Südaustralien im Überblick – ein Steckbrief – alle Daten & Fakten

7 Minuten Lesezeit

(Der Beitrag enthält Werbelinks.)
•    South Australia hat eine Fläche von 984.377 Quadratkilometern und eine Küste, die sich über insgesamt 4.800 Kilometer erstreckt.

•    Der Adelaide Central Market bietet das größte Angebot an frischen Lebensmitteln auf der südlichen Erdhalbkugel.

•    South Australia hat in Australien die größte Fläche an Weinbergen: 700 Quadratkilometer Land nehmen insgesamt 43 Prozent aller Weinanbaugebiete in Anspruch. Außerdem produziert South Australia mit fast 700.000 Litern pro Jahr mehr Wein als jeder anderer Staat in Australien.

•    William Creek gehört mit nur 12 Einwohnern zu den kleinsten Städten Australiens.

•    Oodnadatta im Outback hält den Landesrekord für die wärmste, jemals gemessene Temperatur. Am 2. Januar 1960 zeigte das Thermometer heiße 50,7 Grad Celsius an.

 

Wolken am Strand von Adelaide. Foto: Ingo Paszkowsky

•    Als Grüner Gürtel legen sich 29 Parks um die Stadt Adelaide und machen insgesamt 45 Prozent der Stadtfläche aus.

•    Der Angove’s Nanya Weinberg in Renmark ist nur einer von vielen Weinbergen der Familie Angove. Das Besondere an Nanya ist die beachtliche Größe: Das Anbaugebiet ist vergleichbar mit 200 Fußballplätzen.

•    Coonawarra gehört zu Australiens exklusivsten Weinbergen. Die Weinplantagen erstrecken sich über beeindruckende 5.500 Hektar Land, und rund 25 Weinkellereien („Cellar doors“) laden ein in die Welt des guten Geschmacks.

•    Der Lake Eyre ist Australiens größter und salzigster See (9.500 Quadratkilometer). Während der Sommermonate trocknet er fast vollständig aus und füllt sich wieder in der Regenzeit. Nur alle 25 bis 30 Jahre ist er vollständig mit Wasser gefüllt.

Der Lake Eyre, in der Sprache der Aborigines Kati-tanda, ist mit 17 Meter unter dem Meeresspiegel der tiefste Punkt Australiens. Foto: SATC

•    Auch bekannt als Australiens Galapagos, ist Kangaroo Island der wohl beste Ort, um die beeindruckende Tierwelt in ihrem natürlichen Umfeld zu beobachten. Australiens drittgrößte Insel ist über 155 Kilometer lang und nur 15 Kilometer vom Festland entfernt. Mehr als ein Drittel von Kangaroo Island steht unter Naturschutz..

•    Einige der ältesten Shiraz-Weine werden im Barossa angebaut. Aufgrund einer Insektenplage im 19. Jahrhundert wurden viele Weinanbaugebiete volkommen gerodet. Umso wertvoller sind deswegen die Weinreben von Langmeil, St Hallet Wines, Turkey Flat Vineyards und Bethany Wineries. Einige von ihnen sind über 150 Jahre alt.

•    South Australia ist Australiens umweltaktivster Staat: 8 Prozent der Einwohner nutzen über 45 Prozent der landesweit erzeugten Wind-  und Solarenergie. Die Nutzung von natürlichen Feuchtgebieten, um Abwasser wieder aufzubereiten, ist in South Australia einzigartig. Tindo nennt sich der erste solarbetriebene, elektrische Bus der Welt. Naturbewusste Touristen können in Adelaide einsteigen und sich selbst überzeugen. Mit Tindo übernimmt Adelaide die Führung in Sachen umweltverträglicher öffentlicher Verkehrsmittel – Abfahrt in eine grüne Zukunft.

Der Lake Eyre ist der größte See Australiens, wenn er gefüllt ist. Das passiert jedoch selten. Foto: SATC

Geschichte

•    Die Gemeinde Adelaide wurde 1840 offiziell eingetragen und ist damit die älteste in Australien.

•    Adelaide war die erste australische Hauptstadt, die 1872 eine telegraphische Verbindung nach London herstellen konnte.

•    Der erste Führerschein für ein mit Motor betriebenes Fahrzeug wurde 1906 in Adelaide ausgestellt.

•    Maslin Beach wurde 1975 zum ersten legalen Nacktbadestrand Australiens erklärt und veranstaltet die jährliche „Freikörper Olympiade“.

•    Das weltgrößte Medienunternehmen Newscorp wurde 1979 in Adelaide von Rupert Murdochs Vater gegründet. Newscorp ist heute circa 67,8 Milliarden US Dollar schwer.

•    Die ersten amerikanischen Astronauten auf dem Mond trugen Sonnenbrillen, die von der Firma Sola Optical in South Australia gefertigt wurden.

•    Die Stadt Adelaide war die erste Stadt der Welt, die einen durch Solarenergie betriebenen Bus eingesetzt hat.

Landungsbrücke in Adelaide. Foto: Ingo Paszkowsky

Frauenrechte

•    South Australias Polizei stellte als erste im Britischen Commonwealth auch Frauen ein.

•    Adelaides Universität räumte 1881 als erste Universität im Lande Frauen das Recht ein, einen akademischen Abschluss machen zu können.

•    South Australia war der erste Staat, der 1894 das Frauenwahlrecht einführte. Im selben Jahr erhielten South Australias Frauen als erste weltweit das Recht auf einen Sitz im Parlament.

