Besuchermagnet: Das Schloss Gyeongbokgung in Seoul. Foto: Ingo Paszkowsky

Reiseland Südkorea im Überblick – Daten und Fakten

(Dieser Beitrag enthält Werbelinks, die mit einem Sternchen (*) versehen sind. Wir finanzieren unsere Arbeit auch über sogenannte Affiliate-Links. Hier erfährst Du mehr.)

Die wichtigsten Fakten zu Südkorea im Überblick.

borders 2099226 400
Grafik: pixabay.com / GDJ

Größe

100.329 Quadratkilometer (etwa so groß wie Portugal). Die Entfernung von Norden nach Süden beträgt etwa 500 km, die West-Ost-Ausdehnung 216 km. Die Küstenlinie Südkoreas ist 2.413 km lang mit über 3.000 vorgelagerten Inseln.

Lage

Zwischen Japan und China bzw. zwischen Ostmeer und Gelbem Meer, einziges unmittelbares Grenzland ist Nordkorea.

Einwohner

Rund 51,69 Mio. (Stand: November 2016)

Sprache

koreanisch

Religion

Gewährleistung der Religionsfreiheit, es überwiegen Buddhismus (22%.), Protestantismus (21%) und Katholizismus (7%) gegenüber Konfuzianismus und sonstigen Glauben (Stand: 2014).

Gesetzliche Feiertage

Neujahr (01. Jan.), Seollal (27.-29. Jan. 2017*), Tag der Unabhängigkeitsbewegung (01. Mär.), Kindertag (05.Mai), Buddhas Geburtstag (03. Mai 2017*), Gefallenengedenktag (06. Juni), Tag der Befreiung (15. Aug.), Chuseok (03.-05. Okt. 2017*), Tag der Staatsgründung (03. Okt.), Tag des Hangeul (09. Okt.), Weihnachten (25. Dez.)

*wechselnd nach dem Mondkalender

Unabhängigkeitstag

15. August 1945 (Ausrufung der Republik)


Findet euer Wunschhotel in Seoul und Südkorea*

Entdecke die Highlights von Seoul und Umgebung*

Preiswerte Flüge und Sonderangebote in die ganze Welt*


Währung

Koreanischer Won: 1 € = 1.236 KRW (Stand: Dezember 2016)

Ausländische Banknoten und Reiseschecks können auf den Wechselbanken und bei anerkannten Wechselstellen in Won umgetauscht werden. Kreditkarten werden in großen Hotels, Kaufhäusern und größeren Restaurants angenommen. An Geldautomaten kann man mit der Kreditkarte auch Bargeld abheben.

Bruttoinlandsprodukt

368.742 Mrd. Das Pro-Kopf-BIP liegt bei 34.549US Dollar (Stand: 2015).

Klima

In Korea ist das Klima gemäßigt mit vier verschiedenen Jahreszeiten. Ideale Reisezeit ist der Frühling mit seinen milden Temperaturen zur Blütezeit der Kirsche. Der Frühling ist meist warm, fängt im späten März an und reicht normalerweise bis in den Mai hinein.

Der Sommer in Korea hält meist im Juni seinen Einzug und dauert bis in den frühen September. Dies ist die heißeste und zugleich feuchteste Jahreszeit. Insbesondere im Juli und August ist es feucht heiß mit starken, aber kurzen Regenfällen. Der Herbst wird aufgrund seiner wunderschönen Laubfärbung und seiner Milde wegen oft zur beliebtesten Jahreszeit in Korea gewählt und eignet sich somit bestens zu einem Koreabesuch.

Der Oktober ist die schönste Zeit für Wanderungen in den Nationalparks. Der Herbst dauert von September bis November. Der Winter in Korea kommt gegen Mitte Dezember und hält mitunter an bis Mitte März. Dabei kann es auch schon mal bitterkalt werden, da die koreanische Halbinsel teilweise unter direktem Einfluss der sibirischen Kaltluft steht. Über heftige Schneefälle im Norden und Osten der Halbinsel freuen sich vor allem Ski- und Snowboardfans. Die Winter sind in Korea oftmals überraschend sonnig.

Hauptstadt

Seoul (rund 9.94 Mio. Einwohner, Stand: November 2016)

Die Stadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes.

Seoul ist die Hauptstadt Koreas mit einer über 600-jährigen Geschichte. Da sich hier Bildung, Politik und Wirtschaft konzentrieren, bildet die Stadt den Mittelpunkt des Landes. Für Besucher besonders reizvoll sind die vielen historischen Stätten, wie z.B. die Paläste Gyeongbokgung und Changdeokgung sowie die traditionelle Kultur im Hanok-Dorf Bukchon, im Viertel Insadong und auf dem Namdaemun-Markt.

Auf der anderen Seite ziehen die beliebten Einkaufs- und Unterhaltungsviertel von Myeongdong und Apgujeong sowie die COEX Mall, Asiens größtes unterirdisches Einkaufszentrum, jährlich eine Vielzahl von Touristen an. Der durch das Zentrum der Stadt fließende Fluss Hangang bestimmt das Stadtbild von Seoul und lädt mit seinen vielen Rastplätzen zum entspannten Verweilen ein.

Seoul zählt übrigens zu den teuersten Städten der Welt.

Im April 2017 öffnete der Lotte World Tower mit 555 Metern Höhe und 123 Stockwerken. Mehr über das sechstgrößte Gebäude der Welt können Sie hier lesen.

paszkowsky 20160124 7229 1
Vegetarisches Essen im San Chong, wie es die Mönche zubereiten. Foto: Ingo Paszkowsky

Auch interessant:


Einreisebestimmungen

Für einen bis zu drei Monate dauernden Aufenthalt können deutsche, österreichische und schweizerische Touristen mit einem noch gültigen Reisepass bis zum Abreisetag ohne ein Visum einreisen. Bei der Einreise werden elektronisch die Fingerabdrücke genommen und das Gesicht gescannt. Bei der Ausreise muss der gleiche Pass wie bei der Einreise vorgelegt werden.

Impfbestimmungen

Für die Einreise nach Korea besteht derzeit keine Impfpflicht. Ein grundsätzlicher Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A und B ist dennoch zu empfehlen.

Zeitzonen

Mitteleuropäische Zeit + 8 Stunden (Mitteleuropäische Sommerzeit + 7 Stunden)

Anreise

Flüge aus der ganzen Welt kommen am internationalen Flughafen Incheon (Seoul) an, während die Flughäfen Gimhae (Busan), Jeju, Daegu, Cheongju und Yangyang für die Flüge innerhalb Asiens zuständig sind. Außerdem kann man Korea mit der Fähre erreichen.

Preiswerte Flüge nach Korea finden*

Vom Incheon International Airport in die Innenstadt von Seoul geht es am schnellsten mit dem Airport Railroad Express (AREX). Korea-Reisende können in nur 43 Minuten die Innenstadt von Seoul vom Flughafen Incheon erreichen. Tickets für eine Fahrt kosten ab 4.150 KRW (ca. 4 EUR) für den direkten Expresszug.

Eine Fahrt mit dem Limousinen Bus kann bis zu 15.000 KRW (ca. 10 EUR) kosten, ein Taxi noch einmal ein Mehrfaches dieses Preises. Der große Vorteil der Bahn gegenüber dem Bus oder Taxi ist zudem, dass Reisende die Staus in Seoul umgehen können.

Titelfoto / Besuchermagnet: Das Schloss Gyeongbokgung. / Foto: Ingo Paszkowsky


Reisehinweise Südkorea

weltreisendernet ks flag 20230408

Derzeit bestehen keine COVID-19-Einreisebeschränkungen für die Republik Korea.

Staatsangehörige der EU- und Schengen-Staaten können für Kurzzeitaufenthalte (weniger als 90 Tage- und keine Erwerbstätigkeit) visumfrei in die Republik Korea (Südkorea) einreisen.

Alle Einreisenden ohne Visum müssen eine elektronische Reisegenehmigung (K-ETA: Korea Electronic Travel Authorization – https://www.k-eta.go.kr/portal/apply/index.do) mindestens 72 Stunden vor der Abreise online über die K-ETA Webseite oder die K-ETA App beantragen. Weitere Informationen stellt die K-ETA Webseite oder die zuständige südkoreanische Auslandsvertretung zur Verfügung. Nicht beantragt werden muss K-ETA von Personen, die bereits in Südkorea registriert sind, also einen Aufenthaltstitel haben.

Vorübergehende Befreiung von K-ETA

Um Reisen nach Südkorea im “Visit Korea Year 2023-24” zu erleichtern, und somit die Wiederbelebung der Tourismusbranche zu unterstützen, wurde die verpflichtende elektronische Reisegenehmigung K-ETA (Korea Electronic Travel Authorization) vom 1. April 2023 bis 31. Dezember 2024 vorübergehend für Staatsbürger aus 22 Ländern, darunter Deutschland und Österreich, ausgesetzt. Zuvor genehmigte K-ETA bleiben bis zu ihrem Ablaufdatum gültig.

Es handelt sich um die Länder Japan, Taiwan, Macao, Hongkong, Singapur, Niederlande, Norwegen, Dänemark, Deutschland, Belgien, Schweden, Spanien, England, Österreich, Italien, Frankreich, Finnland, Polen, USA (inklusive Guam), Kanada, Neuseeland und Australien

Visit Korea weist darauf hin, dass immer wieder Betrüger versuchen würden, über gefälsche Webseite hohe Gebühren für die Ausstellung eines K-ETA hohe Gebühren zu verlangen. Die offizielle Gebühr beträgt 10.000 Won (ca. 7 Euro).

weltreisendernet ks locator map 20230408
Die einzige Landgrenze hat die Republik Südkorea zu Nordkorea / Grafik: The World Factbook – CIA

Umrechnung Euro zu Won auf der Webseite von Wise – 1 EUR = 1.420,77 KRW; Stand: 3.9.23

Termine zum Visit Korea Year 2023-24

Suncheonman International Garden EXPO 2023

1. April bis 31. Oktober 2023

Die Internationale Gartenausstellung in Suncheon soll einen neuen Meilenstein der nachhaltigen
Städteentwicklung in Korea setzen. Gezeigt werden unter anderem der „Ocheon Green Square“,
Koreas erster Wasserspeicher, der in einen Garten umgewandelt wurde, und „Green Island“, das
Mensch und Natur vor das Auto stellt. Weitere Highlights sind der „Garden Stay“, der Barfußpfad
„Earthing Road“ und der „Secret Garden“.

Weitere Termine zum Visit Korea Year 2023-2024


ANZEIGE

Preiswerte Flüge in die ganze Welt

Mit Lufthansa fliegen und den Service genießen

Mit Eurowings in den Urlaub fliegen

Finde Dein Hotel oder Ferienhaus

Urlaube in Bed & Breakfast-Unterkünften

Fotos von WeltReisender als Kunstwerke für Deine Wände


Weiterführende Links

Fluggesellschaften mir Direktflügen nach Korea

Asiana Airlines

Korean Air

Air Premia

Lufthansa*

Webseite von Visit Korea in deutscher Sprache

Reisehinweise Auswärtiges Amt

Botschaft der Republik Korea in der Bundesrepublik Deutschland

Mehr über Korea in den Videos unseres Youtube-Kanals von WeltReisender.net

Die zentrale Reisehotline 1330 bietet inländischen- und ausländischen Touristen Reiseinformationen über ihren Telefon– und Chatservice an. Außerdem kannst Du dort Lob und Kritik loswerden. Deutsch wird als Sprache allerdings (noch?) nicht angeboten. Die 1330 kannst Du in Korea direkt anwählen, aus dem Ausland +82-2-1330. Oder Du schickst eine E-Mail an tourcom@knto.or.kr oder besuchst die Webseite https://www.touristcomplaint.or.kr/

Auf dieser Seite von Visit Korea kannst Du direkt über QR-Codes die Verbindung mit der Beschwerstelle über kostenlose Telefon-Apps oder Instant-Messaging-Apps – WLAN-Verbindung ist ausreichend – aufnehmen.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen