Namibia: Aussichtsplattform mit zehn Metern Höhe für Blick über die Savanne

Last updated on 3. März 2021

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

2 Minuten Lesezeit

Ein sogenannter Sundowner-Tower auf dem Gelände der Ondekaremba Lodge ist seit Ende des letzten Jahres ein toller Platz, um die Buschsavanne zu überblicken.Vielleicht fragen Sie sich, was ein Sundowner ist. Laut Leo.org lautet die Übersetzung für Sundowner Dämmershoppen. Sie können auf gut Deutsch dort Ihre Absacker trinken, aber in Maßen, sonst kommen Sie unter Umständen nicht mehr heil runter. Oder natürlich den morgendlichen Kaffee.

Der 360-Grad-Blick über die weite Landschaft reicht im Süden bis zu den Bismarck-Bergen und im Norden entdeckt man den Höhenzug mit dem Namen „Schlafender Fritz“. Zum Sonnenaufgang schaut man im Osten bis zum internationalen Flughafen und zum Sonnenuntergang steht die Sonne über den Erosbergen.

Dieser Platz inmitten der Savanne vermittelt ein wunderbares Gefühl für die Weite des Landes, vor allem, wenn man gerade erst gelandet ist oder vor dem Heimflug noch einen letzten eindrucksvollen Blick auf die Landschaft werfen möchte.

Nur knapp zehn Minuten dauert die Autofahrt von Ondekaremba zum Flughafen. Damit sind die Lodge, der kleine Campingplatz und das Erioloba Village, mit fünf Bungalows für kleine Gruppen oder Familien, die sich selbst versorgen, der ideale Start- oder Endpunkt einer Namibiareise.


ANZEIGE


Auf den ausgewiesenen Naturwanderwegen auf Ondekaremba kann man sich nach oder vor einem langen Flug bei ein- bis dreistündigen Wanderungen ausgiebig die Beine vertreten. Unterwegs begegnet man Kudus, Springböcken, Kuhantilopen oder Warzenschweinen. Zudem kommen auch Vogelkundler auf Ondekaremba auf ihre Kosten, denn rund 100 Vogelarten haben ihr Zuhause in der Buschsavanne.

Weitere Informationen:

www.ondekaremba.com

Titelfoto / 10 Meter hohe Aussichtsplattform. / Foto: Alexander Heinrichs


Reisehinweise Namibia

Das Auswärtige Amt weiterhin vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Namibia.

Touristen können aus Sicht der Regierung von Namibia in das Land einreisen, ohne dort in Quarantäne zu müssen. Die Einreise ist grundsätzlich auf dem Luftweg über den Hosea Kutako International Airport in Windhuk und den Flughafen Walvis Bay möglich.

Südafrika hat seine Landgrenzen zu Namibia am 15. Februar 2021 wieder geöffnet. Einreisen auf dem Landweg aus Botsuana sind über die Grenzübergänge Ngoma, Mohembo Mamuno und Impalila Island möglich, ebenso wie die Einreise aus Sambia über Katima Mulilo.

Einreisende, ausgenommen Namibier, müssen bei Einreise einen PCR-Test vorlegen, der nicht älter als sieben Tage (168 Stunden ab Abstrich) ist und von einem im Land der Abreise zertifizierten Labor ausgestellt wurde. Kinder unter fünf Jahren sind davon ausgenommen.

Auch für Reisende, die gegen COVID-19 geimpft sind, besteht bei Einreise die Verpflichtung zur Vorlage eines negativen PCR-Tests.

Touristen und Besucher müssen ein fest gebuchtes Reiseprogramm vorlegen sowie zwei Gesundheitsformulare, die auf dem Internetportal des namibischen Tourismusverbands zu finden sind. Ferner ist der Nachweis einer Reisekrankenversicherung vorzulegen, die die Behandlungskosten im Falle einer COVID-19-Erkrankung abdeckt.

Weitere Einzelheiten dazu auch auf der englischsprachigen Seite des namibischen Tourismusverbands.

Weiterhin gilt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit, so das Auswärtige Amt. Geschäfte und Einkaufszentren, Restaurants sowie Friseure, Wäschereien, Fitnessstudios, Kinos, Theater u.a. dürfen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsmaßnahmen öffnen. Öffentliche Veranstaltungen, Gottesdienste, Versammlungen, Konzerte, Konferenzen u.ä. mit nicht mehr als 50 Teilnehmern dürfen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsvorschriften stattfinden.

Namibia stellt keine Testverpflichtung für ausreisende Touristen auf. Touristen sind gehalten, diesbezüglich ihre Zielländer zu konsultieren. Die privaten Labore Pathcare Namibia mit online Terminbuchungssystem und OSH-Med International (nach telefonischer Terminvereinbarung 085-260 0026 oder 061-302 932) mit deren akkreditierten Laboren bieten kostenpflichtige Tests für Touristen vor Ausreise an.

Die deutschsprachige Webseite von Namibia Tourism nennt noch Rennies Travel (Termine per E-Mail: testcenter@renniestravel.com.na), die jedoch mit PathCare Nambia zusammenarbeiten. Bei allen drei Dienstleistern findet sich der Hinweis, dass „Probenentnahme ausschließlich in Windhuk“ erfolgt.

Übrigens befindet sich die staatliche Fluggesellschaft Air Namibia seit dem 11. Februar 2021 in Insolvenz. Obwohl die Webseite noch existiert und sich kein Hinweis auf die Insolvenz der Airline darauf findet, lässt sich keine neue Buchung mehr tätigen. Von der Einstellung des Flugbetriebs betroffene Passagiere können sich wegen Erstattungen an die E-Mail-Adressen refunds@airnamibia.aero oder callcentre@airnamibia.aero wenden.

Nützliche Links:

Deutschsprache Seite von Namibia Tourism

Aktuelle Informationen zu den Straßen in Nambia

Webseite des Gesundheitsministeriums

Webseite der Deutschen Botschaft in Windhuk

HitRadio – deutschsprachiger Radiosender in Nambia

Weitere Artikel auf WeltReisender.net über das schöne Reiseland Namibia

Stand Reisehinweise: 3.3.2021


Weitere Reiseanregungen für Namibia:


ANZEIGE



Werbung

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis