Themen » Reisen » Fliegen » Airlines » Air New Zealand » Air New Zealand setzt wieder auf die Hobbits
Die Heckflosse aller neuen Maschinen wird künftig die schwarze Farbe tragen. Gleichzeitig wird der Schriftzug Air New Zealand modernisiert. Foto: Air New Zealand

Air New Zealand setzt wieder auf die Hobbits

4 Minuten Lesezeit

Air New Zealand ist wieder die offizielle Fluglinie von Mittelerde. Dazu hat Neuseelands nationale Fluggesellschaft jetzt eine weltweite zweijährige Vereinbarung mit New Line Cinema und Metro-Goldwyn-Mayer über eine Partnerschaft zu den beiden Hobbit-Filmen „The Hobbit: An Unexpected Journey“ (Der Hobbit – Eine unerwartete Reise) und „The Hobbit: There and Back Again“ (Der Hobbit – Hin und zurück) getroffen. Damit knüpft der Carrier an die Kooperation im Rahmen der Herr der Ringe-Trilogie an.

Rund um die Partnerschaft sind eine Vielzahl von Promotions und besonderen Erlebnissen geplant. So werden zwei Boeing 777-Maschinen mit Hobbit-Motiven lackiert. Zudem gibt es eine Sonderausgabe des Sicherheitsvideos für die Passagiere, die von London über Los Angeles nach Auckland unterwegs sind.

Air New Zealand knüpft an die Kooperation im Rahmen der Herr der Ringe-Trilogie an, bei der unter anderem mehrere Maschinen mit Filmmotiven lackiert wurden. Foto: Air New Zealand

Mike Tod, Air New Zealand General Manager Marketing & Communications, erklärt: „Wir freuen uns auf viele internationale Besucher anlässlich der Weltpremiere von ‚The Hobbit: An Unexpected Journey‘ am 28. November 2012 in Wellington. Die neue Vereinbarung baut auf der erfolgreichen Herr der Ringe-Partnerschaft auf. Erneut wird Air New Zealand durch innovative Wege sowie den Einsatz von mehreren Millionen NZ-Dollar für Marketing-Initiativen auf der ganzen Welt auf sich aufmerksam machen. Social Media, seit der Herr der Ringe-Trilogie immens gewachsen, wird eine wichtige Rolle spielen, wenn wir über die nächsten beiden Jahre Hobbit-Film-Fans mit Mittelerde verbinden werden.“

Mit der Bemalung der beiden Boeing-Maschinen wurde das neuseeländische Unternehmen Weta Workshop beauftragt. Zum Kinostart des ersten der beiden Hobbit-Filme wird eine Boeing 777-300 mit Filmmotiven gestaltet. Der Zweite wird von einer bemalten Boeing 777-200 begleitet. Dazu entsteht ein neues Sicherheitsvideo.

Außerdem bekommen die  Flugzeuge ab dem nächsten Jahr eine neue Lackierung. Wie Rob Fyfe, Chief Executive Officer der Fluggesellschaft, jetzt bekannt gab, wird zukünftig die Heckflosse aller neuen Maschinen schwarze Farbe tragen. Gleichzeitig wird der Schriftzug Air New Zealand modernisiert.

„Wir behalten unser Symbol den Koru – ein sich aufrollendes Farnblatt – bei, ändern jedoch das Farbkonzept.  Dieses wechselt von den heutigen Blau- und Grün-Tönen zu Schwarz, unserer Nationalfarbe. Zudem führen wir eine neue Schriftart für den Namenszug Air New Zealand auf dem Flugzeugrumpf ein. Diese Veränderung setzen wir ab Ende des Jahres in allen unseren Beschilderungen und Kommunikation-Kanälen um“, erklärt Rob Fyfe.

Bereits vor ihrer Kampagne für Neuseelands nationales Rugby-Team, die All Blacks, hat Air New Zealand begonnen, Schwarz als Firmenfarbe zu nutzen. Foto: Air New Zealand
Bereits vor ihrer Kampagne für Neuseelands nationales Rugby-Team, die All Blacks, hat Air New Zealand begonnen, Schwarz als Firmenfarbe zu nutzen. Foto: Air New Zealand

Bereits vor ihrer Kampagne für Neuseelands nationales Rugby-Team, die All Blacks, hat Air New Zealand begonnen, Schwarz als Firmenfarbe zu nutzen. „Dies fand breite Zustimmung sowohl bei unseren Kunden als auch bei unseren Mitarbeitern. Sie sehen Schwarz als die Farbe Neuseelands und damit als natürliche Wahl für uns als nationale Fluggesellschaft. Sie erweckt Stolz, ist Teil der Kiwi-Identität und ein Symbol für neuseeländischen Erfolg auf der Weltbühne“, führt Rob Fyfe weiter aus.


WERBUNG


Das neue Logo mit dem exklusiven Schriftzug entstand in Zusammenarbeit mit dem führenden neuseeländischen Designer Kris Sowersby und der Agentur Designworks.

Mit einer Flotte von 102 Flugzeugen fliegt Air New Zealand Ziele in Australien, dem Südpazifik, Asien, Nordamerika und Europa an. Innerhalb Neuseelands bedient die Fluggesellschaft 27 Städte und verfügt damit über das umfangreichste Streckennetz im Land. Verbindungen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet der Carrier mit Star Alliance-Partnern an. Mit Air New Zealand ist Auckland täglich direkt ab London-Heathrow über Los Angeles und fünfmal wöchentlich über Hongkong zu erreichen.

Titelfoto / Die Heckflosse aller neuen Maschinen wird künftig die schwarze Farbe tragen. Gleichzeitig wird der Schriftzug Air New Zealand modernisiert. / Foto: Air New Zealand

Das könnte euch auch interessieren:

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.