Thailand in Kürze – Daten & Fakten – Steckbrief

Thailand ist das beliebste Fernreiseziel der Deutschen. Wir haben hier einige wichtigen Fakten über Thailand zusammengestellt. Beginnen wir mit dem…

Wetter

Thailand genießt durch die Äquatornähe ein typisch tropisches Klima und lässt sich ganzjährig gut bereisen. In der „Winterzeit“ von November bis Februar (relativ kühl und generell trocken) liegen die mittleren Tagestemperaturen im Norden bei 23° C, im Nordosten bei 24° C, im Zentrum bei 26° C, an der Westküste bei 27° C und an der Ostküste bei 26° C. Die Höchsttemperatur beträgt landesweit ca. 30 bis 32° C. Im Norden kühlt es nachts aber deutlich ab, und in höheren Berglagen kann es auch Frost geben.

Der Sommer von März bis Mai (überwiegend trocken) bringt hohe Temperaturen mit einer Luftfeuchtigkeit von 80-90 Prozent. Angenehm ist es dann vor allem in höheren Bergregionen oder an den Stränden. Die mittlere Tagestemperatur liegt zwischen 28° und 30° C. Die Höchsttemperaturen erreichen landesweit im Schnitt 36 bis 38° C, können lokal aber auch auf 40° C und höher klettern.

Zwischen Mai und Oktober bringt der Südwestmonsun tropische, meist kurze Regenschauer oder einen heftigen Wolkenbruch, der auch eine Attraktion für sich sein kann und sich gemütlich im Schutz eines Tempels, Einkaufszentrums oder im Straßencafé erleben lässt. Die mittlere Tagestemperatur geht etwas zurück und die Höchsttemperatur fällt um 2 bis 3° C. Viele Reisende wählen diese Zeit übrigens besonders gerne, da dann das ganze Land in sattem Grün leuchtet.

Im Norden setzt die Regenzeit normalerweise erst Ende Juni ein, und im Nordosten ist sie Ende September bereits wieder vorbei. Von Mai bis August kann man den Norden, Nordosten, Zentralthailand und die Küste am Golf von Siam sehr gut besuchen. Der Süden ist in dieser Zeit in zwei Wetterzonen geteilt. Während an der Westküste mehr Regen fällt, genießen die Ostküste und die Inselregion um Koh Samui dann die beste Reisezeit.


Tipp – Für Fans von Travestie und Transgender ist Tiffany’s Show in Pattaya (http://www.tiffany-show.co.th) – als Einmannshow 1974 gegründet – sicher eine “Pflichtveranstaltung”.


Quelle: Tourism Authority of Thailand


Feiertage

Der thailändische Kalender ist gefüllt mit Festen, Feiertagen und Events. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.thailandtourismus.de

1. Januar* Neujahr

1. bis 3. Februar Blumenfest Chiang Mai

10. Februar Chinesisches Neujahr

25. Februar* Macha Bucha Tag

6. April* Chakri Gedenktag

13. bis 15. April* Songkran (Thailändisches Neujahr)

1. Mai* Tag der Arbeit

5. Mai* Krönungstag

13. Mai Königliche Pflugzeremonie

24. Mai* Visakha Bucha Tag

28. bis 30. Juni Phi Ta Khon Festival, Loei

22. bis 23. Juli Kerzenfest Nakhon Ratchasima

22. Juli* Asalha Bucha Tag

23. Juli Khao Phansa (Beginn der buddhistischen Fastenzeit)

12. August* Geburtstag von Königin Sirikit / Muttertag

5. bis 13. Oktober Phuket Vegetarian Festival

20. Oktober Ok Phansa (Ende der buddhistischen Fastenzeit)

23. Oktober König Chulalongkorn Gedenktag

8. bis 11. November Phimai Festival Nakhon Ratchasima

16. bis 17. November Surin Elephant Round-Up

17. November Loi Krathong Fest

5. Dezember* Geburtstag von König Bhumibol / Vatertag

10. Dezember* Verfassungstag

31. Dezember* Silvester

*gesetzliche Feiertage

Foto: TAT
Foto: TAT

Gesundheit

In den Urlaubszentren ist eine sehr gute ärztliche Versorgung gewährleistet. In Bangkok sowie in größeren Provinzstädten gibt es zahlreiche Krankenhäuser europäischen Standards. Selbst auf dem Lande finden sich überall Erste-Hilfe-Stationen oder kleine Privatkliniken. Es empfiehlt sich, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.
Apotheken und Drogerien verkaufen westliche Medikamente rezeptfrei und erheblich preisgünstiger als in Europa. Dennoch ist es ratsam, sich einen ausreichenden Vorrat benötigter Arzneien von Zuhause mitzubringen.

Wie in anderen tropischen Regionen ist bei Salaten, Eis(creme) und ungeschältem Obst gesunde Vorsicht geboten. Statt aus der Leitung sollte Wasser nur aus versiegelten Flaschen getrunken werden. Die meisten Gebiete Thailands haben laut WHO nur ein geringes Malaria-Risiko. Bei Touren in Risikogebiete – wie die Grenzregionen zu Thailands Nachbarländern – sind ein entsprechendes Notfall-Medikament im Reisegepäck und ein Arztbesuch bei evtl. auftretenden Symptomen ratsam. Ein gewisser Schutz gegen Malaria und Dengue-Fieber besteht ab anbrechender Dämmerung in der Prävention durch Mücken abweisende Mittel, Räucherspiralen, Körper bedeckende Kleidung und Moskitonetze. Weitere Informationen beim Robert Koch Institut unter www.rki.de.

Impfungen

Für die Einreise nach Thailand sind zurzeit keine Pflichtimpfungen erforderlich. Wie bei jeder Tropenreise sollte man sich rund drei Monate vor Reiseantritt beim Gesundheitsamt oder Tropenarzt über eventuell erforderlich gewordene Impfungen erkundigen. Jederzeit empfehlenswert ist eine Impfung gegen Hepatitis A sowie die Erneuerung von Tetanus-Impfungen.

Kleidung

Als Kleidung empfehlen sich luftige, leichte Baumwolltextilien sowie leichtes Schuhwerk und eine dünne Strickjacke oder ähnliches für die kühle Jahreszeit, aber auch für klimatisierte Hotels und Fahrzeuge. In Tempeln sind weder schulterfreie Kleidung noch knappe Röcke oder kurze Hosen gestattet!

Foto: TAT
Foto: TAT

Weitere Reiseanregungen für Thailand


Landessprache/Verständigung

Die Landessprache ist Thailändisch. Englisch ist weit verbreitet – besonders in Bangkok und den wichtigsten Touristenzentren. Die Straßenbeschilderung entlang der Hauptverkehrsrouten ist zweisprachig in Thai und Englisch.

Währung/Umtausch

Die Landeswährung ist der Thai Baht (Wechselkurs: 1 € = 42 THB (Stand Januar 2013). Geldwechseln ist außer in Banken oder Hotels auch bei lizenzierten Geldwechslern möglich. Kreditkarten werden in vielen Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert; mit einer EC-Karte (mit Maestro Emblem) kann man an Geldautomaten (ATM) Geld abheben.

Trinkgeld

Die meisten Hotel- und Restaurantrechnungen schließen 10-15 Prozent für Steuern und Bedienung mit ein. Weiteres Trinkgeld kann man nach Belieben geben – doch sollte dies dann nicht unter 10 THB liegen. Für Taxifahrer ist Trinkgeld nicht üblich, außer wenn sie sich als besonders freundlich oder hilfsbereit erweisen.

Kosten (Beispiele)

Snacks ab 20 THB / 0,50 €

Essen im Restaurant, 3 Gänge ab 300 THB / 7,50 €

Tasse Kaffee ab 40 THB / 1,00 €

kleine Flasche Bier im Restaurant ab 50 THB / 1,25 €

kleine Flasche Wasser ab 10 THB / 0,25 €

Skytrain/U-Bahn, Tageskarte 120 THB / 3,00 €

Taxi (nur Bangkok und Chiang Mai) Grundpreis, inkl. 1 km 35 THB / 0,88 €, weitere km ca. 5 THB / 0,12 €

Tuk Tuk, je nach Entfernung ab 40 THB / 1,00 €

Wassertaxi, je nach Entfernung ab 10 THB / 0,13 €

Internet Café (30 Min.) ca. 20 THB / 0,50 €

Umrechnungskurs 1 € = 40 THB
Stand Januar 2013


Informationen über ThaiAirways:


Umgangsformen

Man sollte beachten, dass die Königsfamilie für jegliche Kritik tabu ist, und man auch keinesfalls auf das Porträt des Königs, z. B. auf Münzen oder Geldscheinen, mit Füßen treten sollte. Vor dem Betreten einer Andachtsstätte oder eines Privathauses zieht man die Schuhe aus und vermeidet es, seine Fußsohlen auf andere Menschen zu richten.

Religiöse Stätten sollte man mit bedeckten Beinen und Schultern betreten. Es gilt als unfein, höher als eine Respektsperson, z. B. ein älterer Mensch oder ein Mönch, zu sitzen oder zu stehen. Die Äußerung von Gefühlen und das zur Schau stellen von Zärtlichkeiten gilt als unschicklich. Bei Problemen laut zu werden oder zu aufgeregt zu erscheinen trägt nur dazu bei, nicht ernst genommen zu werden. Man vermeide auch, sein Gegenüber in eine Situation zu bringen, in der sie das Gesicht verlieren könnte. Ein Sonnenbad „oben ohne“ oder FKK-Baden verletzen das Schamgefühl der Thais.

Umwelt

Bei längeren Zwischenstopps sollte vermieden werden, den Motor laufen zu lassen, nur um später in ein gekühltes Fahrzeug zurückkehren zu können. In Hotels sollten sich Urlauber nicht unbedingt jeden Tag Handtücher und Bettwäsche wechseln lassen, um Wasser-Ressourcen zu schonen und die Belastung durch Chemikalien zu vermindern.

Visum und Pass

Deutsche Staatsangehörige benötigen für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen lediglich einen Reisepass (bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig!). Voraussetzung ist jedoch die Einreise auf dem Luftweg (Landweg 15 Tage) und ein bestätigtes Weiter- oder Rückflugticket. Mitreisende Kinder brauchen einen eigenen Pass. Wer länger bleiben möchte oder geschäftlich nach Thailand reist, benötigt ein Visum. Auskünfte dazu erteilen die Botschaft in Berlin oder die thailändischen Konsulate.

Foto: TAT
Foto: TAT

Zollbestimmungen

Generelles Einfuhrverbot besteht für alle Arten von Narkotika, Feuerwaffen, Sprengstoff und Pornografie. Zollfrei können Güter wie Kleidung, Kosmetika etc. zum persönlichen Gebrauch eingeführt werden, darüber hinaus die übliche Menge an Zigaretten (200 Stück) und Tabak (250 g) sowie ein  Liter Wein oder Spirituosen. Devisen und Reiseschecks können bis zum Gegenwert von 20.000 US Dollar ohne Deklaration eingeführt werden. Die Ausfuhr bestimmter Antiquitäten wie z. B. Buddhafiguren ist nur mit Genehmigung erlaubt. Ausführliche Informationen unter www.customs.go.th

Anschriften

Königlich-Thailändische Botschaft
Lepsiusstr. 64-66, 12163 Berlin, Tel.: 030-79 48 10, Fax: 030-79 48 15 11, Öffnungszeiten: 9.00-13.00 Uhr, Konsularabteilung: 9.00-13.00 Uhr (14.30-17.00 Uhr nach Vereinbarung), www.thaiembassy.de

Honorargeneralkonsulat Hamburg
An der Alster 85, 20099 Hamburg, Tel.: 040-24 83 91 18, Fax: 040-24 83 92 06, Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr., www.thaikonsulathamburg.de

Honorargeneralkonsulat Essen
Rüttenscheider Str. 199, 45131 Essen, Tel.: 0201-95 97 93 34, Fax: 0201-95 97 94 45, Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr, Fr zusätzlich 14.00-17.00 Uhr, www.thai-konsulat-nrw.de

Generalkonsulat Frankfurt
Kennedyallee 109, 60596 Frankfurt/Main, Tel.: 069-69 86 82 05 oder 09, Fax: 069-69 86 82 28, Öffnungszeiten: Mo-Fr. 9.00-12.30 Uhr, Tel. Anfragen: Mo-Fr. 9.00-13.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr, www.thaigeneralkonsulat.de

Honorargeneralkonsulat München
Prinzenstr. 13, 80639 München, Tel.: 089-168 97 88, Fax: 089-13 07 11 80, Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr, www.thaikonsulatmuenchen.de

Honorargeneralkonsulat Stuttgart
Pforzheimer Str. 381, 70499 Stuttgart, Tel.: 0711-226 48 44, Fax: 0711-226 48 56, Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr 12.00-14.00 Uhr, www.thaikonsulat.de

Honorargeneralkonsulat Dresden
Friedrichstr. 29, 01067 Dresden, Tel.: 0351-4986261, Fax.: 0351-4986214, Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00-12.00 Uhr

Thailändisches Fremdenverkehrsamt
Bethmannstraße 58, 60311 Frankfurt, Tel.: 069-138 139-0, Fax: 069-138 139-50, info@thailandtourismus.de, www.thailandtourismus.de

(Quelle: Thailand Reisemagazin vom Thailändischen Fremdenverkehrsamt)

Titelfoto: TAT