Emirates setzt neue Boeing 777 Game Changer täglich nach Frankfurt ein Neue First Class mit vollständig geschlossenen Privatsuiten inspiriert von der Mercedes-Benz S-Klasse sowie virtuellen Fenstern erstmals in Deutschland im täglichen Liniendienst


1 Minuten Lesezeit

(Dieser Beitrag enthält Werbelinks.)
Die Fluggesellschaft Emirates setzt eine seiner vier neuen Boeing 777-300ER, ausgestattet mit der von der Mercedes Benz S-Klasse inspirierten neuen First Class, erstmalig im regulären Liniendienst nach Deutschland ein: Ab dem 2. Juli 2018 erleben Passagiere in allen Klassen ab Frankfurt täglich das neue Game Changer-Kabinendesign.

Mit vollständig geschlossenen Türen und eleganten Designelementen setzt Emirates nach eigenen Angaben mit seinen neuen Privatsuiten erneut Maßstäbe in Sachen Luxus und Privatsphäre. Mit einem individuellen Platzangebot von rund vier Quadratmetern sind die geräumigen Privatsuiten an Bord in einer 1-1-1-Konfiguration angeordnet.

Mehr zur neuen Kabinenausstattung der Emirates Boeing 777-300ER erfahren Sie in diesem Beitrag auf WeltReisender Magazin.

Reisende ab Frankfurt kommen auf den Flügen EK043 und EK044 – eine der drei täglichen Rotationen zwischen Frankfurt und Dubai – in den Genuss der neuen 777-Kabine. Der Flug EK043 startet um 03.45 Uhr in Dubai und erreicht Frankfurt um 08.50 Uhr, der Flug EK044 verlässt Frankfurt um 11.00 Uhr und landet um 19.13 Uhr am Dubai International Airport (alle Zeiten jeweils Lokalzeiten).


Auf den beiden anderen täglichen Flugrotationen auf der Strecke zwischen Frankfurt und Dubai, EK045/EK046 und EK047/048, werden Jets des Typs Airbus A800-800 eingesetzt.


Ab Frankfurt ist das Rückflugticket in der First Class nach Dubai, Kapstadt oder Bangkok ab 4.137 Euro, nach Mauritius ab 4.693 Euro und nach Auckland ab 6.374 Euro aktuell erhältlich. Alle Preise sind pro Person und inklusive Steuern und Gebühren.


Mehr über das Sitzplatzangebot und den Service in den Emirates-Maschinen von Deutschland nach Dubai erfahren Sie hier.

Emirates-Flüge können Sie direkt hier online buchen.


Fotostrecke: Die neue Kabine der Emirates Boeing 777-Familie

Die Economy Class-Kabine ist in hellen Grau- und Blautönen gehalten.
Foto: Emirates / Duncan Chard

Emirates Business Class in der Boeing 777. Foto: Emirates / Duncan Chard

Design und Form der Emirates Business Class an Bord der neuen Boeing 777 sind mit den diamantenen Nahtmustern auf ganzen Lederbezügen, ergonomisch designten Kopfstützen und dem ganzheitlich schlichten Stil inspiriert durch moderne Sportwagen.
Foto: Emirates / Duncan Chard

Die neue First Class Emirates Boeing 777.
Foto: Emirates / Duncan Chard

Die neue First Class Emirates Boeing 777.
Foto: Emirates / Duncan Chard

Vollständig schließbare bodentiefe Schiebetür.
Foto: Emirates / Duncan Chard

Neue First Class Privatsuiten in der Emirates Boeing 777.
Foto: Emirates / Duncan Chard

Entspannt reisen in der First Class von Emirates Boeing 777.
Foto: Emirates

previous arrow
next arrow
PlayPause
ArrowArrow
Slider

Titelfoto / Neue First Class Privatsuiten in der Emirates Boeing 777. / Foto: Emirates / Duncan Chard

 

Auch interessant