Themen » Reisen » Fliegen » Airlines » Air New Zealand » Neues (natürlich wieder unkonventionelles) Sicherheitsvideo von Air New Zealand – mit Gewinnspiel
Zielgruppe Best Ager. Foto: Air New Zealand/Jeff Vespa

Neues (natürlich wieder unkonventionelles) Sicherheitsvideo von Air New Zealand – mit Gewinnspiel

3 Minuten Lesezeit

Old School ist ja heute eher ein negativ belegter Begriff. Wenn man also auf seinen Vorschlag als Antwort, “ das ist ja so etwas von Old School“ vernimmt, hat man nach Auffassung seiner Gesprächspartner den Zeitgeist verfehlt. Die Fluggesellschaft Air New Zealand setzt nun gerade mit ihrem neuen Sicherheitsvideo auf Old School. Und Safety Old School Style ist das erste Sicherheitsvideo der Airline, das nicht in Neuseeland gedreht wurde. Zur Erinnerung: Zu den bisherigen Sicherheitsvideos gehören beispielsweise das Mittelerde-Video Der Hobbit: Eine unerwartete Reise, Fit to Fly mit dem Fitnessguru Richard Simmons und The Bear Essentials – in der Hauptrolle: Abenteurer Bear Grylls.

Sicherheit der alten Schule mit Betty White. Foto: Air New Zealand/Jeff Vespa
Sicherheit der alten Schule mit Betty White. Foto: Air New Zealand/Jeff Vespa

Zum Video:

Palm Springs, Second Wind Retirement Resort: Die Stimmung ist ausgelassen und die Bewohner der fiktiven Seniorenresidenz genießen ihr Leben in vollen Zügen. Unter blauem kalifornischem Himmel und bei Sonnenschein führt Comedy-Liebling Betty White die Zuschauer humorvoll in die Sicherheitsinformationen der Fluglinie Air New Zealand ein. Zur Seite steht dem Ex-„Golden Girls“-Star dabei eine Crew altbekannter Showbusiness-Größen und Emmy-Preisträger.

So hat etwa der amerikanische Schauspieler Gavin MacLeod einen Gastauftritt. Bekannt wurde er durch seine Rolle als Captain Stubing in der berühmten US-amerikanischen TV-Serie „The Love Boat“ und sorgte neben Betty White in der „Mary Tyler Moore Show“ immer für den passenden Spruch. Auch Schauspieler Jimmy Weldon, die Stimme des Entenkükens Yakky Doodle in der „Yogi Bear Show“, hat seinen Auftritt im neuen Video.

„Ich wollte schon immer mit Air New Zealand zusammenarbeiten“, sagt Betty White. „Air New Zealand macht einfach die lustigsten Safety-Videos. Die Chance, jetzt bei diesem dabei zu sein, musste ich natürlich nutzen“ Und das Leben in vollen Zügen genießen könne man schließlich in jedem Alter. „Wir hatten am Set sehr viel Spaß und konnten zeigen, dass man nie zu alt zum Genießen ist.“


Reiseanregungen für Neuseeland


„Betty White ist für unser neues Sicherheitsvideo die ideale Besetzung. Sie hat ein freches Image“, findet Jodi Williams, Air New Zealands Head of Global Brand Development. „Denn wer kann wohl bessere Sicherheitstipps geben als ein alter, preisgekrönter Showbiz-Hase wie Betty White, die bereits auf eine Karriere von über vierundsiebzig Jahren zurückblickt?“

Sich vom Alltäglichen zu lösen ist für die Marke Air New Zealand wichtig: „Unsere Sicherheitsvideos zeigen unsere Mentalität“, führt Jodi Williams an. „Wir sind eine kleine Airline und kommen vom anderen Ende der Welt. Da ist es wichtig, über den Tellerand zu schauen. Zur Stärkung der Marke, aber auch zur Aufmerksamkeitssteigerung unserer Kunden, damit wir ihnen diese wichtigen Informationen vermitteln können.“ Meinungsführer wie Betty White seien dabei hilfreich, das hätte sich auch schon in der Vergangenheit für Air New Zealand ausgezahlt.

Foto: Air New Zealand/Jeff Vespa

Zum Gewinnspiel:

Anlässlich des neuen Sicherheitsvideos Safety Old School Style verlost Air New Zealand nun unter allen Zuschauern eine Reise zum Drehort des Videos – nach Palm Springs, Kalifornien. Oder in die Heimat der Kiwi-Airline nach Queenstown, Neuseeland. Aktivitäten vor Ort sind auch im Preis inbegriffen. Der Wert der Reisen (jweils für zwei Personen) beträgt ca. 30 000 NZD (nach derzeitigem Wechselkurs etwa 18 500 Euro). Teil nimmt, wer beschreibt, wie er persönlich sein Leben in vollen Zügen genießt. Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 24. Oktober 2013 um 18.00 Uhr neuseeländische Zeit (5.00 Uhr deutsche Zeit).

Ingo Paszkowsky

Titelfoto / Zielgruppe Best Ager. Foto: Air New Zealand/Jeff Vespa


Weitere Artikel über Air New Zealand:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.