WOW air übernimmt ihren Wettbewerber Iceland Express

Am 22. Oktober 2012 hat WOW air den vollständigen Flugbetrieb inklusive aller Flugpläne von Iceland Express übernommen. Für Passagiere, die bereits bei Iceland Express gebucht haben, wird es keine Änderungen geben. WOW air übernimmt sämtliche Verpflichtungen des ehemaligen Konkurrenten.

Es handelt sich hierbei nicht um einen Zusammenschluss, sondern um eine Übernahme, teil WOW air mit. Das Unternehmen übernimmt das vollständige Streckennetz und den Kundenstamm von Iceland Express. Das neue Unternehmen operiert ab sofort unter gemeinsamen Namen und WOW air-Branding. Auch weiterhin sollen der WOW-Service an Bord und die größere Beinfreiheit betont werden, genauso wie der Anspruch, zu jeder Zeit den günstigsten Flugpreis von und nach Island zu bieten.

Die Übernahme schaffe eine sehr starke isländische Low-Cost Airline mit neuen Destinationen und höheren Flugfrequenzen. Ab nächstem Frühling verfügt WOW air dann über eine vergrößerte Flotte von vier Airbus A320 und bietet damit bis zu 400.000 günstige Flugtickets von und nach Island. Der Sommerflugplan wird dann insgesamt 15 europäische Flughäfen bedienen: Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt/Main, Zürich, London, Kopenhagen, Paris, Amsterdam, Barcelona, Mailand, Lyon, Alicante, Wilna and Warschau. Insgesamt bedeutet das nicht nur mehr Destinationen, sondern oft auch eine erheblich gesteigerte Frequenz.

WOW air wurde 2011 von Skúli Mogensen in Island gegründet. Im aktuellen Winterflugplan fliegt WOW air als einzige Airline direkt zwischen Berlin und Reykjavik. Ab Frühling 2013 bedienen vier Airbus A320 der „WOW Force“–Flotte insgesamt 15 europäische Destinationen, unter anderem Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, Frankfurt/Main und Zürich. www.wowair.com/de

Titelfoto / Die isländische Airline WOW air übernimmt ihren Wettbewerber Iceland Express. / Foto: WOW air