Firmen und Produkte

•    Die Coopers Brewery in South Australia ist Australiens einzige Brauerei, die sich noch in Familienbesitz befindet.

•    Australiens ältester Schokoladenhersteller ist Haigh’s Chocolates in Adelaide. Das Unternehmen befindet sich immer noch in Familienbesitz und gehört zu den letzten drei Schokoladenproduzenten, die ihre Schokolade direkt aus der Kakaobohne herstellen.

•    Codan mit Sitz in Adelaide ist der Hauptlieferant von Hochfrequenz-Radios für die Vereinten Nationen und internationale Hilfsorganisationen.

Victorianischer Stil in Adelaide. Foto: Ingo Paszkowsky

•    Das Botanic Gardens Bicentennial Conservatory in Adelaide ist das größte Gewächshaus der südlichen Erdhalbkugel.

•    South Australias Weine haben zusammen mehr australische Auszeichnungen gewonnen als alle anderen im Land. Die edlen Tropfen wurden bei 43 Wettbewerben 37 Mal mit der „Jimmy Watson Memorial Trophy“ für den besten Wein in Australien ausgezeichnet.

•    Das South Australian Museum in Adelaide zeigt in seiner Australian Aboriginal Cultures Gallery die größte Sammlung von Aboriginal Artefakten weltweit.

•    Vivonne Bay auf Kangaroo Island wurde 2003 zu Australiens bestem Strand gekührt. Die Auswahlkriterien waren unter anderem Wasserreinheit, Privatsphäre und Sauberkeit.

•    In Victor Harbor gibt es die einzige Straßenbahn Australiens, die von Pferden gezogen wird.

Weltweit

•    Coober Pedy ist auch bekannt unter dem Namen „Welthauptstadt der Opale“. Die kleine Ortschaft, die etwa 840 Kilometer nordwestlich von Adelaide liegt, gilt als weltgrößtes Opal–Schürfgebiet und beliefert über 80 Prozent des weltweiten Marktbedarfes.

•    Das Desert Cave Hotel in Coober Pedy bietet seinen Gästen ein einmaliges Übernachtungserlebnis: Besucher können zwischen verschiedenen unterirdischen Zimmern wählen und die Besonderheit von Coober Pedys typischen Höhlenwohnungen erfahren.

Adelaide. Foto: SATC

•    Die Anna Creek Station ist die weltgrößte Rinderfarm. Mit  23.677 Quadratkilometern ist sie etwa so groß wie Belgien.

•    Der Heysen Trail ist mit seinen 1.200 Kilometern einer der weltlängsten Wanderpfade.

•    Mit einer Länge von 143,6 Kilometern findet man auf der Nullabor Plain die längste, stetig geradeaus führende Straße der Welt.

•    Die Flinders Ranges gelten als eine der ältesten Gebirgsketten der Welt. Sie liegen ungefähr 200 Kilometer nordwestlich von Adelaide und erstrecken sich über 430 Kilometer von Port Pirie bis zum Lake Callabonna. Das charakteristischste Merkmal der Flinders Ranges ist Wilpena Pound: Die sichelförmige, natürliche „Schale“  nimmt eine Fläche von fast 90 Quadratkilometern ein und beheimatet den höchsten Punkt der Gebirgskette.

•    Die Tour Down Under ist das australische Äquivalent zur Tour de France und das größte und best angesehene internationale Fahrradrennen der südlichen Erdhalbkugel. Die TDU ist das einzige ProTour–Rennen außerhalb Europas.

•    Cheong Liew aus Adelaide ist Koch und Gründer von „Australian Fusion“. Er zählt zu den besten Köchen Australiens und wurde vom „American Food & Wine“ Magazin als „Einer der 10 weltbesten Köche“ ausgezeichnet.

Adelaide. Foto: SATC

•    Unvergessliche und faszinierende Unterwasser–Erlebnisse sind gemeinsame Schwimm-Stunden mit Haien, Thunfischen, Seelöwen und Tintenfischen an der weitläufigen Küste von Eyre Peninsula. Nervenkitzel inklusive!

•    Auf Kangaroo Island sind die weltweit einzigen, reinrassigen (Ligurischen) Bienen zu Hause, die ursprünglich 1881 aus Italien eingeführt wurden.

•    Der Dog Fence soll die weltlängste Konstruktion sein, die jemals von Menschenhand erschaffen wurde. Mit 5.300 Kilometern ist dieser Zaun doppelt so lang wie die Chinesische Mauer und wurde errichtet, um australische Wildhunde, so genannte „Dingos“, von South Australias Schaffarmen fernzuhalten.

•    Adelaide ist die einzige Stadt der Welt, in der Reisende zwischen zwei transkontinentalen Zugverbindungen wählen können. The Ghan, der von Süden nach Norden zwischen Adelaide und Darwin verkehrt, und The Indian Pacific (mit 4352 Kilometern eine der längsten Zugstrecken der Welt), welcher die Strecke von Osten nach Westen zwischen Perth und Sydney über Adelaide befährt.

Weitere Informationen zu South Australia unter www.southaustralia.com/de

 

Schlemmen in Adelaide. Foto: SATC

Weitere Beiträge über Südaustralien


Titelfoto / Barossa Valley liegt etwa 70 Kilometer nördlich von Adelaide und ist das bekannteste Weinbaugebiet Australiens. / Foto: SATC