Reise-Ziele » Europa » Etwas weiter weg reisen » Südeuropa » Portugal » Weinverkostung: Drei interessante Weine aus der Region Pamela
Restaurant Lord Byron

Weinverkostung: Drei interessante Weine aus der Region Pamela

2 Minuten Lesezeit

Weine aus Portugal sind Spezialisten und keine Generalisten. Sie sind nicht etwas für jeden Geschmack, sondern eher etwas für Liebhaber.

Wein wird nahezu überall in Portugal angebaut. Weinkennerin Ruth Lindenblatt von der Weingalerie Weine aus PORTugal stellt uns drei Weine aus der Region Pamela vor. Palmela war 2012 Europäische Stadt des Weines und hat für seine Weine auch schon sehr viele Auszeichnungen kassiert. Der Ort Pamela liegt rund 40 Kilometer südlich von Lissabon in der Nähe von Setúbal und Sines.

Sintra. Folgen wir dem unteren Hinweis, um Wein der Region zu genießen. Foto: Ingo Paszkowsky

Im Einzelnen stellt Ruth in unserem kleinen Film auf Youtube als Weißwein den 2011 Malo Tojo – Malo Tojo Branco von Vinho Regional Peninsula de Setúbal mit den Rebsorten Arinto (eine der ältesten Rebsorten Portugals), Antão Vaz und Fernão Pires.

Als Rotwein den 2011 Casa agricola Horácio Simões – Vinha Val’dos Alhos von DO Palmela mit der Rebsorte Castelão zu 100 Prozent (Castelão ist übrigens die am häufigsten angebaute rote Rebsorte in Portugal) und als Moscatel de Setúbal den 2009 Sivipa – Moscatel Roxo von DO Setúbal mit der Rebsorte Moscatel Roxo.

Meine Favoriten bei der Verkostung Anfang April im Restaurant des Hotels Sana Berlin waren übrigens der Weißwein 2011 Herdade da Comporta – Chã das Rolas von Vinho Regional Peninsula de Setúbal mit den Rebsorten Arinto, Antão Vaz und Fernão Pires. Mein Rotwein-Tipp erhält 2010 Casa Ermelinda Freitas – Dona Ermelinda Reserva von DO Palmela mit den Rebsorten Castelão (70 Prozent), Touriga Nacional (10 Prozent), Trincadeira (10 Prozent) und Cabernet Sauvignon (10 Prozent). Und schließlich erhält meine Empfehlung der 2008 Adega Xavier Santana – Moscatel de Setúbal von DO Setúba mit der Rebsorte Moscatel de Setúbal, ein sehr „süffiger“ Wein.

Mehr Informationen zu portugiesischen Weinen gibt es unter www.viniportugal.pt (leider nur in portugiesischer Sprache) und zur Region bei Fremdenverkehrsamt von Palmela www.cm-palmela.pt (in portugiesischer Sprache). Zur Weinstraße der Halbinsel von Setúbal (auch in englischer Sprache).

Ingo Paszkowsky

Titelfoto / Sintra. Dieses Lokal ist vermutlich nichts für (Wein-) Genießer. / Foto: Ingo Paszkowsky


Das könnte Dich auch interessieren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top