747-8I KAL / Foto: The Boeing Company
Neu » Themen » Reisen » Fliegen » Airlines » Korean Air » Korean Air setzt die Boeing 747-8i auf der Strecke Seoul–Frankfurt ein

Korean Air setzt die Boeing 747-8i auf der Strecke Seoul–Frankfurt ein

Ab dem 27. März 2016 setzt Korean Air auf der Strecke Seoul – Frankfurt erneut die neue Boeing 747-8i ein. Das nach Angaben von Korean Air derzeit schnellste Großraumpassagierflugzeug der Welt fliegt dann wieder täglich von Seoul nach Frankfurt und zurück. Im August vergangenen Jahres hatte Korean Air ihr erstes Flugzeug dieses Typs erhalten und bis zum Beginn des Winterflugplans Ende Oktober auf der Verbindung nach Deutschland eingesetzt. Es punktet mit der neuesten Ausstattung: der bequemen „New Economy“, den komfortablen „Prestiges Suites“ und den neuen „Kosmo Suites 2.0“.

Optimierte Raumaufteilung und Komfort

Die neue B747-8i von Korean Air bietet 368 Sitzplätze, die sich auf drei Klassen verteilen: Sechs Plätze stehen in der First Class zur Verfügung, 48 in der Prestige Class (22 Sitzplätze auf dem Ober- und 26 Sitzplätze auf dem Hauptdeck) und 314 in der Economy Class. Das Flugzeug verfügt über die brandneuen Korean Air First Class „Kosmo Suites 2.0“ mit einer schiebend zu öffnenden Tür und höheren Trennwänden, um mehr Privatsphäre für die Passagiere zu schaffen. Die Suiten sind mit neuartigen Bordunterhaltungs-Systemen ausgestattet, großen 24-Zoll-HD-Monitoren und Handheld-Touch-Fernbedienungen.


Weitere Artikel über Korea:


Auch die neue Prestige Class „Prestige Suites“ von Korean Air bietet den Gästen ein hohes Maß an Komfort. Zwischen den Sitzen befinden sich verstellbare Sichtschutz-Paneele, die größtmögliche Ruhe garantieren. Weiterhin ist jeder Sitz mit einem gepolsterten Fußhocker ausgestattet. Versetzte Sitzplätze ermöglichen es Fluggästen am Fenster in den Gang zu gelangen, ohne den Passagier auf dem Gangplatz zu stören. Durch die neue Konfiguration hat sich auch der Abstand zwischen den Sitzen auf der Fensterseite um etwa 30 cm auf 221 cm vergrößert. Das hochmoderne Bordunterhaltungssystem überzeugt mit 18-Zoll-HD-Touch-Screens und einer neuen Generation von Fernbedienungen, die sich wie ein Smartphone bedienen lassen.

Das Flugzeug verfügt über ein komplett neues Interieur, das sich mit der geschwungenen, gewölbten Bauweise an dem Innendesign des Boeing 787-Dreamliners orientiert. Es verleiht den Passagieren ein Gefühl von mehr Platz und Komfort.

Niedrigerer Kraftstoffverbrauch und geringere Lärmbelastung

Rund 70 Prozent des Flugzeugs, ausgehend vom Leergewicht, bestehen aus einer neuen fortschrittlichen Aluminiumlegierung und einem Kohlefaserverbundstoff, die das Gewicht der Maschine deutlich reduzieren. Außerdem konnten sowohl Kraftstoffverbrauch als auch Emissionen gegenüber dem Vorgänger 747-400 um 16 Prozent verringert werden. Gleichzeitig sind die Lärmemissionen der neuen Maschine um 30 Prozent gesunken. Mit einer Reichweite von 14.815 Kilometern bei einer normalen Reisegeschwindigkeit von circa 1.064 Kilometern pro Stunde ist die neue B747-8i das derzeit schnellste Großraumpassagierflugzeug der Welt.

Bis zum 26. März ist auf der Strecke Seoul – Frankfurt noch die Boeing 777-300ER im Einsatz. Das Flugzeug verfügt über 291 Sitze und ist in der Prestige Class und der Economy Class ebenfalls mit dem neuesten Kabinenprodukt der Korean Air ausgestattet.

Titelfoto / 747-8I KAL / Foto: The Boeing Company


Reisehinweise Südkorea

Derzeit bestehen keine COVID-19-Einreisebeschränkungen für die Republik Korea.

