Titelbild Saimaa-Region
Neu » Reise-Ziele » Europa » Etwas weiter weg reisen » Nordeuropa » Finnland » Saimaa ist Europäische Region der Gastronomie 2024

Saimaa ist Europäische Region der Gastronomie 2024

(Dieser Beitrag enthält Werbelinks, die mit einem Sternchen (*) versehen sind. Wir finanzieren unsere Arbeit auch über sogenannte Affiliate-Links. Hier erfährst Du mehr.)

Die Region der malerische Seenlandschaft um den Saimaa, dem größten See Finnlands, gewinnt die Auszeichnung als „Europäische Region der Gastronomie“. Die Verleihung ist eine Anerkennung für das unermüdliche Engagement für kulturelle, nachhaltige und kulinarische Besonderheiten. Die Europäische Region der Gastronomie umfasst die drei Regionen Ostfinnlands: Süd-Savo, Südkarelien und Nordkarelien. Die Auszeichnung wird jährlich vom IGCAT (International Institute of Gastronomy, Culture, Arts and Tourism) vergeben. IGCAT ist ein gemeinnütziges Institut, das seit 2010 beim Justizministerium von Barcelona, Spanien, registriert ist und mit regionalen Interessenkonsortien in den Bereichen Gastronomie, Kultur, Kunst und Tourismus zusammenarbeitet. Der Titel wird seit 2016 an einen bis drei Kandidaten vergeben. Eine andere Region bzw. Stadt in Finnland wurde bereits schon einmal ausgezeichnet: Kuopio. Wegen der Einschränkungen der Corona-Pandemie lief die eigentlich ein Jahr beschränkte Titelvergabe insgesamt zwei Jahre – von 2020 bis 2021.

Die Region Saimaa in Ostfinnland ist reich an wilden Schätzen, von saftigen Beeren bis hin zu schmackhaftem Gemüse, Pilzen und Süßwasserfischen. Es ist nicht nur ein Ort, sondern ein kulinarisches und kulturelles Abenteuer. Im Herzen der Region liegt der Saimaa-See, umgeben von reiner Natur. Der Saimaa als viertgrößter See in Europa ist ein beliebter Zufluchtsort für die Finnen. Hier werden Traditionen lebendig – Urlaub in Sommerhäusern, Saunabesuche, das Sammeln von Molte- und Heidelbeeren und die zeitlose Kunst des Angelns, die das ganze Jahr über betrieben wird.

Die Region Saimaa in Ostfinnland ist reich an wilden Schätzen, von saftigen Beeren bis hin zu schmackhaftem Gemüse, Pilzen und Süßwasserfischen
Saimaa ist Europäische Region der Gastronomie 2024 / Foto: Visit Saimaa

„Die neue Generation von Besuchern sucht nach einzigartigen Erlebnissen, lokalen und hochwertigen Lebensmitteln und ist bereit, verantwortungsbewusste, nachhaltige Regionen zu unterstützen. Saimaa hat dafür alle Zutaten“, sagt Dr. Diane Dodd, Präsidentin der IGCAT (International Institute of Gastronomy, Culture, Arts and Tourism).

Das Ethos der saisonalen Ernte

Die Botschafterin der Europäischen Region der Gastronomie 2024, das ehemalige internationale Topmodel Saimi Hoyer – heute auch „Königin der Pilze“ genannt – lädt dazu ein, die Quelle des finnischen Glücks in Saimaa zu erleben. Hoyer, eine leidenschaftliche Pilzsammlerin, liebt den Spätsommer und Herbst, wenn der „Supermarkt der Natur“ mit Köstlichkeiten wie Pfifferlingen, Steinpilzen und Nordischen Milchlingen überquillt. Fast die Hälfte der Einheimischen schließen sich nach den Grundsätzen des Jedermannsrechts der Tradition des Pilzesammelns an.

„Für uns ist die Gastronomie ein täglicher Luxus und die Quelle unseres Glücks, denn unsere Wälder und Seen liefern die reinsten Lebensmittel der Welt. An unserem Tisch ist immer Platz für Gäste, und Essen ist Ehrensache.”

Saimi Hoyer, Topmodel und “Köngin der Pilze
Saimi Hoyer wird auch Königin der Pilze genannt
Die Botschafterin der Europäischen Region der Gastronomie 2024, das ehemalige internationale Topmodel Saimi Hoyer / ©Hotel Punkaharju / Visit Saimaa

Im Rahmen der Auszeichnung zur Europäischen Region für Gastronomie 2024 möchte Saimaa Kulinarik, Kunst und Kultur auf noch nie dagewesene Weise miteinander verbinden und die Einzigartigkeit einheimischen Kultur präsentieren.

Lokale Restaurants und Köche setzen auf saisonale Ernten. Im Winter bringen die zugefrorenen Seen die unscheinbare Quappe – in Deutschland zählt der Raubfisch zu den stark gefährdeten Tierarten – hervor, die zu einer köstlichen, wärmenden Suppe verarbeitet wird. Im Frühling werden Wildkräuter wie Fichtensprossen zu Sirup verarbeitet, der den Gerichten einen unverwechselbaren Geschmack verleiht. Im Sommer wimmelt es in den Wäldern von Beeren wie Heidelbeeren und Preiselbeeren, während in den Seen Weißfisch geangelt wird, der geräuchert, gegrillt oder eingelegt wird.

Alte Traditionen wie die Winterwadenfischerei der Puruvesi-Maräne, die 2017 in das „National Inventory of Living Heritage“ aufgenommen wurde, und das Backen von Pasteten im Holzofen werden immer noch mit Stolz praktiziert.

Die Region Saimaa in Ostfinnland ist reich an wilden Schätzen, von saftigen Beeren bis hin zu schmackhaftem Gemüse, Pilzen und Süßwasserfischen
Finnisches Essen ist einfach, köstlich und basiert auf frischen, natürlichen Zutaten / ©Harri Tarvainen / North Karelia

„Finnisches Essen ist einfach, köstlich und basiert auf frischen, natürlichen Zutaten. Wir besitzen die Fähigkeit, in perfekter Harmonie mit der Natur zu leben, genau wie unsere Vorfahren. Die langen, weißen Sommernächte des Nordens schaffen die idealen Bedingungen für den Anbau reiner, aromatischer Zutaten. In der Region Saimaa ist die Kreativität unsere Ressource, die sowohl unter schönen als auch unter schwierigen Bedingungen gedeiht.”

Ilkka Arvola, Küchenchef von D.O Saimaa und leidenschaftlicher Fischer
Finnisches Essen ist einfach, köstlich und basiert auf frischen, natürlichen Zutaten, so Ilkka Arvola
Ilkka Arvola, Küchenchef von D.O Saimaa und leidenschaftlicher Fischer / ©VisitFinland

In Saimaa erleben Gäste kulinarische Symphonien – hier trifft die Natur auf kreative Handwerkskunst.

Und hier noch vier Fakten über die Saimaa-Region

Geographie

Die Seenplatte Saimaa liegt in Südostfinnland. Die Saimaa-Region ist von zahlreichen Seen, Flüssen und Inseln geprägt. Der größte See in der Region ist der Saimaa-See, der auch der größte Binnensee Finnlands ist. Wegen ihrer Landschaft ist die Region ein beliebten Ziel für Naturliebhaber macht.

Saimaa-Ringkanal

Der Saimaa-Kanal ist eine imposante Wasserstraße, die mehrere Seen in der Region miteinander verbindet. Diese Kanalverbindung führt vom Saimaa-See durch russisches Territorium zum Finnischen Meerbusen. Die Gesamtlänge beträgt rund 43 Kilometer, knapp die Hälfte davon liegt in Russland. Acht Schleusen helfen die Höhndifferenz von 76 Metern zu überwinden.

Tierwelt

Die Saimaa-Region ist Heimat für viele Tierarten, darunter Elch, Braunbär, Wolf, Luchs und Vielfraß, bei den Vögeln Schwäne, Habichte und Eulen. Besonders bekannt ist die Saimaa-Ringelrobbe, eine endemische Robbenart, die nur in diesem Gebiet vorkommt. Sie ist schwer zu entdecken, weil es nur noch 300 Exemplare geben soll. Besser geht es der Singschwan-Population, er war fast ausgestorben, ist nun aber wieder in ganz Finnland verbreitet.

Tourismus

Die malerische Natur und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten machen die Saimaa-Region zu einem attraktiven Reiseziel für Touristen. Aktivitäten wie Wandern, Bootfahren, Angeln und Wintersportarten sind in dieser Gegend beliebt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen beispielsweise die Festung Olavinlinna in Savonlinna.
In der Saimaa-Region gibt es mehrere Städte und Gemeinden, darunter Lappeenranta, Savonlinna und Mikkeli. Diese Orte bieten kulturelle Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und historische Stätten.

Quelle: Visit Finland, eigene Recherche

Titelfoto / Saimaa im finnischen Lakeland ist Europäische Region der Gastronomie 2024 / Foto: reijotelaranta / pixabay


WERBUNG

Spannende Tour-Anregungen für Dich

Nicht die richtige Sehenswürdigkeit dabei? Dann schau hier



Finnland-Reisehinweise

Keine COVID-19-Einschränkungen im Grenzverkehr

Die Grenzkontrollen sind zu den Verfahren vor der Pandemie zurückgekehrt. Reisende, die in Finnland ankommen, müssen keine Impf- oder COVID-19-Testbescheinigungen mehr besitzen, und an Grenzübergangsstellen werden keine COVID-19-Tests durchgeführt.

Reisende, die aus Nicht-EU- und Nicht-Schengen-Staaten einreisen, müssen weiterhin über normale Reisedokumente, also einen Reisepass und ggf. ein Visum, verfügen.

Richtlinien des Finnischen Grenzschutzes für Reisende (engl.)

Seite zur Einreise nach Finnland der Botschaft von Finnland in Berlin

Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts zu Finnland

Weitere Beiträge über Finnland auf WeltReisender Magazin

Lust auf einen gedruckten Finnland-Reiseführer? Den kannst Du hier online kaufen*

Deutsche Botschaft in Helsinki

Quelle: CIA The World Factbook / gemeinfrei

Hilfreiche Links

Visit Finland (in deutscher Sprache)

Die Nationalparks Finnlands (engl.)

Musikfestivals in Finnland (dt.)

Helsinki-Tipps (dt.)

Der wohl meistbesuchte Finnland-Blog von Tarja Prüss (dt.)

Übernachten

Hotels, Hostels, Appartments, Ferienhäuser & mehr*

Reisen

Die finnische Airline FINNAIR

Weltweit preiswert fliegen*

Webseite der finnischen Eisenbahn VR (engl.)

Corona

Corona-Informationen von Visit Finland (in deutscher Sprache)

Informationen des RKI zu Corona-Risikogebieten

Corona-Informationen der finnischen Regierung


Auch interessant

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen