Pirates Bay Tobago. Foto: TDC

Trinidad & Tobago – ein ungleiches Paar am südlichsten Ende der Karibik lädt ein

Rund 12 Kilometer vor der Küste Venezuelas, findet sich mit Trinidad und Tobago eine kleine Republik, die reich an Kultur, Natur, tropischen Landschaften und wunderschönen Stränden ist. So unterschiedlich die beiden Inseln auch sind, eines haben sie gemeinsam: Sie bieten Besuchern einzigartige Erlebnisse, die man so in der Karibik nur auf Trinidad und Tobago findet.


Aufgrund ihrer bewegten Geschichte sind die beiden Schwesterinseln ein Schmelztiegel verschiedenster Kulturen, der ihnen ihren unverwechselbaren Charakter verleiht. Afrikanische und indische Einflüsse vermischten sich im Laufe der Zeit mit europäischen, chinesischen und arabischen zu einer Multikulti-Welt, die sich in der Architektur ebenso wie in den Inselkochtöpfen, in der Kunst und in der Musik wiederspiegelt. Die verschiedenen Forts und historischen Denkmäler sind lebendige Zeitzeugen der früheren Kolonialherren der Insel. Der Facettenreichtum der Bevölkerung lässt sich aber auch besonders gut beim traditionellen Karneval oder beim Divali-Lichterfestival erkennen.

 

Argyle Wasserfall. Foto: THA DIV of Tourism / Natalie Kriwy

 

Die Bewohner von Trinidad & Tobago sind gastfreundlich, offenherzig und hilfsbereit. Als Besucher ist man stets herzlich willkommen in einer Welt, in der als eine der wichtigsten Regeln „Take it easy“ gilt. Nicht umsonst wurde Trinidad & Tobago 2013 und 2015 im United Nations’ World Happiness Report zur glücklichsten Insel in der Karibik gewählt.

 

Trinidad, die Quirlige

Die größere der beiden Inseln, Trinidad, steht für ein abwechslungsreiches Nachtleben sowie zahlreiche Restaurants, Bars, Geschäfte und kulturelle Angebote. Hinzu kommen spektakuläre Naturwunder wie das Sumpfgebiet und Vogelreservat Caroni Swamp. Die Mangroven-Sumpflandschaft ist die Heimat von etwa 180 Vogelarten wie zum Beispiel von Pelikanen, Reihern, Wasserläufern und Löffelenten.

Auch der Nationalvogel Trinidads, der Rote Ibis, lebt in diesem etwa sechs Quadratkilometer großen Dschungel. Kein anderer Mangrovensumpf in Lateinamerika kann eine solche Dichte an nistenden Vögeln aufweisen. Die Natur von ihrer wildesten Seite erlebt man etwa im Norden der Insel bei einer Fahrt entlang der Küstenstraße zur Maracas Bay – eine schönere Kombination von dramatischer Berglandschaft mit grandioser Küste ist selten zu finden.

 

Der Rote Ibis, auch Scharlachsichler (Eudocimus ruber), Scharlach-Ibis oder Roter Sichler genannt, findet sich im Wappen von Trinidad & Tobago wieder. Foto: TDC

 

Tobago, die Beschauliche

Wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, findet in Tobago ein wahres Paradies. Traumhafte Karibikstrände, spektakuläre Wasserfälle und reizvolle Tauchreviere halten jeden Tag ein neues Abenteuer bereit. Riesige Schmetterlinge und winzige Kolibris schwirren bunt durch den Regenwald, der das Landesinnere bedeckt und Heimat von über 200 Vogelarten ist. Fische aller Größen und Farben bevölkern die Gewässer und intakten Riffe entlang der Küste. Aktivurlaubern stehen zahlreiche Wander- und Radwege sowie verschiedenste Wassersportmöglichkeiten zur Wahl und wer einfach nur die Sonne genießen will, entspannt an einem der langgezogenen weißen Traumstränden oder in einer einsamen Bucht.

 

Das Wappen von Trinidad & Tobago / Grafik: CC 3.0 Wikipedia / Sodacan

Zahlen & Fakten

Offizieller Name: Republik Trinidad und Tobago

Hauptstadt: Port of Spain (Trinidad), Scarborough (Tobago)

Landessprache: Englisch

Bevölkerungszahl: 1,3 Millionen

Klima: durchschnittlich 30° Celsius

Währung: Trinidad und Tobago Dollar (TT$)

Zeitzone: GMT -4

 

Natur- und Kulturschätze in Trinidad:

Karneval, Designer Peter Minshall, Nobelpreisträger Sir Vidia Naipaul, Calypso, Steeldrum, Asa Wright Naturzentrum, Point Cumana, Bake & Shark, Nistplatz der Lederrückenschildkröte, Vogelbeobachtung, Wandern, Kayaken, Strand von Maracas

Die Flagge von Trinidad and Tobago.

Natur- und Kulturschätze in Tobago:

Tobago Heritage Festival, Tobago Jazz Festival, Naturschutzgebiet (Regenwald), Korallenriffe, Tauchmöglichkeiten (Speyside, Buccoo Reef, Maverick Ferry), Segeln, ruhige und weitläufige Strände, Vogelbeobachtung, Nistplatz der Lederrückenschildkröte

www.gotrinidadandtobago.de

Titelfoto / Pirates Bay Tobago. Foto: TDC

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.