Vietnam Airlines: Schritt in Richtung 4-Sterne-Airline

ANZEIGE

Über 2 Millionen Kunden - bis 24 Stunden vor Mietbeginn könnt ihr kostenlos stornieren

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich
4 Minuten Lesezeit

Das Jahr 2015 stand für Vietnam Airlines (IATA-Airline-Code VN) im Zeichen der Neuerungen: Ein komplett neues Produkt unterstützte die vietnamesische Fluglinie dabei, sich als 4-Sterne-Airline zu etablieren.

Zu den Neuheiten bei Vietnam Airlines: unter anderem 33 neue Flugzeuge der Typen Boeing 787-9 und Airbus A350-900 mit einer neuer Kabinenausstattung und vielen Extras wie W-LAN an Bord, die seit Mai 2015 sukzessive ausgeliefert werden. Die dazugehörige neue Corporate Identity umfasst nicht nur ein neues Logo, sondern auch neue Uniformen und Lounge-Ausstattungen in Hanoi.

Boeing 787-9 Dreamliner

Im Mai 2015 nahm Vietnam Airlines das erste der bestellten Flugzeuge entgegen – eine Boeing 787-9 Dreamliner mit neugestalteter Kabine, verbessertem Komfort sowie einer fortschrittlichen technischen Ausstattung und höherer Kraftstoffeffizienz. Das moderne Großraumflugzeug werde ab Juni zunächst von Vietnam in Richtung London, im November dann auch in Richtung Frankfurt eingesetzt. Insgesamt hat Vietnam Airlines 19 Flugzeuge dieses Typs bestellt, die bis 2018 ausgeliefert werden – in zwei verschiedenen Kabinen-Konfigurationen: Ein Teil der Flugzeuge wird über die Konfiguration 28 Business Class/35 Premium Economy/211 Economy (insgesamt 274) verfügen, der andere über die Konfiguration 28 Business Class/283 Economy (insgesamt 311).

Im Mai 2015 nimmt Vietnam Airlines das erste der bestellten Boeing 787-9 Dreamliner entgegen. Foto: Vietnam Airlines
Im Mai 2015 nahm Vietnam Airlines das erste der bestellten Boeing 787-9 Dreamliner entgegen. Foto: Vietnam Airlines

Airbus A350-900

Den ersten von insgesamt 14 Airbus A350 erhielt Vietnam Airlines im Juni 2015. Der Airbus bietet Platz für 305 Passagiere und wird ebenfalls über zwei Konfigurationstypen verfügen: 29 Business Class / 45 Premium Economy / 231Economy sowie 29 Business Class / 36 Premium Economy / 240 Economy.


WERBUNG


Den ersten von insgesamt 14 Airbus A350 erhält Vietnam Airlines im Juni 2015. Foto: Vietnam Airlines
Den ersten von insgesamt 14 Airbus A350 erhielt Vietnam Airlines im Juni 2015. Foto: Vietnam Airlines

Neues Kabinendesign

Größere Fenster ermöglichen den Passagieren während des Fluges eine spektakuläre Aussicht, während die stimmungsvolle LED-Beleuchtung in den verschiedenen Modi „Schlafen“, „Entspannen“, „Speisen“ oder „Reisen“ für eine angenehme Atmosphäre sorgt. Geräumige Gepäckfächer erleichtern das Verstauen von Handgepäck. Ebenfalls neu sind Strom- und USB-Anschlüsse an den Sitzen sowie ein Barbereich in der Business Class. Die höhere Kabinenluftfeuchtigkeit und ein verringerter Kabinendruck schaffen Wohlbefinden an Bord.

Business Class

Die neue Business Class von Vietnam Airlines verspricht einen Reisekomfort der besonderen Art: Durch eine 1-2-1-Sitzkonfiguration liegen alle 28 beziehungsweise 29 Full-Flat-Sitze direkt am Gang. Der Sitzabstand von insgesamt 112 Zentimetern bietet auch längeren Beinen genügend Freiraum. Das individuelle, erweiterte Bordunterhaltungsprogramm auf 15-Zoll-Bildschirmen (zuvor 10,6 Zoll) verfügt über eine große Auswahl an Filmen, Spielen und vielem mehr. Auch kulinarisch werden Business-Class-Gäste verwöhnt – mit einem A-la-Carte-Service, der neuerdings auch Speisen in Bio-Qualität enthält. Eine Open-Bar und zahlreiche Snacks stillen den kleinen Hunger oder Durst zwischendurch. Neue Amenity-Kits, Pantoffeln und Decken erhöhen den Reisekomfort.

Deluxe Economy Class

Seit dem Jahr 2005 bietet Vietnam Airlines eine Zwischenklasse zwischen Economy Class und Business Class – die Deluxe Economy Class, in der Reisende gegen einen geringen Aufpreis von mehr Komfort und zahlreichen Serviceleistungen profitieren. Der Sitzabstand in der neuen Deluxe Economy Class beträgt je nach Flugzeugtyp und Konfiguration:

– 91 Zentimeter (in vier der A350)

– 97 Zentimeter (in zehn der A350 und in den bestehenden Boeing 777)

– 107 Zentimeter (in den B 787).

Die Rückenlehne lässt sich um 15 bis 20 Zentimeter bequem nach hinten verstellen und ermöglicht so eine angenehme Ruheposition. Das individuelle Audio- und Videosystem auf 10,6-Zoll-Monitoren (zuvor 6,4 Zoll) sorgt für gute Unterhaltung an Bord.


Einige Innenansichten des Vietnam Airlines A350-900 XWB

A350-900 XWB mit Minibar in der Business Class.

Foto: Vietnam Airlines

Foto: Vietnam Airlines

Foto: Vietnam Airlines

Schlafen in der Business Class.
Foto: Vietnam Airlines

Schlafen in der Business Class.
Foto: Vietnam Airlines

Schlafen in der Business Class. Die höhere Kabinenluftfeuchtigkeit und ein verringerter Kabinendruck schaffen Wohlbefinden an Bord.
Foto: Vietnam Airlines

Die Fenster im A350-900 sind nicht mehr kleine Bullaugen.
Foto: Vietnam Airlines

Die Fenster im A350-900 sind nicht mehr kleine Bullaugen.
Foto: Vietnam Airlines

Die Fenster im A350-900 sind nicht mehr kleine Bullaugen.
Foto: Vietnam Airlines

Unschwer zu erkennen: die Business Class im A350-900.
Foto: Vietnam Airlines

Unschwer zu erkennen: die Business Class im A350-900.
Foto: Vietnam Airlines

Unschwer zu erkennen: die Business Class im A350-900.
Foto: Vietnam Airlines

In der Business Class des Airbus A350-900 vergehen die über 10 Stunden wie Flug.
Foto: Vietnam Airlines

In der Business Class des Airbus A350-900 vergehen die über 10 Stunden wie Flug.
Foto: Vietnam Airlines

In der Business Class des Airbus A350-900 vergehen die über 10 Stunden wie Flug.
Foto: Vietnam Airlines

Foto: Vietnam Airlines

Foto: Vietnam Airlines

Foto: Vietnam Airlines

A350-900 XWB. Die Economy Class ist mit 240 Sitzen bestuhlt. Foto: Vietnam Airlines

A350-900 XWB. Die Economy Class ist mit 240 Sitzen bestuhlt. Foto: Vietnam Airlines

A350-900 XWB. Die Economy Class ist mit 240 Sitzen bestuhlt. Foto: Vietnam Airlines

Die Economy Class im A350-900 XWB.
Foto: Vietnam Airlines

Die Economy Class im A350-900 XWB.
Foto: Vietnam Airlines

Die Economy Class im A350-900 XWB.
Foto: Vietnam Airlines

A350-900 XWB
Business Class mit Minibar.
Foto: Vietnam Airlines

A350-900 XWB
Business Class mit Minibar.
Foto: Vietnam Airlines

A350-900 XWB
Business Class mit Minibar.
Foto: Vietnam Airlines

Neu sind Strom- und USB-Anschlüsse an den Sitzen.
Foto: Vietnam Airlines

Neu sind Strom- und USB-Anschlüsse an den Sitzen.
Foto: Vietnam Airlines

Neu sind Strom- und USB-Anschlüsse an den Sitzen.
Foto: Vietnam Airlines

A350-900 Business Class.
Durch eine 1-2-1-Sitzkonfiguration liegen alle Full-Flat-Sitze direkt am Gang.
Foto: Vietnam Airlines

A350-900 Business Class.
Durch eine 1-2-1-Sitzkonfiguration liegen alle Full-Flat-Sitze direkt am Gang.
Foto: Vietnam Airlines

A350-900 Business Class.
Durch eine 1-2-1-Sitzkonfiguration liegen alle Full-Flat-Sitze direkt am Gang.
Foto: Vietnam Airlines

Dann Prost!
In der Premium Economy Class.

Foto: Vietnam Airlines

Foto: Vietnam Airlines

Foto: Vietnam Airlines

Der zwölfte Airbus 350-900 von Vietnam Airlines ist mit einer SkyTeam-Lackierung versehen.
Foto: Vietnam Airlines / PIGEYRE Pascal - Masterfilms

Der zwölfte Airbus 350-900 von Vietnam Airlines ist mit einer SkyTeam-Lackierung versehen und bedient die Strecke zwischen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt.
Foto: Vietnam Airlines / PIGEYRE Pascal - Masterfilms

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
previous arrownext arrow
Shadow
Slider

Economy Class

Auch Economy-Passagiere kommen in den Genuss einer neugestalteten Kabine mit – je nach Flugzeugtyp – zwischen 211 und 283 Sitzen in einer 3-3-3-Sitzkonfiguration. Der Sitzabstand beträgt großzügige 81 Zentimeter. Auch hier lässt das individuelle Audio- und Videosystem auf 10,6-Zoll-Monitoren (zuvor 6,4 Zoll) die Zeit wie im Fluge vergehen.

W-LAN und SMS-Service

An Bord der neuen Flugzeuge müssen Passagiere künftig nicht mehr auf Internetzugang verzichten. In allen drei Serviceklassen ist W-Lan erhältlich – allerdings nur in der Business Class kostenfrei.

Als einzige Fluggesellschaft fliegt Vietnam Airlines ab Frankfurt nonstop nach Vietnam. Die vietnamesische Fluggesellschaft bedient fünfmal wöchentlich die Strecke Frankfurt–Hanoi sowie dreimal wöchentlich die Strecke Frankfurt–Ho-Chi-Minh-Stadt. Insgesamt bietet Vietnam Airlines Verbindungen zu 51 Zielen in 17 Ländern.

Vietnam Airlines-Fluggäste profitieren von optimalen Anschlussverbindungen zu über 20 Inlandszielen und weiteren Destinationen in Indochina, Asien und Australien. Insgesamt stehen 52 internationale und 35 nationale Verbindungen im Flugplan. Bei gleichzeitiger Buchung von Langstrecke und Anschlussflügen offeriert Vietnam Airlines auf allen Weiterflügen mehr als 50 Prozent Ermäßigung gegenüber den offiziellen Tarifen. Vietnam Airlines erfüllt höchste internationale Sicherheitsstandards. Die Fluggesellschaft ist offizielles Mitglied der IATA und hat im Jahr 2013 zum fünften Mal die internationale IOSA-Sicherheitszertifizierung erneuert. Vietnam Airlines arbeitet mit einem Sicherheitsmanagementsystem, das den Standards der International Civil Aviation Organisation (ICAO) entspricht.

Titelfoto / Die neue Business Class. / Foto: Vietnam Airlines


Auch interessant:


Homepage von Vietnam Airlines (in deutscher Sprache)


Weitere Artikel zu Vietnam:


 


Werbung

Angebote unserer Partner:

Finden Sie Ihren günstigen Urlaubsflug

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis



Werbung