Warum London großartig ist

London feiert einen Besucherboom an internationalen Touristen. Der Bürgermeister von London, Boris Johnson, die Schauspielerin Joanna Lumley, Model und Schauspielerin Twiggy, Michelin-Sterne-Koch Gordon Ramsay und zwei der berühmtesten Balletttänzer der Welt erklären, was London aus ihrer Sicht zum besten Reiseziel der Welt macht.

Die neusten Tourismuszahlen aus dem International Passenger Survey (IPS) würden zeigen, dass die Stadt auf dem Weg ist, zum ersten Mal mehr als 16 Millionen internationale Besucher in einem Jahr willkommen zu heissen. https://www.visitlondon.com/ hat mit Prominenten sowie mit stolzen Londonerinnen und Londonern darüber gesprochen, was sie am Leben in der britischen Hauptstadt fasziniert und wie sie ihre Freizeit verbringen. Ob es nun Gordon Ramsays Erinnerungen an die Royal Albert Bridge sind, Joanna Lumleys Begeisterung für Ententeiche oder Boris Johnsons Vorliebe für Sausage und Mash (sein Leibgericht in seinem Lieblings-Pub) – die neue Videokampagne The London Story soll eine neue und ganz persönliche Seite der britischen Hauptstadt offenbaren.

Die Ausrichtung der Olympischen Spiele habe London auf der Weltbühne mächtig Auftrieb gegeben, und Unmengen von internationalen Besuchern strömen in die Stadt. Kürzlich veröffentlichte Zahlen vom Office for National Statistics (ONS) für die Sommermonate zeigen, dass 4,9 Millionen Menschen die Stadt in diesem Zeitraum besucht haben. In den ersten neun Monaten des Jahres 2013 hiess London 12,8 Millionen Besucher willkommen – ein Anstieg von 12 Prozent gegenüber 2012.

Internationale Besucher gaben ausserdem mehr als 3,7 Milliarden für Einkäufe, Hotels, Restaurants und den Besuch von Sehenswürdigkeiten aus – fünf Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des letzten Jahres. Dieses positive Bild schlägt sich auch im Vereinigten Königreich als Ganzes nieder: Vorläufige Schätzungen zeigen einen Anstieg von acht Prozent an internationalen Besuchern zwischen Juli und September 2013 an, und in den ersten neun Monaten des Jahres 2013 besuchten fast 25 Millionen internationale Gäste das Vereinigte Königreich, 11 Prozent mehr als im Vorjahr.

In seinem “London Story”-Video offenbart der Bürgermeister von London, Boris Johnson, dass er nichts lieber tut, als mit dem Fahrrad nach Hackney in Londons Osten und dann weiter zum Queen Elizabeth Olympic Park zu fahren. Er geniesst es, dass London mehr Parks und Grünflächen hat als jede andere Stadt der Welt.

Auf die Frage, was London so grossartig macht, antwortet er: “Angesichts so vieler faszinierender Museen, der besten Theaterszene der Welt, mehr Grünflächen als jede andere europäische Stadt, zahlreicher hochkarätiger Sportstätten, einer niedrigen Kriminalitätsrate und noch vielem mehr ist es kein Wunder, dass Menschen aus aller Welt in Rekordzahlen nach London strömen. Diese unglaublichen Zahlen belegen ohne jeden Zweifel, dass London die beste Stadt der Welt ist.”

Küchenchef, Fernsehstar und Restaurantbetreiber (Restaurateur) Gordon Ramsay behauptet, dass der Vibe, die Coolness und die tollen Restaurants es mit jeder Stadt der Welt aufnehmen können.

Er fügt hinzu: “Immer wenn ich von einer langen Reise zurückkomme, gehen wir als Erstes zur Brick Lane, um dort ein fantastisches Curry zu essen. Ich war auch schon in Indien, aber ich finde die Currys in der Brick Lane besser – nichts geht über ein gutes Londoner Curry. Soll ich Ihnen das Londoner Geheimnis ueberhaupt verraten? Der beste Ort für das beste englische Frühstück ist das rund um die Uhr geöffnete Café Vingt-Quatre in der Fulham Road – für mich einfach göttlich. Es gibt zum Essen keinen besseren Ort auf der Welt als London.”

Model und Schauspielerin Twiggy, die in den sechziger Jahren zum berühmtesten Gesicht der Welt wurde, erzählt uns, dass Sie London im Blut hat und gerne ins Victoria & Albert Museum geht.

Schauspielerin und Menschenrechtsaktivistin Joanna Lumley verliebte sich in den sechziger Jahren in London und liebt es über alles, wenn sie Big Ben läuten hört.

Titelfoto / Londons Bürgermeister Boris Johnson als Wachsfigur bei Madame Tussauds / Foto: VisitLondon.com / Matt Alexander


Weitere Reiseanregungen für Großbritannien