Reise-Ziele » Weit weg reisen » Afrika » Ostafrika » Mauritius » Mauritius: Nachhaltig heiraten in LUX* Resorts & Hotels
Nachaltig Heiraten in Mauritius: LUX* Le Morne © LUX* Resorts & Hotels

Mauritius: Nachhaltig heiraten in LUX* Resorts & Hotels

4 Minuten Lesezeit

Nachhaltige Hochzeiten sind auf dem Vormarsch. Immer mehr Paare fragen sich wie sich ihre Feierlichkeiten auf die Umwelt auswirken. In den Häusern von LUX* Resorts & Hotels auf Mauritius wird auf Nachhaltigkeit geachtet. Neben Brautkleidern aus wiederverwendeten Materialien von einer lokalen Designerin, Zero-Waste-Feiern, bei denen übrig gebliebendes Essen und die Blumendeko an einheimische Einrichtungen weiterverschenkt wird, sowie veganen oder vegetarischen Menüs, fährt sogar der Hochzeitswagen mit Elektromotor.

Einheimische Talente gefragt

Einheimische Mitarbeiter zu engagieren ist nicht nur eine großartige Möglichkeit, die lokale Gemeinschaft zu unterstützen, sondern auch einheimische Talente ins Rampenlicht zu rücken, um eine Kreislaufwirtschaft zu fördern. Die mauritische Brautkleiddesignerin Daphne Ducasse entwirft maßgeschneiderte und nachhaltige Kleider aus Stoffen, die sich im Laufe der Jahre in ihrer Werkstatt angesammelt haben, oder aus Materialien, die auf Mauritius leicht erhältlich sind. Übrig gebliebene Stoffe werden zu einzigartigen Accessoires weiterverarbeitet, um die Umweltbelastung zu minimieren. Diese exklusive Zusammenarbeit zwischen Daphné D. und den LUX* Resorts & Hotels auf Mauritius hat zum Ziel, den anspruchsvollen LUX*-Gästen einzigartige Erlebnisse zu bieten und gleichzeitig das Engagement der Gruppe für die Umwelt und die lokale Gemeinschaft zu bekräftigen.

Daphne wuchs damit auf, ihrer Großmutter bei der Anfertigung wunderschöner Hochzeitskleider zuzusehen, und sie liebte es, die Freude in den Gesichtern der zukünftigen Bräute zu sehen, wenn sie das Kleid ihrer Träume anprobierten.

LUX* Belle Mare © LUX* Resorts & Hotels
LUX* Belle Mare © LUX* Resorts & Hotels

„Es waren die Handwerkskunst, die zarten Stoffe, die Vertrautheit mit jeder einzelnen Braut und die unendlichen Möglichkeiten, jedes Mal etwas Neues zu kreieren, die mich erkennen ließen, dass dies das ist, was ich in meinem Leben tun möchte“, so Daphne.

Nach ihrem Abschluss an einer Kunst- und Designschule für Mode in Paris und Krakau gründete sie ihre Maßanfertigungsmarke Daphné D., die ihre Werte der Achtung der Kunst, der Kunsthandwerker und der Frauen, die ihre Kleidung tragen, verkörpert. Neben dem sorgfältigen Design für eine geringe Umweltbelastung ist der Kern der Marke für Frauen, von Frauen. Durch die Schaffung von Beschäftigungsmöglichkeiten und die faire Behandlung ihres Teams stärkt sie die Einheimischen auf Mauritius.

Daphne Ducasse © LUX* Resorts & Hotels
Daphne Ducasse © LUX* Resorts & Hotels

Neues Leben für das Hochzeitskleid

Vorbei sind die Zeiten, in denen Hochzeitskleider nur einmal getragen und dann für den Rest der Tage vakuumverpackt wurden. Daphne hat sich darauf spezialisiert, gebrauchte Brautkleider als Cocktailkleider wiederzuverwenden, um diesen Einwegkleidern ein neues Leben zu schenken. Ihre maßgeschneiderten Kleider können auch von Anfang an so entworfen und konzipiert werden, dass sie sich leicht zu einzigartigen Stücken zusammensetzen und wieder auseinandernehmen lassen, die lange Zeit getragen werden können.

Zero-Waste-Feiern

Das LUX* Le Morne verpackt übrig gebliebene Lebensmittel neu, um sie an eine benachbarte Schule für unterprivilegierte Kinder zu schicken. Dies ist zertifiziert von The PLEDGE on Food Waste, einem in Singapur ansässigen und von Dritten geprüften Zertifizierungs- und Benchmarking-System für Lebensmittelverschwendung, das die Rentabilität von Unternehmen verbessern soll. Lebensmittel, die nicht verteilt werden können, werden als Kompost in der 30.000 Quadratmeter großen Gartenanlage des Resorts verwendet.

Die Gäste können sich auch für ein vegetarisches oder veganes Menü aus dem Keen on Green-Konzept entscheiden, das im Rahmen des Veganuary konzernweit eingeführt wurde und bei dem die Produkte aus der Region stammen und mit gesünderen Methoden zubereitet werden.

LUX* Grand Gaube © LUX* Resorts & Hotels
LUX* Grand Gaube © LUX* Resorts & Hotels

Wer seine Hochzeit im rustikalen Look plant wird im LUX* Grand Gaube fündig. Die Gärtner des Resorts sammeln getrocknete Blumen und Zweige auf dem Gelände des Resorts, um den Blumenbogen für die Zeremonie der Trauung oder der Erneuerung des Eheversprechens zu bauen. Alle Blumensträuße werden von kleinen Blumenhändlern bezogen, um lokale Unternehmen zu unterstützen. Die Blumen können nach der Hochzeit weiterverwendet werden, indem man sie an ein Pflegeheim oder eine gemeinnützige Organisation schickt, mit der das Resort zusammenarbeitet, um jemandem den Tag zu verschönern.
Schilder und Plakate werden vom Junk Art-Team des LUX* Belle Mare in liebevoller Handarbeit aus Muscheln, Trockenblumen, Treibholz oder anderen auf der Insel gefundenen recycelten Materialien hergestellt.
Das neu eröffnete LUX* Grand Baie bietet einen Hochzeitswagen mit Chauffeur in einem vollelektrischen BMW iX von und nach Port Louis.

Mehr über The Lux Collective

Titelfoto / Nachaltig Heiraten in Mauritius: LUX* Le Morne © LUX* Resorts & Hotels

Auch interessant

1 Kommentar zu „Mauritius: Nachhaltig heiraten in LUX* Resorts & Hotels“

  1. Wunderschöne Bilder und ein sehr informativer Artikel. Sehr interessant zu erfahren, dass immer mehr Menschen sich für eine Zero-Waste-Feier entscheiden. Besonders gut finde ich, dass die übrig gebliebene Blumendekoration an einheimische Einrichtungen weiterverschenkt wird. Wir haben Blumendekorationen für einen besonderen Anlass erstellen lassen. Vielleicht sollten wir das im Anschluss an die Feier auch verschenken. LG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.