Neu » Etosha

Etosha

Der Namib Naukluft Park ist eine einzige Dünenlandschaft. Foto: Ingo Paszkowsky

Namibia: Diese 8 Top-Sehenswürdigkeiten solltest Du gesehen haben

Der Etosha Nationalpark ist das Highlight schlechthin, aber auch die anderen Sehenswürdigkeiten solltet ihr nicht verpassen

Eine Herde Steppenzebras in der Nähe des Wasserlochs von Okaukuejo im Etosha National Park. Unter die Zebras mischen sich gelegentlich Gnus. Foto: Ingo Paszkowsky

Air Namibia Travel-Pässe für kostengünstige Inlandsflüge

In Verbindung mit den Air Namibia Travel Pässen „Stars of Southern Africa“ können Rundreisen kostengünstig verlängert und weitere Regionen erkundet werden.

Eine Herde Steppenzebras in der Nähe des Wasserlochs von Okaukuejo im Etosha National Park. Unter die Zebras mischen sich gelegentlich Gnus. Foto: Ingo Paszkowsky

Neues Konzept für das Andersson’s Camp in Namibia

Das Gelände des Ongava Private Game Reserve am Etosha Nationalpark umfasst ein Gebiet von etwa 30.000 Hektar und beherbergt insgesamt vier Unterkünfte unterschiedlichen Komforts: die Ongava Game Lodge, Little Ongava, das Ongava Tented Camp sowie das Andersson’s Camp. Seit dem 31. Dezember 2017 laufen im Andersson’s Camp die Umbauarbeiten. Geplant ist eine Reduktion der Übernachtungsplätze …

Neues Konzept für das Andersson’s Camp in Namibia Weiterlesen »

Uukwaluudhi Royal Homestead. Foto: Susanne Dopp.

Namibia: Marula-Festival in der Ovambo-Region

Die Ovambo-Region nördlich der Etosha-Pfanne ist eines der am dichtesten besiedelten Gebiete des Landes. Etwa die Hälfte der Gesamtbevölkerung Namibias lebt hier. Die Landschaft ist geprägt von flachen, sandigen Ebenen, auf denen Makalani-Palmen, Mopane-Sträucher und Marula-Bäume wachsen. Der Marula-Baum war schon immer Teil des Lebens der Einwohner des südlichen Afrikas und spielt auch bei den …

Namibia: Marula-Festival in der Ovambo-Region Weiterlesen »