Casa Rocca Piccola: Der 9. Marquis de Piro führt durch seinen Palazzo - unbedingt sehenswert. Foto: Ingo Paszkowsky

Casa Rocca Piccola – Besuch bei einem maltesischen Marquis

(Dieser Beitrag enthält Werbelinks, die mit einem Sternchen (*) versehen sind. Wir finanzieren unsere Arbeit auch über sogenannte Affiliate-Links. Hier erfährst Du mehr.)

Valetta auf Malta* – Der kleine Stadt-Palazzo wurde im Jahr 1580 für den Malteserritter Don Pietro La Rocca erbaut und wird noch heute von der Familie des 9. Marquis de Piro bewohnt. Das ist der einzige in Privatbesitz befindliche Palazzo in Valetta, der für Besucher geöffnet ist.

Mit seinen antiken Möbeln, Gemälden, Büchern und Alltagsgegenständen gibt der Palazzo einen hervorragenden Einblick in das Leben einer maltesischen Aristokratenfamilie. Zumal der Marquis de Piro wirklich unterhaltsame Führungen (in englischer Sprache) durch seinen Familienbesitz veranstaltet und diese mit humorvollen Anekdoten würzt. Beeindruckend sind auch der schöne Garten im Innenhof, wo die Besucher u.a. Bekanntschaft mit Kiku III. machen (Video auf Youtube), sozusagen einem aristokratischen Papagei. Im Garten gibt es mit der Schildkröte Vulcan einen weiteren tierischen Bewohner, aber das Interesse der Besucher konzentriert sich eindeutig auf Kiku.


ANZEIGE

Stimm Dich auf Deinen Malta-Besuch mit dem Malta-Kalender 2024 von WeltReisender-Magazin ein. Den Kalender kannst Du im Buchhandel erwerben oder direkt hier online bei Amazon.


Unter dem Palazzo befinden sich zwei Bunker aus dem zweiten Weltkrieg – ein öffentlicher, in dem sonntags Messen abgehalten wurden sowie ein privater Bunker für die Bewohner des Casa Rocca Piccola. Das Cosa Rocca Piccola beherbergt auch ein italienisches Restaurant in den alten Küchenräumen des Palazzo und einen Souvenirshop in der Remise.

paszkowsky casa rocca piccola 1806 e1440862141861
Das herrschaftliche Speisezimmer. Foto: Ingo Paszkowsky

Die schönsten Seiten Maltas – der aktuelle Malta-Kalender der Redaktion*

weltreisender.net malta
Malta-Kalender von WeltReisender.net – bezaubender Staat im Mittelmeer

WeltReisender-Urteil: Unbedingt empfehlenswert.

Eintrittspreise: Erwachsene 9 Euro, Studenten 5 Euro und kinder unter 14 haben freien Eintritt.

Geführte Touren täglich, außer an Sonntagen und Feiertagen jede Stunde von 10 bis 16 Uhr. Nicht immer führt der Marquis de Piro selbst durch seinen Palazzo.

Webseite www.casaroccapiccola.com

74 Republic Street, Valletta, VLT 05, Malta, Telephone: (+356) 21221499, enquiries@casaroccapiccola.com

Anreise

Malta erreicht man von Deutschland aus am besten mit dem Flugzeug. Air Malta fliegt von mehreren Städten in Deutschland nach Malta. Direktflüge nach Malta starten von Berlin-Tegel, Düsseldorf, Frankfurt und München.


Weitere An- und Einsichten:


WERBUNG

Spannende Tour-Anregungen für Dich

Nicht die richtige Sehenswürdigkeit dabei? Dann schau hier


Weitere Artikel über Malta*:


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen