Satellitenfotos: Die Erde aus dem All

ANZEIGE

Über 2 Millionen Kunden - bis 24 Stunden vor Mietbeginn stornieren Sie kostenlos

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich

Der Satellitenbetreiber Maxar, ehemals DigitalGlobe, (https://www.maxar.com/) stellte 20 Satellitenfotos des Jahres 2011 zur Wahl für das beste Bild aus dem All auf seine Facebook-Seite. Gewinner wurde nicht der Tahrirplatz zur Zeit der Demonstrationen in Kairo und nicht die demolierten Reaktoren von Fukushima, auch nicht Chinas Flugzeugträger auf seiner zweiten Probefahrt – sondern das Foto vom Delta eines in Deutschland eher unbekannten Flusses: Dem Rakaia River. Der Fluss in den Canterbury Plains auf der Südinsel Neuseelands entspringt den Südalpen und verläuft dann 150 Kilometer in östliche und südöstliche Richtung. Soweit, so normal, aber jetzt beginnen die Superlative. Über einen großen Teil seines Laufes ist der Rakaia River ein so genannter verflochtener Fluss, der auf einem breiten Schotterbett fließt. Er soll der größte verflochtene Fluss des Landes sein.

Die zwei längsten Brücken, die es in Neuseeland gibt, sie sind rund 1750 Meter lang, führen über diesen Fluss: Die längste Straßen- und die längste Eisenbahnbrücke. Neben dem Siegerfoto aus dem All zeigen wir an dieser Stelle Fotos vor Ort.

Im Rakaia tummeln sich viele Königlachse, so dass Angler wohl nicht allzu lange auf ihr Mittagessen warten müssen. Der Rakaia River Holiday Park & Motels (http://www.rakaiariverholidaypark.co.nz/information.html) ist übrigens ganz auf die Belange der Angler abgestellt. So kann man sich bespielweise in tägliche Bestlisten eintragen usw. Der Ort Rakaia, Brücken und Holiday Park liegen etwa 90 Kilometer südlich von Christchurch, einfach auf dem Highway Nummer 1 zu erreichen.

Ingo Paszkowsky

Titelfoto / Das Siegerfoto – der Rakai River am 28. März 2011. / Foto: DigitalGlobe

Mehr über Neuseeland:

Die Aufnahmen:

Das Siegerfoto - der Rakai River am 28. März 2011. Foto: DigitalGlobe
Das Siegerfoto – der Rakai River am 28. März 2011. Foto: DigitalGlobe
Der Rakaia River ist ein Fluss in den Canterbury Plains auf der Südinsel Neuseelands. Foto: Ingo Paszkowsky
Der Rakaia River ist ein Fluss in den Canterbury Plains auf der Südinsel Neuseelands. Foto: Ingo Paszkowsky
Zugbrücke über den Rakaia River. Foto: Ingo Paszkowsky
Zugbrücke über den Rakaia River. Foto: Ingo Paszkowsky
Die Brücke über den Rakaia River soll die längste in Neuseeland sein. Foto: Ingo Paszkowsky
Die Brücke über den Rakaia River soll die längste in Neuseeland sein. Foto: Ingo Paszkowsky
Mit 1750 Metern die längste Brücke Neuseelands. Foto: Ingo Paszkowsky
Mit 1750 Metern die längste Brücke Neuseelands. Foto: Ingo Paszkowsky
Rakaia River Holiday Park. Foto: Ingo Paszkowsky
Rakaia River Holiday Park. Foto: Ingo Paszkowsky
Über einen großen Teil seines Laufes ist der Rakaia River ein verflochtener Fluss. Foto: Paszkowsky
Über einen großen Teil seines Laufes ist der Rakaia River ein verflochtener Fluss. Foto: Paszkowsky
Neuseelands längste Brücke führt über den Rakaia River. Foto: Ingo Paszkowsky
Neuseelands längste Brücke führt über den Rakaia River. Foto: Ingo Paszkowsky
Ground Zero / World Trade Center, New York City am 5. August 2011. Gut zu sehen, sind das Mahnmal und die Bauarbeiten. Über die geplanten Bauarbeiten und das zukünftige Erscheinungsbild gibt die Seite www.wtc.com Auskunft. Foto: DigitalGlobe
Ground Zero / World Trade Center, New York City am 5. August 2011. Gut zu sehen, sind das Mahnmal und die Bauarbeiten. Über die geplanten Bauarbeiten und das zukünftige Erscheinungsbild gibt die Seite www.wtc.com Auskunft. Foto: DigitalGlobe
Washington, D.C. Der amerikanische Wahlkampf läuft sich gerade warm. Hier die Amtseinführung von Präsident Obama am 20. Januar 2008. Foto:DigitalGlobe
Washington, D.C. Der amerikanische Wahlkampf läuft sich gerade warm. Hier die Amtseinführung von Präsident Obama am 20. Januar 2008. Foto:DigitalGlobe
Mekka, Saudi-Arabien, am 2. November 2011. Mekka ist die Geburtstadt Mohammeds und die heiligste Stadt der Muslime. Diese Aufnahme entstand im Vorfeld des Haddsch, der islamischen Pilgerfahrt, von 4. bis 9. November 2011. Foto: DigitalGlobe
Mekka, Saudi-Arabien, am 2. November 2011. Mekka ist die Geburtstadt Mohammeds und die heiligste Stadt der Muslime. Diese Aufnahme entstand im Vorfeld des Haddsch, der islamischen Pilgerfahrt, von 4. bis 9. November 2011. Foto: DigitalGlobe
Das Dorf Tajalei, Sudan, am 8. März 2011: Mindestens 300 Gebäude der Siedlung in der sudanesischen Region Abyei wurden absichtlich durch einen Brand zerstört. Das ergab eine Auswertung durch das Satelliten Sentinel Projekt (SSP). Das SSP wurde von George Clooney gemeinsam mit John Prendergast ins Leben gerufen. Ziel ist ein erneutes Aufflammen der Sezessionskriege im Südsudan zu verhindern und Beweismaterial über Kriegsverbrechen zu liefern. Foto: DigitalGlobe/Satellite Sentinel Project
Das Dorf Tajalei, Sudan, am 8. März 2011: Mindestens 300 Gebäude der Siedlung in der sudanesischen Region Abyei wurden absichtlich durch einen Brand zerstört. Das ergab eine Auswertung durch das Satelliten Sentinel Projekt (SSP). Das SSP wurde von George Clooney gemeinsam mit John Prendergast ins Leben gerufen. Ziel ist ein erneutes Aufflammen der Sezessionskriege im Südsudan zu verhindern und Beweismaterial über Kriegsverbrechen zu liefern. Foto: DigitalGlobe/Satellite Sentinel Project
Der Flugzeugträger Shi Lang von der Marine der chinesischen Volksbefreiungsarmee während seiner zweiten Testfahrt im Gelben Meer ungefähr 100 Kilometer süd-südost vom Hafen Dalian. Das rund 300 Meter lange Schiff ist der erste Flugzeugträger Chinas. Peking hat ihn von der Ukraine erworben. Es gehört zur Admiral-Kusnezow-Klasse. Foto: DigitalGlobe
Der Flugzeugträger Shi Lang von der Marine der chinesischen Volksbefreiungsarmee während seiner zweiten Testfahrt im Gelben Meer ungefähr 100 Kilometer süd-südost vom Hafen Dalian. Das rund 300 Meter lange Schiff ist der erste Flugzeugträger Chinas. Peking hat ihn von der Ukraine erworben. Es gehört zur Admiral-Kusnezow-Klasse. Foto: DigitalGlobe
