Mauritius öffnet Grenzen für internationale Touristen


WERBUNG


2 Minuten Lesezeit

Mauritius öffnet vorsichtig seine Grenzen. Internationale Reisende können Mauritius ab dem 15. Juli 2021 besuchen und zunächst in einem von 14 „Resort-Bubbles“ ihren Urlaub verbringen. Diese wurden speziell eingerichtet wurden, um Reisende wieder auf der Insel willkommen heißen zu können.

Mauritius wird im Laufe des Jahres 2021 in mehreren Phasen geöffnet. In der ersten Phase, vom 15. Juli bis zum 30. September 2021, können geimpfte Reisende einen Resort-Aufenthalt auf der Insel genießen.

Die Liste der zugelassenen „Covid-19 safe“ Resorts finden Reisende hier. Internationale Besucher können ihren Resort-Urlaub entweder über Reiseveranstalter oder direkt bei den Hotels buchen.

Vollständige Impfung gegen Covid-19 Pflicht

Die Urlauber können die Einrichtungen des von ihnen gewählten Hotels, einschließlich des Swimmingpools und des Strandes, nutzen. Nach einem Aufenthalt von 14 Tagen und negativem PCR-Test können die Gäste das Hotel verlassen und sich für den Rest ihres Aufenthaltes frei auf der Insel bewegen und die vielen Attraktionen der Insel erkunden. Bei kürzeren Aufenthalten können Reisende das Resort verlassen, um nach Hause zu reisen.

Reisende nach Mauritius, die 18 Jahre oder älter sind, müssen vollständig gegen Covid-19 geimpft sein. Sie müssen sich zwischen 5 und 7 Tagen vor der Abreise einem PCR-Test unterziehen. Ein negatives Ergebnis ist erforderlich, um auf die Insel reisen zu können. Reisende müssen sich außerdem bei der Ankunft am Flughafen in Mauritius und am 7. und 14. Tag ihres Urlaubs am Urlaubsort einem PCR-Test unterziehen.

Air Mauritius, Emirates und andere globale Fluggesellschaften werden ab dem 15. Juli 2021 zusätzliche Flugkapazitäten zur Verfügung stellen, die im Vorfeld der vollständigen Wiedereröffnung am 1. Oktober 2021 erhöht werden.

Für Phase 2, ab dem 1. Oktober 2021, wird geimpften Reisenden bei Vorlage eines negativen PCR-Tests, der innerhalb von 72 Stunden vor der Abreise durchgeführt wurde, die Einreise ohne Einschränkungen gestattet.

Die Ankündigung folgt dem Fortschritt der Impfkampagne in Richtung Herdenimmunität bis Ende September. Touristische Mitarbeiter wurden bei der Impfkampagne priorisiert. Dies ermöglicht nun einen sicheren Neustart der Tourismusindustrie auf Mauritius.

Mauritius zählt sich zu den Ländern, die die COVID-19-Pandemie schnell durch sofortige und strenge Kontrollmaßnahmen und Protokolle eindämmen konnten. Die gesundheitliche Sicherheit von Bewohnern und Besuchern wird seit dem Ausbruch von Covid-19 von Mauritius als oberste Priorität betrachtet. Der Erfolg ist das Ergebnis der gemeinsamen Anstrengungen von Regierung und Bevölkerung.

Weitere 35 Hotels wurden als Quarantäne-Hotels bestätigt, die nur für nicht geimpfte mauritische Staatsbürger, deren Ehepartner und Kinder für die Reise nach Mauritius geöffnet sind. Sie müssen eine 14-tägige Quarantäne im Hotel-Zimmer absolvieren. Diese Regelung steht nicht für ungeimpfte internationale Besucher zur Verfügung.

Titelfoto / Mauritius Crystal Rock / Foto: pixabay / DerBub

Auch interessant:

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE



WERBUNG

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis

Mit Emirates fliegen und den ausgezeichneten Service genießen

Preiswert mit Eurowings fliegen