TAP Air Portugal nimmt ersten Airbus A321LR in Betrieb

4 Minuten Lesezeit

TAP Air Portugal hat die erste von 14 bestellten A321LR übernommen und wird damit zur ersten Airline mit einer kombinierten A330neo- und A321LR-Flotte. Die A321LR ist laut Airbus das flexibelste und leistungsfähigste Single-Aisle-Flugzeug der Welt.

Die Ausführung für TAP fliegt mit CFM-Triebwerken und ist für 171 Passagiere bestuhlt (16 Full-Flat Business, 48 Eco Premium und 107 Economy), heißt es in der Airbus-Meldung. TAP selbst spricht von einer Kapazität des Fliegers für insgesamt 168 Passagiere.

Single Aisle ist ein Verkehrsfluzeug mit Standardrumpf oder auch Schmalrumpf genannt. Sie verfügen nur über einen Kabinengang und bis zu sechs Sitzplätze in einer Reihe. Die A321LR (LR = Long Range) ist eine Version der A321neo mit erhöhter Reichweite und höherem Startgewicht.

Für Flüge in die neue Welt

Der neue Langstreckenflieger soll für TAP vor allem die Ziele an der amerikanischen Ostküste – also z.B. New York, Boston, Montreal und Washington – bedienen. In Brasiliens Nordosten wird die neue Maschine Destinationen wie Recife, Natal, Fortaleza und Salvador anfliegen. Sie wurde nach dem portugiesischen Philosophen und Dichter Agostinho da Silva benannt und soll bevorzugt in Kombination mit den bereits betriebenen Flugzeugen vom Typ A330neo eingesetzt werden.

Die Kombination der A321LR und der A330neo in einer einzigen Flotte sei ein wirkungsvolles Mittel, um die Anforderungen des Mittel- bis Langstreckenmarkts abzudecken. Beide Modelle fliegen sparsamer – das Single-Aisle-Flugzeug der neuesten Generation verbraucht 20 Prozent, der Widebody 25 Prozent weniger Treibstoff. Fluggesellschaften würden von der beispiellosen Kommunalität der Airbus-Jets im Betrieb profitieren, während die Fluggäste aufeinander abgestimmte höhere Komfortstandards genießen.

Übergabe der ersten A321LR von Airbus an TAP Air Portugal in Hamburg Foto: Airbus / Bengt Lange
Übergabe der ersten A321LR von Airbus an TAP Air Portugal in Hamburg. / Foto: Airbus / Bengt Lange

„Die A321LR ist für die Expansionspläne von TAP sehr wichtig. Das Flugzeug fügt sich nahtlos in unsere A330neo-Flotte ein, und seine Reichweite ist so groß, dass wir damit ab Portugal bequem Märkte von Afrika bis Nord- und Südamerika erschließen können“, erklärte Antonoaldo Neves, CEO von TAP Air Portugal. „Unsere A321LR sind in der Business Class mit Full-Flat-Sitzen und in Economy mit High-Comfort-Sitzen der neuesten Generation bestuhlt. Neben modernster Unterhaltungselektronik und WiFi dürfen sich die Passagiere auch auf ein ganz neues Maß an Konnektivität auf Reisen freuen. Sie können von unterwegs kostenlos und unbegrenzt Textnachrichten versenden.“

A330neo und A321LR mit harmonisiertem Passagiererlebnis

„Im Tandem decken beide Modelle effektiv das mittlere Marktsegment ab“, erklärte Christian Scherer, Chief Commercial Officer von Airbus. „Unsere ‚Airbus NEO Midsize Aircraft‘ oder kurz ‚A-NMAs‘ bilden eine erfolgreiche, nahtlose Kombination – die A321LR mit überragender Kapazität und Transatlantikreichweite bei Single-Aisle-Kosten, die A330neo mit unschlagbaren Stückkosten und der Flexibilität für echte Langstreckenverbindungen. Beide bieten die modernsten Technologien und den aktuellsten Kabinenkomfort in ihrer Kategorie.“

TAP Air Portugal betreibt derzeit eine Airbus-Flotte von 75 Flugzeugen, die sich aus fünf A330neo, 13 A330ceo, vier A340 und 45 Flugzeugen der A320-Familie zusammensetzt. Die Single-Aisle-Flotte umfasst 21 A319ceo, 20 A320ceo und vier A321ceo, zwei A320neo und sechs A321neo.

Grafik: Airbus

Der in der vergangenen Woche gelieferte A321LR ist das erste von insgesamt 14 Exemplaren, die TAP Air Portugal bei Airbus bestellt hat. Bis Ende dieses Jahres will die portugiesische Airline insgesamt 37, bis Ende 2025 sogar 71 neue Flugzeuge in ihren Dienst stellen. TAP verfügt damit nach eigenen Angaben über eine der modernsten Flotten weltweit und hat bereits einen weiteren Ausbau des Streckennetzes angekündigt.

Die A321LR gehört zur A320neo-Familie, dem mit über 6.500 Bestellungen von mehr als 100 Kunden laut Arbus erfolgreichsten Single-Aisle-Programm der Welt. Sie fliegt so sparsam, dass die Treibstoffkosten um 20 Prozent sinken, und ihr Lärmteppich ist um 50 Prozent kleiner als bei Flugzeugen der vorherigen Generation. Airlines können mit der A321LR dank ihrer Transatlantikreichweite von bis zu 4.000 nm (7.400 km) neue Langstreckenrouten eröffnen und ihren Fluggästen echten Großraumkomfort in einer Single- Aisle-Kabine bieten.

Die A330neo ist ein Flugzeug der neuen Generation, das auf dem Erfolg der A330 aufbaut und Technologien der A350 XWB nutzt. Sie fliegt mit hoch effizienten modernen Triebwerken, neuen Flügeln und Sharklets, die von A350-Technologien abgeleitet sind.

Quelle: Airbus, TAP Air Portugal

Titel / Erste A321LR von TAP Air Portugal beim Take-off. / Foto: Airbus / Bengt Lange


Das könnte Sie auch interessieren: