Themen » Reisen » Fliegen » überflieger.de – eine Flugsuchmaschine mehr

überflieger.de – eine Flugsuchmaschine mehr

2 Minuten Lesezeit

Flug- oder sogar Reisesuchmaschien gibt es (gefühlt) wie Sand am Meer. Beispiele: Kayak.de, swoodoo.com, skyscanner.de, billigflieger.de, momondo.de, flüge.de, fluege.de, fluege.com …

Nun wagt sich ein weiterer Anbieter mit uberflieger.de auf den deutschsprachigen Markt. Damit die Deutschen in Zukunft noch leichter und schneller das richtige Angebot für ihre Reise finden, kommt überflieger.de nach Deutschland, lautet das Versprechen. Die Flugsuchmaschine gehört zum skandinavischen Reisekonzern Etraveli, der seine Präsenz im deutschen Markt mit diesem Angebot ausweitet. überflieger.de startet mit einem TV Spot, ab Mitte Oktober unter anderem auf SAT.1, ProSieben und kabel eins läuft. Mich haut der Spot nicht so richtig vom Hocker. Er erinnert mich an den beliebtesten Reisespot der Welt von Air France, der mich aber mehr anspricht.

Die Schweden sind nicht bescheiden: Wie das nordische Original flygresor.se in Schweden, so soll auch überflieger.de zur beliebtesten Metaflugsuche in Deutschland werden, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens. In einer Branche, in der Loyalität zur Marke besonders wichtig ist, will überflieger.de die Konsumenten mit Einfachheit, Innovation und Benutzerfreundlichkeit begeistern. Das sei dieselbe Formel, die schon andere schwedische Marken wie IKEA, Spotify oder Skype erfolgreich machte. Das Design der Website fokussiert sich auf seinen ursächlichen Nutzen, ist funktional, werbefrei und skandinavisch-schlicht.

European Travel Interactive oder kurz Etraveli wurde 2007 gegründet und hat sich auf flugbezogene Online-Services spezialisiert. Mit Marken wie Seat24, Travelstart und GoToGate deckt Etraveli eine große Bandbreite an Reisedienstleistungen ab und ist Marktführer als Online-Reisevermittler (OTA) in Skandinavien. Mit 2,6 Millionen Kunden und 1,6 Millionen verkauften Reisen in 2014, könnte Etraveli pro Tag 50 Flugzeuge vom Typ Boeing 737 füllen.

Im Januar 2014 übernahm Etraveli Schwedens führende Website für Preisvergleiche bei Flugreisen: flygresor.se. Die Flugsuche ist mit über 60 Millionen Suchanfragen im Jahr das stärkste Online-Angebot in diesem schnell wachsenden Marktsegment und mehrfach preisgekrönt. In Deutschland soll der Suchdienst nun als überflieger.de durchstarten.

Die Kampagne zum Launch von überflieger.de wurde von der Hamburger Agentur POPULAR COMMUNICATION entwickelt.

Ingo Paszkowsky

Titelgrafik: uberflieger.de

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert