Reise-Ziele » Weit weg reisen » Asien » Ostasien » Republik Korea (Südkorea) » Fotostrecke Satellitenbilder Olympia-Gelände in Südkorea
satellite image ©2017 DigitalGlobe

Fotostrecke Satellitenbilder Olympia-Gelände in Südkorea

1 Minuten Lesezeit

Wer hätte das gedacht. Durch die Konfrontation zwischen Nordkorea einerseits und Südkorea und den USA andererseits, standen die Olympischen Spiele in Südkorea lange Zeit unter einem schlechten Stern. Aber nun kommen erfreuliche Töne aus Nordkorea. Diktator Kim Jong Un will sogar seine Girlband Moranbong zu einem Auftritt bei der Olympiade schicken.

Wenn ihr euch etwas auf das sportliche Großereignis einstimmen wollt, könnt ihr die Fotostrecke von den Olympischen Spielstätten in PyeongChang ansehen, „geknipst“ von Satelliten von DigitalGlobe. Die Bilder wurden am 31. Dezember vom WorldView-3-Satelliten von DigitalGlobe und am 2. Januar vom WorldView-2-Satelliten aufgenommen.

Copyright aller Fotos: satellite image ©2017 DigitalGlobe

satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
satellite image ©2017 DigitalGlobe
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
 

Weitere Artikel über Korea:



Reisehinweise Südkorea

Das Auswärtige Amt rät von nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Südkorea ab wegen derzeit „fortbestehender Einreisebeschränkungen“.

Das Infektionsgeschehen in Südkorea bewegt sich auf niedrigem Niveau. Regionale Schwerpunkte seien die Hauptstadt Seoul und die umgrenzende Provinz Gyeonggi.

Aktuelle Zahlen bieten die nationale Gesundheitsbehörde KDCA und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Die Einreise als Tourist aus Deutschland und vieler weiterer Länder ist nicht möglich. Korea hat die Visum-Freiheit für Touristen und Geschäftsreisende für Aufenthalte bis zu 90 Tage bis auf weiteres ausgesetzt. Und Visa für touristische Zwecke werden derzeit nicht erteilt.

Für die Einreise nach Korea muss vor Reiseantritt am Flughafen ein negatives PCR-Testergebnis vorgelegt werden, das innerhalb von 72 Stunden vor Ausreise ausgestellt worden ist. Das Testergebnis muss im Original in englischer oder koreanischer Sprache vorgelegt werden. Bei anderen Sprachen muss eine beglaubigte Übersetzung beiliegen. Diese Regelung gilt für alle Reisenden. Ausnahmen bestehen nur für Kinder unter sechs Jahren und Transitreisende, die den internationalen Transitbereich nicht verlassen.

Weiterführende Links

Informationen zu COVID-19 von Visit Korea

Webseite von Visit Korea in deutscher Sprache

Informationen zu Asiana Airlines

Informationen zu Korean Air

Reisehinweise Auswärtiges Amt

Botschaft der Republik Korea in der Bundesrepublik Deutschland


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert