Lissabon ist European Green Capital 2020 / Foto: pixabay / Freesally

Lissabons grüne Herzen – Natur und Erholung in der Stadt

Lissabon besitzt nicht nur eine reiche Geschichte und atemberaubende Architektur, sondern auch eine Vielzahl von grünen Oasen, die zum Aufladen der Energie einladen. Diese zeigen, dass Lissabon eines der nachhaltigsten Reiseziele ist, denn die Stadt sorgt zunehmend für autofreie Straßen und den Ausbau der Grünflächen. Von idyllischen Parks und Wäldern bis hin zu Naturschutzgebieten – das „Grüne Lissabon” ist ein Ort für Naturliebhaber und Erholungssuchende.

Umwelthauptstadt Europas

Lissabon war folgerichtig 2020 “Umwelthauptstadt Europas”. Der Titel „European Green Capital 2020“ wird von der EU-Kommission vergeben und zeichnete erstmals eine südeuropäische Hauptstadt aus.

Ausschlaggebend für die Entscheidung der Jury waren signifikante Fortschritte auf dem Weg zu ökologischer Nachhaltigkeit sowie ambitionierte Programme der Stadt in fünf Kernbereichen. Die Stärken Lissabons liegen dabei auf intelligenter Bürgerbeteiligung, grünem Wachstum, Öko-Innovation, alternativer Mobilität, nachhaltiger Bodennutzung, Anpassung an den Klimawandel und kommunaler Abfallentsorgung. Lissabons Ziele sind in fünf Bereiche gegliedert: Energie, Wasser, Mobilität, Abfallwirtschaft sowie grüne Infrastruktur und Biodiversität.

Die Grüne Hauptstadt Europas hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, die CO2-Emissionen um 60 Prozent zu senken, bis zum Jahr 2050 Klimaneutralität zu erreichen, bis 2025 ein Verteilungsnetzwerk zur Wiederverwertung von Wasser zu installieren und in die Entwässerungsanlagen der Stadt zu investieren, um Überschwemmungsschäden zu verhindern.

Die Infrastruktur für Fußgänger und Radfahrer soll ausgebaut und die öffentlichen Verkehrsmittel erneuert und gefördert werden, um den Autoverkehr innerhalb der Stadt einzudämmen. Im Bereich Abfallwirtschaft soll darüber hinaus der Fokus auf Abfallvermeidung, Ausweitung der Mülltrennung und Förderung der Kreislaufwirtschaft liegen.

Lissabon hat schöne Parks
Jardim Estrela © Jardim Estrela

Natur und Erholung in der Metropole

Egal ob Familien, Verliebte oder Touristen – der Jardim da Estrela ist der ideale Ort zum Entspannen. Dieser Park, der sich im Stadtteil Estrela befindet, bietet nicht nur eine große Vielfalt an Pflanzen und Bäumen, sondern auch Wasserfälle sowie einen Teich, der von Enten und Schwänen bevölkert ist. Hier können Besucher in der Sonne entspannen oder einen Spaziergang unternehmen.

Im Zentrum Lissabons befindet sich auch der Monsanto Forest Park, der als „Lunge der Stadt” gilt. Dieser fast 900 Hektar große Waldpark besitzt zahlreiche Wanderwege und Fahrradstrecken sowie Picknickplätze und Aussichtspunkte, von denen aus Besucher einen Blick auf die Stadt genießen können. Der Wald ist ein Rückzugsort für Naturliebhaber, die dem Trubel der Stadt entfliehen und die Ruhe und Schönheit der Natur genießen möchten.

weltreisendernet lissabon parque florestal monsanto ss pfm 1003 20240311
Monsanto ©Parque Florestal Monsanto

Ein weiteres Highlight ist der Jardim Botânico Tropical, der botanische Garten von Lissabon in Belém. Besucher finden hier 500 verschiedene tropische Pflanzenarten, die in ihrer natürlichen Umgebung nicht mehr auffindbar sind. Eine Besonderheit des Gartens sind der Seerosenteich und die Skulpturen. Der Jardim Botânico ist sowohl ein Ort zum Durchatmen als auch für Bildung. Seit 2015 ist er Teil der Universität Lissabon. Das Ticket für Erwachsene kostet fünf Euro und Senioren ab 65 Jahren zahlen vier Euro. Für Kinder bis einschließlich zehn Jahre ist der Eintritt kostenlos.

weltreisendernet lissabon jardim botanico copyright hugo santos silva 20240311
Jardim Botanico Tropical © Hugo Santos Silva

Idyllische Strände und abgelegene Buchten – im Parque Natural da Arrábida können Ruhesuchende genau das finden. Rund 40 Minuten südlich vom Stadtzentrum Lissabons treffen hier Land und Meer auf natürliche und geschützte Art und Weise zusammen. Bei einer Fahrt durch die Gegend kommen Besucher an Festungen, Museen, Klöster, Palästen und unvergesslichen Stränden vorbei. Die Fauna mit hunderten von Schmetterlingsarten, Vögel und Säugetiere zeugen vom Erfolg der Naturschutzmaßnahmen.

Titelfoto / Lissabon ist European Green Capital 2020 / Foto: pixabay / Freesally

(Der Beitrag wurde erstmals Januar 2020 veröffentlicht und wird seitdem gelegentlich aktualisiert.)


WERBUNG

Spannende Tour-Anregungen für Dich

Nicht die richtige Sehenswürdigkeit dabei? Dann schau hier


Auch interessant:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen