Wein

Place de la Liberation in Dijon / Foto: Weltreisender.net / Ingo Paszkowsky

Frankreich: Dijon – Feinschmecker-Metropole mit viel Kultur

Bourgogne-Franche-Comté Essen & Trinken Frankreich Kunst & Kultur Reportagen & Berichte, , , , , , , , , ,

Dijon, die Hauptstadt von Burgund, ist ein zauberhaftes, historisches Kleinod. Verantwortliche Politiker habe etwas gewagt und Dijon, ihre Bewohner und Gäste, haben gewonnen. Dijons Innenstadt ist komplett verkehrsberuhigt. Vorbehalte und Kritiken gegen die Verbannung des Verkehrs aus der City waren anfangs enorm. Heute wird es als gelungenes Konzept gefeiert und die Zustimmung ist sehr hoch.

Weinverkostung mit Auswahl aus Ungarns besten vulkanischen Weinen / Foto: pixabay / akos147

Top-Slow-Weine aus den vulkanischen Gebieten Ungarns

Ungarn Essen & Trinken, , , , , , ,

Die Weinverkostungen ungarischer Weine, organisiert durch die Botschaft Ungarns, haben Tradition. Die 10. Weinverkostung im vergangenen Jahr musste als virtuelles Event stattfinden, was auch seinen Reiz hatte, die Botschaft sandte jeden Verkostungsteilnehmer vorab eine Flasche des zu kostenden Weines zu. Womit ausgiebiges Testen sichergestellt war. Nun war aber wieder ein Präsenztermin angesagt. Weinerzeugung und Export

franschhoek

Franschhoek Wine Valley erweitert seine Cap Classique Route

Essen & Trinken Natur Südafrika, ,

Südafrika – Die südafrikanische Weinregion Franschhoek Wine Valley hat seine renommierte Cap Classique Route neu aufgelegt und um einige innovative Weingüter erweitert. Die Weinregion rund um das französisch angehauchte Städtchen Franschhoek zählt zu Südafrikas führenden „Méthode Cap Classique“ Anbaugebieten. „Méthode Cap Classique“ beschreibt das Verfahren, bei dem südafrikanische Schaumweine nach der französischen Champagnermethode gekeltert werden.

Kokerboom, Augrabies National Park, Northern Cape. Foto: www.dein-suedafrika.de

Wissenswertes über Südafrika

Südafrika Essen & Trinken Geschichte Natur Steckbrief-Länderinformationen, , ,

Unbekannte Natur und Geschichte – Südafrika besitzt die weltweit größte durch einen Meteoriten verursachte „Narbe”, den Vredefort Dome, jenseits des Vaal River bei Parys. Vor etwa 2 Milliarden Jahren ist der Meteorit hier eingeschlagen (die Erde ist ca. 4,5 Milliarden Jahre alt) – noch bevor sich Sauerstoff und mehrzelliges Leben auf der Erde entwickelten. –

Nach oben scrollen