Staatsangehörige der EU- und Schengen-Staaten können für Kurzzeitaufenthalte (weniger als 90 Tage- und keine Erwerbstätigkeit) visumfrei in die Republik Korea (Südkorea) einreisen.

Alle Einreisenden ohne Visum müssen eine elektronische Reisegenehmigung (K-ETA: Korea Electronic Travel Authorization – https://www.k-eta.go.kr/portal/apply/index.do) mindestens 72 Stunden vor der Abreise online über die K-ETA Webseite oder die K-ETA App beantragen. Weitere Informationen stellt die K-ETA Webseite oder die zuständige südkoreanische Auslandsvertretung zur Verfügung. Nicht beantragt werden muss K-ETA von Personen, die bereits in Südkorea registriert sind, also einen Aufenthaltstitel haben.

Vorübergehende Befreiung von K-ETA

Um Reisen nach Südkorea im “Visit Korea Year 2023-24” zu erleichtern, und somit die Wiederbelebung der Tourismusbranche zu unterstützen, wurde die verpflichtende elektronische Reisegenehmigung K-ETA (Korea Electronic Travel Authorization) vom 1. April 2023 bis 31. Dezember 2024 vorübergehend für Staatsbürger aus 22 Ländern, darunter Deutschland und Österreich, ausgesetzt. Zuvor genehmigte K-ETA bleiben bis zu ihrem Ablaufdatum gültig.

Es handelt sich um die Länder Japan, Taiwan, Macao, Hongkong, Singapur, Niederlande, Norwegen, Dänemark, Deutschland, Belgien, Schweden, Spanien, England, Österreich, Italien, Frankreich, Finnland, Polen, USA (inklusive Guam), Kanada, Neuseeland und Australien

Visit Korea weist darauf hin, dass immer wieder Betrüger versuchen würden, über gefälsche Webseite hohe Gebühren für die Ausstellung eines K-ETA hohe Gebühren zu verlangen. Die offizielle Gebühr beträgt 10.000 Won (ca. 7 Euro).

Die einzige Landgrenze hat die Republik Südkorea zu Nordkorea / Grafik: The World Factbook – CIA

Umrechnung Euro zu Won auf der Webseite von Wise – 1 EUR = 1.420,77 KRW; Stand: 3.9.23

Termine zum Visit Korea Year 2023-24

Suncheonman International Garden EXPO 2023

1. April bis 31. Oktober 2023

Die Internationale Gartenausstellung in Suncheon soll einen neuen Meilenstein der nachhaltigen
Städteentwicklung in Korea setzen. Gezeigt werden unter anderem der „Ocheon Green Square“,
Koreas erster Wasserspeicher, der in einen Garten umgewandelt wurde, und „Green Island“, das
Mensch und Natur vor das Auto stellt. Weitere Highlights sind der „Garden Stay“, der Barfußpfad
„Earthing Road“ und der „Secret Garden“.

Weitere Termine zum Visit Korea Year 2023-2024


ANZEIGE

Preiswerte Flüge in die ganze Welt

Mit Lufthansa fliegen und den Service genießen

Mit Eurowings in den Urlaub fliegen

Finde Dein Hotel oder Ferienhaus

Urlaube in Bed & Breakfast-Unterkünften

Fotos von WeltReisender als Kunstwerke für Deine Wände


Weiterführende Links

Fluggesellschaften mir Direktflügen nach Korea

Asiana Airlines

Korean Air

Air Premia

Lufthansa*

Webseite von Visit Korea in deutscher Sprache

Reisehinweise Auswärtiges Amt

Botschaft der Republik Korea in der Bundesrepublik Deutschland

Mehr über Korea in den Videos unseres Youtube-Kanals von WeltReisender.net

Die zentrale Reisehotline 1330 bietet inländischen- und ausländischen Touristen Reiseinformationen über ihren Telefon– und Chatservice an. Außerdem kannst Du dort Lob und Kritik loswerden. Deutsch wird als Sprache allerdings (noch?) nicht angeboten. Die 1330 kannst Du in Korea direkt anwählen, aus dem Ausland +82-2-1330. Oder Du schickst eine E-Mail an tourcom@knto.or.kr oder besuchst die Webseite https://www.touristcomplaint.or.kr/

Auf dieser Seite von Visit Korea kannst Du direkt über QR-Codes die Verbindung mit der Beschwerstelle über kostenlose Telefon-Apps oder Instant-Messaging-Apps – WLAN-Verbindung ist ausreichend – aufnehmen.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen