Vietnam: Unterwegs im Mekong-Delta im Phuoc Long-Distrikt der Provinz Bac Lieu

Vietnam / Bac Lieu – Der Mekong ist die Lebensader in Südvietnam. Ein Netz von Flussarmen durchzieht das riesige Gebiet. Die Flussarme sind häufig noch durch Kanäle miteinander verbunden. Aus dem Flugzeug sieht man die Dominanz des Mekongs in diesem Gebiet.

Das Mekong-Delta ist dicht besiedelt und wird zugleich intensiv landwirtschaftlich genutzt. Der Mekong mit seinen vielen Verzweigungen dient auch als Wasserstraße. Fast jede Hütte hat Zugang zum Wasser, aber nicht unbedingt zum Straßennetz.

WeltReisender-Autorin Steffi hat bei einer Fahrt auf dem Mekong im Distrikt Phước Long der Provinz Bac Lieu mit ihrer Kamera die Faszination Mekong-Delta eingefangen.

 

Etwas Lokalkolorit aus der südvietnamesischen Provinzstadt Bac Lieu bei einer Bootsfahrt. Baufällige Fischerhütten stehen neben Neubauten aus jüngster Zeit und ständig begegnet man Booten und Lastkähnen. Gut sichtbar, dass die Menschen dort vom und am Strom leben.

 

Gibt es einen Badestrand im Mekong-Delta?

WeltReisender.Net-Autorin Steffi ging dieser Frage nach, obwohl selbst Einheimische nichts von seiner Existenz wussten. Die Antwort: Ja, es gibt ihn bei Tra Vinh. Nicht das schickste Teil, aber trotzdem ganz passabel.

Ingo Paszkowsky

Titelfoto: Ingo Paszkowsky

 

Preiswerte Flüge und Hotels

Preiswerte Flüge und Hotels