Tripoli, Gaddafi Anwesen, Libyen am 22. August 2011. Diktator weg, Anwesen bombadiert. Foto: DigitalGlobe
Tripoli, Gaddafi Anwesen, Libyen am 22. August 2011. Diktator weg, Anwesen bombadiert. Foto: DigitalGlobe
Kairo, Ägyten am 3. Februar 2011 zur Zeit der Proteste. Foto: DigitalGlobe
Kairo, Ägyten am 3. Februar 2011 zur Zeit der Proteste. Foto: DigitalGlobe
Boulder City, Nevada, USA, 2. September 2011. Das Nevada Solar One soll das drittgrößte Solarwärmekraftwerk der Welt sein. Es gehört zum überwiegenden Teil der spanischen Acciona-Gruppe. Foto: DigitalGlobe
Boulder City, Nevada, USA, 2. September 2011. Das Nevada Solar One soll das drittgrößte Solarwärmekraftwerk der Welt sein. Es gehört zum überwiegenden Teil der spanischen Acciona-Gruppe. Foto: DigitalGlobe
Solarturmkraftwerke PS10 und PS20 in der Nähe von Sevilla, Spanien. Die Aufnahme entstand am 30. Mail 2009. Foto: DigitalGlobe
Solarturmkraftwerke PS10 und PS20 in der Nähe von Sevilla, Spanien. Die Aufnahme entstand am 30. Mail 2009. Foto: DigitalGlobe
Palm Island, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate am 20. Juni 2011. Die Palmenstruktur des künstlichen Eilands ist gut zu erkennen. Foto: DigitalGlobe
Palm Island, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate am 20. Juni 2011. Die Palmenstruktur des künstlichen Eilands ist gut zu erkennen. Foto: DigitalGlobe
Abu Dhabi. Themenpark Ferrari World auf Yas Island. Die Aufnahme ist vom 11. März 2010. Foto: DigitalGlobe
Abu Dhabi. Themenpark Ferrari World auf Yas Island. Die Aufnahme ist vom 11. März 2010. Foto: DigitalGlobe
The Pearl ist eine 400 Hektar große künstliche Insel rund 300 Meter vor der Ostküste im Emirat Katar. Die Aufnahme ist vom 23. Juli 2010. Foto: DigitalGlobe
The Pearl ist eine 400 Hektar große künstliche Insel rund 300 Meter vor der Ostküste im Emirat Katar. Die Aufnahme ist vom 23. Juli 2010. Foto: DigitalGlobe
Rangun, Burma/Myanmar, am 28. April 2010. Die Shwedagon Pagode ist der wichtigste Sakralbau und das religiöse Zentrum Birmas. Foto: DigitalGlobe
Rangun, Burma/Myanmar, am 28. April 2010. Die Shwedagon Pagode ist der wichtigste Sakralbau und das religiöse Zentrum Birmas. Foto: DigitalGlobe
Mauna Loa, Hawaii, USA, am 2. August 2011. Der Erde größter Vulkan ist auch gleichzeitig sehr aktiv. Foto: DigitalGlobe
Mauna Loa, Hawaii, USA, am 2. August 2011. Der Erde größter Vulkan ist auch gleichzeitig sehr aktiv. Foto: DigitalGlobe
Der Petermann-Gletscher liegt im Nordwesten Grönlands und umfasst etwa 1300 Quadratkilometer. Am 4. August 2010 erlangte der Gletscher internationale Aufmerksamkeit, als es an seiner Zunge zum größten Eisabbruch der in der Arktis seit 1962 kam. Ein 260 Quadratkilometer großer Eisberg - das ist mehr als die dreifache Fläche des Chiemsees - brach von der Eiszunge ab und driftete ins offene Meer. Diese Aufnahme stammt vom 4. August 2011 und ist damit nahezu ein Jahr später entstanden. Foto: DigitalGlobe
Der Petermann-Gletscher liegt im Nordwesten Grönlands und umfasst etwa 1300 Quadratkilometer. Am 4. August 2010 erlangte der Gletscher internationale Aufmerksamkeit, als es an seiner Zunge zum größten Eisabbruch der in der Arktis seit 1962 kam. Ein 260 Quadratkilometer großer Eisberg – das ist mehr als die dreifache Fläche des Chiemsees – brach von der Eiszunge ab und driftete ins offene Meer. Diese Aufnahme stammt vom 4. August 2011 und ist damit nahezu ein Jahr später entstanden. Foto: DigitalGlobe
Tahaa und Raiatea, am 5. Oktober 2011. Die beiden Inseln gehören zu den Gesellschaftsinseln, eine Inselgruppe, die wiederum Bestandteil von Französisch-Polynesien im Pazifischen Ozean ist. Foto: DigitalGlobe
Tahaa und Raiatea, am 5. Oktober 2011. Die beiden Inseln gehören zu den Gesellschaftsinseln, eine Inselgruppe, die wiederum Bestandteil von Französisch-Polynesien im Pazifischen Ozean ist. Foto: DigitalGlobe
San Francisco, Kalifornien. Ein Teil der Golden Gate Bridge am 7. März 2010. Foto: Digital Globe
