Reise-Ziele » Europa » Etwas weiter weg reisen » Südeuropa » Italien » Vorgestellt: Grand Hotel Fasano am Gardasee

Vorgestellt: Grand Hotel Fasano am Gardasee

5 Minuten Lesezeit

Das Fünf-Sterne-Haus Grand Hotel Fasano gehört zu den attraktivsten Hotels am Gardasee. Das Luxushotel steht unmittelbar am südwestlichen Seeufer unweit der Gemeinde Gardone Riviera. Es ist ein ideales Urlaubsquartier für Erholungssuchende oder sportlich aktive Touristen, insbesondere Liebhaber des Golfsports. Firmen können im Grand Hotel Fasano Konferenzen abhalten.

Ein historisches Hotel in Gardone Riviera

Gardone Riviera ist eine Gemeinde mit ca. 2.800 Einwohnern in der italienischen Provinz Lombardei, nördlich von Salò am Gardasee gelegen. Der Ort ist berühmt für seinen Botanischen Garten. Ein Publikumsmagnet in Gardone Riviera ist auch das Anwesen des italienischen Schriftstellers Gabriele D’Annunzio, das heute als Museum eingerichtet ist. Gardone Riviera war schon in der Mitte des 19. Jahrhunderts als Urlaubs- und Erholungsort so beliebt, dass sogar die österreichische Kaiserfamilie sich dort ein Schloss errichten ließ. Das Gebäude diente als Jagdresidenz. Damals gehörte die Lombardei – wie überhaupt der Norden Italiens – noch zum Habsburgerreich Österreich-Ungarn!

Heute ist das ehemalige Jagdschloss der Habsburger ein Luxushotel! Das Grand Hotel Fasano knüpft mit seiner mondänen Atmosphäre und seinem nostalgischen Design an die Tradition des Jagschlosses an. Das Schlossgebäude ist von einem gepflegten Park mit Palmen und anderen mediterranen Pflanzen umgeben. Im Park steht die Villa Principe, ein romantisches Fachwerkgebäude, das ebenfalls aus der Habsburgerzeit stammt. Darin befinden sich einige der Zimmer des Hotels.

Grand Hotel Fasano Foto: Christopher G. Hill / Grand Hotel Fasano
Grand Hotel Fasano Foto: Christopher G. Hill / Grand Hotel Fasano

Die Ausstattung des Luxushotels Grand Hotel Fasano

Das Fasano verfügt über 75 Zimmer und Suiten. Die Zimmer und überhaupt das ganze Hotel sind im “Fin de siecle”-Stil mit Anklängen an den Jugendstil eingerichtet. Dieses Design erinnert an die Zeit um das Jahr 1900, als das Gebäude noch Jagdschloss war. Die Zimmer sind alle klimatisiert und mit Bad/Dusche/WC, Fön und Telefon, TV, Minibar und Safe ausgestattet. Bademantel und Badeschuhe stehen den Gästen in jedem Zimmer zur Verfügung. Manche der Zimmer haben einen Balkon. Die Deluxe-Zimmer und die Suiten haben Seeblick, während die Standardzimmer teilweise Blick zum Park bieten. Die Einrichtung der Deluxe-Zimmer und der Suiten ist besonders hochwertig gestaltet, mit Parkettböden und Holzmöbeln. Suiten haben zusätzlich zum Schlafzimmer noch ein geräumiges Wohnzimmer.

Gute Erholung im “Grand Hotel Fasano”

Das Hotel mit seiner ruhigen und gepflegten Atmosphäre und dem großen Park besitzt einen hohen Erholungswert. Die gute Verpflegung tut ein Übriges! Bei warmem Wetter können die Gäste auf der Terrasse mit Seeblick speisen. Das Frühstück wird im Hotel-Restaurant “La Terrazza” vom Buffet eingenommen. Die Mitarbeiter des “La Terrazza” servieren mittags und abends besonders gern italienische Gerichte, also Pasta-, Fisch- und Fleischgerichte. Die zweite gastronomische Einrichtung des Hotels ist das “Il Fagiano”, ein Gourmetrestaurant, in dem bevorzugt regionale Gerichte angeboten werden, also alles, was die Küche der Lombardei und Norditaliens zu bieten hat!

Ruheraum. Foto: Grand Hotel Fasano
Ruheraum. Foto: Grand Hotel Fasano

Auch interessant:


Wellness

Im 1.300 qm großen Wellnessbereich des Fasano haben die Gäste die Wahl zwischen verschiedenen Sauna-Typen sowie Dampfbad und Solarium. Auch ein Hallenbad ist vorhanden. Gesundheitsbewusste Gäste können Massagen und Kosmetikbehandlungen, Maniküre und Pediküre buchen. Bei allen Kosmetikanwendungen im Wellnessbereich des Grand Hotel Fasano werden Produkte der italienischen Firma Aveda verwendet. Nach dem Schwimmen im Hallenbad, dem Sauna- oder Massagebesuch können die Gäste sich im großen Ruhebereich aufhalten. Wenn das Wetter schön ist, sind aber auch die Sonnen- und die Schattenplätze im Park beliebt! Liegestühle stehen in genügender Anzahl zur Verfügung. Und natürlich besitzt das Fasano auch einen Swimmingpool im Freien! Wer aber lieber im Gardasee schwimmen möchte, kann das am hoteleigenen Strandabschnitt tun.

Golf und andere Sportarten

Der Gardasee bietet die Möglichkeit zur Ausübung zahlreicher Sportarten, das Schwimmen ist nur eine von vielen Optionen. Die Gäste des Fasano können auf dem See surfen oder segeln. In Salò befindet sich ein Tauchzentrum, das Garda Beach Diving Center. Mutige Gäste, die noch keine Erfahrung mit dem Tauchsport besitzen, können hier an Tauchkursen für Anfänger teilnehmen. Tennisfreunde sollten ihre Ausrüstung ins Hotel mitbringen und sich auf dem hoteleigenen Sandplatz ein Match liefern.

Golffreunde sind im Fasano und überhaupt in Gardone Riviera an der richtigen Adresse. In der nahen Umgebung des Ortes befinden sich nämlich drei Golfplätze. Gäste des Grand Hotel Fasano erhalten auf allen Plätzen eine Preisermäßigung. Da wäre zuerst der Gardagolf Country Club zu nennen. Die Anlage verfügt über einen 18-Loch-Platz (par 72) und einen 9-Loch-Platz (par 35). Der 18-Loch-Platz (par 67) des Clubs Golf Bagliaco ist nah beim Seeufer in herrlicher mit Oleander, Olivenbäumen und Agaven bepflanzter Landschaft angelegt. Im Hügelland, etwas vom See entfernt, hat der Golfclub Palazzo Arzaga Golf sein Areal mit einem 18-Loch-Platz (par 72) und einem 9-Loch-Platz (par 36). Beim letztgenannten Golfclub können Kurse gebucht werden – er verfügt nämlich über eine Golfakademie. Alle drei Plätze sind das ganze Jahr über bespielbar. Das milde Klima am Gardasee macht es möglich.

Hotelzimmer Deluxe. Foto: Grand Hotel Fasano
Hotelzimmer Deluxe. Foto: Grand Hotel Fasano

Wer fühlt sich im Grand Hotel Fasano besonders wohl?

Zielgruppe des Hotels sind in erster Linie Gäste mittleren Alters und Senioren, die in der ruhigen Atmosphäre eines komfortablen Hotels entspannen möchten sowie jüngere sportliche Leute. Insbesondere Hochzeitsreisende werden das romantische Ambiente zu schätzen wissen. Weniger geeignet ist das Fasano für Familien mit Kindern. Für Kinder ist keine “Infrastruktur” (etwa Spielzimmer, Spielplatz o.ä.) vorhanden. Für Firmen, die Kongresse oder Fortbildungsveranstaltungen in vornehmer Umgebung abhalten möchten, bietet das “Fasano” fünf Tagungsräume an.
Eine Übernachtung im Grand Hotel Fasano kann bereits ab 220€ inklusive Frühstück gebucht werden.

Sonja Franke

Titelfoto: Grand Hotel Fasano


Weitere Reiseanregungen für Italien

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.