Südaustralien: Mit Radrennfahrer Jens Voigt eine Etappe fahren

3 Minuten Lesezeit

Einmaliges Erlebnis für Radsportfans: Bei der Santos Tour Down Under in Südaustralien* können Amateursportler im Team mit Radrennprofi Jens Voigt eine offizielle Teilstrecke des Profiradrennens fahren. Südaustraliens Tourismusminister Leon Bignel kündigte an, dass Jens Voigt die 142 Kilometer von Norwood bis Victor Harbor am 22. Januar 2016 zurücklegen wird. „Jens Voigt ist eine lebende Legende dieses Sport“, sagte der Minister. „Ich kann mir keine bessere Motivation vorstellen, als im gleichen Team zu fahren wie der Mann, der den Satz ‚Haltet die Klappe, Beine!‘ prägte.“ Als Referenz an den berühmten Satz des Radprofis trägt sein Team dann auch den Namen „Shut Up Down Under“.

Jens Voigt freut sich schon auf den Wettbewerb und baut auf die Unterstützung des Teams. „Die Teilnahme am ‚Shut Up Down Under‘-Team und die ganze Erfahrung sollen Spaß machen. Ich liebe Australien und kann es kaum erwarten, dort wieder aufs Rad zu steigen – vor allem wegen der fantastischen Aussie-Fans. Während meiner aktiven Zeit war ich in der ganzen Welt unterwegs. Ein Team der ‚Bupa Challenge Tour‘ anzuführen gibt mir die Gelegenheit, einige der besten Erlebnisse dieser Zeit und meine schönsten Erinnerungen der ‚Tour Down Under‘ zu teilen“, so Jens Voigt.

Jens Voigt, 13. August 2006. Foto: Ralf Seger / GNU-FDL
Jens Voigt, 13. August 2006. Foto: Ralf Seger / GNU-FDL

„Also jetzt registrieren, trainieren und Ziele setzen und dann treffen wir uns in Adelaide, um die Taktik zu besprechen“, motiviert Jens Voigt potenzielle Teilnehmer. Die „Shut Up Down Under“- Teammitglieder fahren alle im exklusiven Teamjersey und nehmen am Vorabend der Tour an einem privaten Teamevent mit Jens Voigt teil. Registrieren können sich Interessierte bis zum 24. November 2015 unter www.tourdownunder.com.au. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Vom 16. bis 24. Januar 2016 gehen in Südaustralien wieder Topathleten des Radsports an den Start. Seit dem ersten Rennen 1999 hat sich die Santos Tour Down Under nach Angaben der Veranstalter zur größten Radsportveranstaltung des Südhalbkugel entwickelt. Dabei geht es vorbei an der wilden Küste, durch die ausgedehnten Weinberge bis zum Finale nach Adelaide.

Das ist die Strecke, bei der die Amateure mit Radprofi Jens Voigt mitfahren können. Grafik: SATC
Das ist die Strecke, bei der die Amateure mit Radprofi Jens Voigt mitfahren können. Grafik: SATC

Seit 2008 ist das neuntägige Radrennen Mitglied der UCI WorldTour. Die „Bupa Challenge Tour“ verhilft passionierten Amateursportlern Teil des Rennzirkus zu werden. Am gleichen Tag wie die Profis können die Radfans eine Etappe der UCI WorldTour zurücklegen. In diesem Jahr startet das Amateurrennen in Norwood, einem Szeneviertel von Adelaide, und endet nach 142,4 Kilometern in der Küstenstadt Victor Harbor. Die „Bupa Challenge Tour“ ist Teil der Subaru Breakaway Series, die es jedermann ermöglichen will, eine Etappe des Radrennens selbst zu fahren und so Teil der „Santos Down Under Tour“ zu werden. Die diesjährige „Bupa Challenge Tour“ kann in vier Teilstrecken mit unterschiedlichen Startpunkten erfahren werden: Norwood (142 km), Echunga (100 km), Strathalbyn (70 km) and Goolwa (36 km). Die Teilnahme am Team mit Jens Voigt ist nur über die Gesamtstrecke möglich.

Titelfoto / Radrennen in Down Under. / Foto: SATC