San Francisco, Kalifornien. Ein Teil der Golden Gate Bridge am 7. März 2010. Foto: Digital Globe
Kennedy Space Center, Merritt Island, Florida, 21. Juli 2011. Eine Ära geht zu Ende. Das Space Shuttle Atlantis (unten) nach seiner letzten Landung und damit letzten Shuttle-Mission der NASA. Foto: DigitalGlobe
Kennedy Space Center, Merritt Island, Florida, 21. Juli 2011. Eine Ära geht zu Ende. Das Space Shuttle Atlantis (unten) nach seiner letzten Landung und damit letzten Shuttle-Mission der NASA. Foto: DigitalGlobe
Auswirkungen der Ölpest im Golf von Mexiko. Am 20. April 2010 explodierte vor der Küste des US-Bundesstaates Louisiana die Ölplattform Deepwater Horizon, wodurch die Ölpest im Golf von Mexiko 2010 ausgelöst wurde. Die Aufnahme ist vom 15. Juni 2010. Foto: DigitalGlobe
Auswirkungen der Ölpest im Golf von Mexiko. Am 20. April 2010 explodierte vor der Küste des US-Bundesstaates Louisiana die Ölplattform Deepwater Horizon, wodurch die Ölpest im Golf von Mexiko 2010 ausgelöst wurde. Die Aufnahme ist vom 15. Juni 2010. Foto: DigitalGlobe
Diese Fotos gingen um die Welt. Ein Erdbeben und der folgende Tsunami zerstörten das Kernkraftwerk Fukushima Daiichi. Die Aufnahme ist vom 18. März 2011. Foto: DigitalGlobe
Diese Fotos gingen um die Welt. Ein Erdbeben und der folgende Tsunami zerstörten das Kernkraftwerk Fukushima Daiichi. Die Aufnahme ist vom 18. März 2011. Foto: DigitalGlobe
Standortfehler - Kernkraftwerk unter Wasser. Das Kernkraftwerk Fort Calhoun im US-Bundesstaat Nebraska liegt direkt am Missouri River, einem Nebenfluss des Mississippi, und ist gegen Überschwemmungen nicht ausreichend geschützt. Im Juni 2011 - die Aufnahme ist vom 28. Juni 2011 - bedrohte die Flut den sensiblen Bau. Foto: DigitalGlobe
Standortfehler – Kernkraftwerk unter Wasser. Das Kernkraftwerk Fort Calhoun im US-Bundesstaat Nebraska liegt direkt am Missouri River, einem Nebenfluss des Mississippi, und ist gegen Überschwemmungen nicht ausreichend geschützt. Im Juni 2011 – die Aufnahme ist vom 28. Juni 2011 – bedrohte die Flut den sensiblen Bau. Foto: DigitalGlobe
Australien. Das schöne Brisbane unter Wasser am 12. Januar 2011. Foto: DigitalGlobe
Australien. Das schöne Brisbane unter Wasser am 12. Januar 2011. Foto: DigitalGlobe
Bangkok, Thailand am 24. Oktober 2011. Anwohner packen ihr Hab und Gut auf Autos und parken auf diese zum Schutz vor den Fluten auf höheren Stellen der Straßen. Foto: DigitalGlobe
Bangkok, Thailand am 24. Oktober 2011. Anwohner packen ihr Hab und Gut auf Autos und parken auf diese zum Schutz vor den Fluten auf höheren Stellen der Straßen. Foto: DigitalGlobe
Ein Tornado hat in Tuscaloosa, Alabama, USA, eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Wie ein gigantischer Trampelpfad sieht die Spur aus. Die Aufnahme stammt vom 29. April 2011. Foto: DigitalGlobe
Ein Tornado hat in Tuscaloosa, Alabama, USA, eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Wie ein gigantischer Trampelpfad sieht die Spur aus. Die Aufnahme stammt vom 29. April 2011. Foto: DigitalGlobe
Killington, Vermont, 29. August 2011. Ski fahren ist nicht immer umweltreundlich - durch Ski-Pisten zerstörte Landschaft. Foto: DigitalGlobe
Killington, Vermont, 29. August 2011. Ski fahren ist nicht immer umweltreundlich – durch Ski-Pisten zerstörte Landschaft. Foto: DigitalGlobe
Bastrop in Texas brennt. Die roten Bereiche zeigen gesunde Vegetation, die anderen brennen oder sind breits verbrannt. LUECKE ist übrigens der Name eines ortsansässigen Farmers, der seine Bäume so fällte, dass der Rest den Schriftzug ergibt. Foto: DigitalGlobe
Bastrop in Texas brennt. Die roten Bereiche zeigen gesunde Vegetation, die anderen brennen oder sind breits verbrannt. LUECKE ist übrigens der Name eines ortsansässigen Farmers, der seine Bäume so fällte, dass der Rest den Schriftzug ergibt. Foto: DigitalGlobe

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 


Werbung

Angebote unserer Partner:

Finden Sie Ihren günstigen Urlaubsflug

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis



Preiswerte Flüge und Hotels