Korean Air setzt die Boeing 747-8i auf der Strecke Seoul–Frankfurt ein

Last updated on 3. März 2021


WERBUNG


2 Minuten Lesezeit

Ab dem 27. März 2016 setzt Korean Air auf der Strecke Seoul – Frankfurt erneut die neue Boeing 747-8i ein. Das nach Angaben von Korean Air derzeit schnellste Großraumpassagierflugzeug der Welt fliegt dann wieder täglich von Seoul nach Frankfurt und zurück. Im August vergangenen Jahres hatte Korean Air ihr erstes Flugzeug dieses Typs erhalten und bis zum Beginn des Winterflugplans Ende Oktober auf der Verbindung nach Deutschland eingesetzt. Es punktet mit der neuesten Ausstattung: der bequemen „New Economy“, den komfortablen „Prestiges Suites“ und den neuen „Kosmo Suites 2.0“.

Optimierte Raumaufteilung und Komfort

Die neue B747-8i von Korean Air bietet 368 Sitzplätze, die sich auf drei Klassen verteilen: Sechs Plätze stehen in der First Class zur Verfügung, 48 in der Prestige Class (22 Sitzplätze auf dem Ober- und 26 Sitzplätze auf dem Hauptdeck) und 314 in der Economy Class. Das Flugzeug verfügt über die brandneuen Korean Air First Class „Kosmo Suites 2.0“ mit einer schiebend zu öffnenden Tür und höheren Trennwänden, um mehr Privatsphäre für die Passagiere zu schaffen. Die Suiten sind mit neuartigen Bordunterhaltungs-Systemen ausgestattet, großen 24-Zoll-HD-Monitoren und Handheld-Touch-Fernbedienungen.


Weitere Artikel über Korea:


Auch die neue Prestige Class „Prestige Suites“ von Korean Air bietet den Gästen ein hohes Maß an Komfort. Zwischen den Sitzen befinden sich verstellbare Sichtschutz-Paneele, die größtmögliche Ruhe garantieren. Weiterhin ist jeder Sitz mit einem gepolsterten Fußhocker ausgestattet. Versetzte Sitzplätze ermöglichen es Fluggästen am Fenster in den Gang zu gelangen, ohne den Passagier auf dem Gangplatz zu stören. Durch die neue Konfiguration hat sich auch der Abstand zwischen den Sitzen auf der Fensterseite um etwa 30 cm auf 221 cm vergrößert. Das hochmoderne Bordunterhaltungssystem überzeugt mit 18-Zoll-HD-Touch-Screens und einer neuen Generation von Fernbedienungen, die sich wie ein Smartphone bedienen lassen.

Das Flugzeug verfügt über ein komplett neues Interieur, das sich mit der geschwungenen, gewölbten Bauweise an dem Innendesign des Boeing 787-Dreamliners orientiert. Es verleiht den Passagieren ein Gefühl von mehr Platz und Komfort.

Niedrigerer Kraftstoffverbrauch und geringere Lärmbelastung

Rund 70 Prozent des Flugzeugs, ausgehend vom Leergewicht, bestehen aus einer neuen fortschrittlichen Aluminiumlegierung und einem Kohlefaserverbundstoff, die das Gewicht der Maschine deutlich reduzieren. Außerdem konnten sowohl Kraftstoffverbrauch als auch Emissionen gegenüber dem Vorgänger 747-400 um 16 Prozent verringert werden. Gleichzeitig sind die Lärmemissionen der neuen Maschine um 30 Prozent gesunken. Mit einer Reichweite von 14.815 Kilometern bei einer normalen Reisegeschwindigkeit von circa 1.064 Kilometern pro Stunde ist die neue B747-8i das derzeit schnellste Großraumpassagierflugzeug der Welt.

Bis zum 26. März ist auf der Strecke Seoul – Frankfurt noch die Boeing 777-300ER im Einsatz. Das Flugzeug verfügt über 291 Sitze und ist in der Prestige Class und der Economy Class ebenfalls mit dem neuesten Kabinenprodukt der Korean Air ausgestattet.

Titelfoto / 747-8I KAL / Foto: The Boeing Company


Reisehinweise Südkorea

Das Auswärtige Amt rät von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Südkorea ab wegen derzeit „fortbestehender Einreisebeschränkungen“.

Das Infektionsgeschehen in Südkorea bewegt sich auf niedrigem Niveau. Regionale Schwerpunkte seien die Hauptstadt Seoul und die umgrenzende Provinz Gyeonggi.

Aktuelle Zahlen bieten die nationale Gesundheitsbehörde KDCA und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Die Einreise als Tourist aus Deutschland und vieler weiterer Länder ist nicht möglich. Korea hat die Visum-Freiheit für Touristen und Geschäftsreisende für Aufenthalte bis zu 90 Tage bis auf weiteres ausgesetzt. Und Visa für touristische Zwecke werden derzeit nicht erteilt.

Für die Einreise nach Korea muss vor Reiseantritt am Flughafen ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden, das innerhalb von 72 Stunden vor Ausreise ausgestellt worden ist. Das Testergebnis muss im Original in englischer oder koreanischer Sprache vorgelegt werden. Bei anderen Sprachen muss eine beglaubigte Übersetzung beiliegen. Diese Regelung gilt für alle Reisenden. Ausnahmen bestehen nur für Kinder unter sechs Jahren und Transitreisende, die den internationalen Transitbereich nicht verlassen.

Weiterführende Links

Informationen zu COVID-19 von Visit Korea

Webseite von Visit Korea in deutscher Sprache

Informationen zu Asiana Airlines

Informationen zu Korean Air

Reisehinweise Auswärtiges Amt

Botschaft der Republik Korea in der Bundesrepublik Deutschland


Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE



WERBUNG

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis

Mit Emirates fliegen und den ausgezeichneten Service genießen

Preiswert mit Eurowings fliegen