Reise-Ziele » Europa » Preis-Ranking von Ski-Gebieten in Europa

Preis-Ranking von Ski-Gebieten in Europa

1 Minuten Lesezeit

(Der Beitrag enthält Werbelinks.)
Das Online-Reisebüro Kiwi.com hat eine Preis-Rangliste der Durchschnittskosten der meisten Skigebiete in Europa erstellt. Die Untersuchung berücksichtigt 28 Destinationen aus sieben europäischen Ländern. Berechnungsbasis bilden die Durchschnittskosten der Resorts für einen Übernachtungsaufenthalt in einem 3-Sterne-Hotel für eine Familie mit drei Personen und einem Tages-Skipass.

Strbske Pleso in der Slowakei ist das günstigste Skigebiet mit 105 € für Hotel und Skipass und Villars-Gryon in der Schweiz mit 277 € die teuerste Lokation. Die Untersuchung beinhaltet auch die Pistenlängen in Kilometern, die Entfernung zum nächsten Flughafen, die Verkehrsmittel vom Flughafen zum Resort und die Saison-Daten.

Die fünf preiswertesten Resorts

Tabelle: kiwi.com
Tabelle: kiwi.com

Die fünf teuersten Resorts

Tabelle: kiwi.com
Tabelle: kiwi.com

Weitere Erkenntnisse aus dem Ranking

Schladming-Dachstein in Österreich bietet die längsten Gesamtpisten mit 860 Kilometer an.
Strbske Pleso in der Slowakei ist das günstigstes Gebiet im Ranking, hat aber mit lediglich 9 Kilometer die kürzesten Pisten.
Zermatt-Matterhorn in der Schweiz ist mit 236 Kilometer am weitesten entfernt von dem nächstgelegenen Flughafen, verfügt aber über eine direkte Verbindung per Zug.
Krvavec in Slowenien liegt mit 20 Kilometer Entfernung nicht weit Flughafen entfernt, ist aber nur per Taxi oder per Leihwagen erreichbar.

Titelfoto: pixabay.com / Unsplash

Zum Angebot von Kiwi.com

 

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.