Frankreich lockert Einreisebestimmungen und Einschränkungen

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

1 Minuten Lesezeit

Angesichts der seit Wochen stets sinkenden Infektionszahlen lockert die französische Regierung die Einreisebestimmungen für alle EU-BürgerInnen. Zudem treten weitere Lockerungen im öffentlichen Raum in Kraft.

Vereinfachte Einreisebestimmungen

Laut einer Erklärung des Staatssekretärs für Tourismus, Jean-Baptiste Lemoyne, brauchen EU-BürgerInnen ab diesem Mittwoch keinen PCR-Test mehr für die Einreise nach Frankreich. Vollständig Geimpfte und Genesene brauchen lediglich einen entsprechenden Impf- oder Genesungsnachweis.
Menschen, die noch nicht geimpft sind, genügt zur Einreise nach Frankeich ein normaler Antigen-Schnelltest, welcher max. 72 Stunden zurückliegt.
Maximal 72 Stunden alte PCR-Tests sind natürlich weiterhin gültig.

Als Impfnachweis werden all jene Impfungen anerkannt, die von der EMA zugelassen wurden (Pfizer, Moderna, AstraZeneca sowie Johnson & Johnson).
Als vollständig geimpft gilt man:
• Zwei Wochen nach der 2. Teilimpfung für Impfstoffe, die aus 2 Dosen bestehen (Pfizer, Moderna, AstraZeneca)
• Vier Wochen nach einem Impfstoff, der einmalig verabreicht wird (Johnson & Johnson)
• Zwei Wochen nach der Impfung Genesener

Als Impf-Nachweis zählt ein in französischer oder englischer Sprache ausgestelltes Dokument (z.B. gelber Impfpass) über eine Impfung. Ab 1. Juli wird der europäische Impfnachweis, der sogenannte „Grüne Pass“, anerkannt.


ANZEIGE


Weitere Lockerungen im öffentlichen Raum

Neben den neuen Einreiseregeln treten in Frankreich am 9. Juni auch die nächsten Lockerungen in Kraft. Nach den Geschäften, den Museen, Theater und Kinos sowie den Außenbereichen der Gastro-Betriebe dürfen nun die Bars, Cafés und Restaurants auch drinnen wieder öffnen, wobei maximal sechs Personen an einem Tisch sitzen dürfen. Zudem wird die Sperrstunde auf 23:00 Uhr verlegt. Ab 30. Juni soll das Land wieder großflächig offen sein, natürlich mit Einhaltung der entsprechenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen.

Quelle: Atout France

Bitte informiert euch vor der Abreise immer über die tagesaktuellen Reise- und Sicherheitsbestimmungen. Erste Wahl sind die Reisehinweise des Auswärtigen Amts, aber schaut auch auf der Seite der Tourismus-Organisation von Frankreich Atout France vorbei.

Auch interessant:

Titelfoto / Vor einiger Zeit wurde der Löwe von Belfort gereinigt. Er strahlt wieder in zartem roten Sandstein

ANZEIGE



Werbung

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis