weltreisendernet discover airlines a330 20231024

Discover Airlines ist die Urlaubsairline der Lufthansa

(Dieser Beitrag enthält Werbelinks, die mit einem Sternchen (*) versehen sind. Wir finanzieren unsere Arbeit auch über sogenannte Affiliate-Links. Hier erfährst Du mehr.)

Discover Airlines ist die Urlaubs-Airline der Lufthansa Group in Deutschland, die Reisende von Frankfurt und München zu weltweiten Urlaubszielen fliegt. Bei ihrere Gründung im Juli 2020 hieß die Airline noch Eurowings Discover. Mittlerweile wurde die junge Fluggesellschaft umbenannt in Discover Airlines.

Erstflug nach Mombasa mit Weiterflug nach Sansibar

Die jüngste Airline der Lufthansa Group startete am 24. Juli 2021 um 19:45 Uhr mit einem Airbus 330-200 von ihrem Heimatflughafen Frankfurt am Main zu ihrem Erstflug nach Mombasa (4Y134), mit Weiterflug nach Sansibar nach einer Stunde Aufenthalt. Kapitän auf dem Premierenflug ist Wolfgang Raebiger, der zugleich Chief Executive Officer (CEO) von Eurowings Discover ist.

WeltReisender.net 20210724 EW Discover Erstflug TA91733 20210724
Erstflug von Eurowings Discover von Frankfurt nach Mombasa mit einem Airbus 330-200 / Foto: Eurowings Discover / Timo Ackermann Fotografie

Neben dem Namen änderte sich auch das Erscheinungsbild der Fluggesellschaft. Der erste Airbus A320 im neuen Design mit der Kennung DAIUR
flog am 06. September erstmalig Gäste nach Palma de Mallorca. Die verschiedenen Blautöne, die sogenannten „Skylines“, sollen die Farben des Himmels, des Horizonts und des Wassers aufgreifen, Sonne und Strand finden sich in gelben Akzenten wieder. Der Verlauf der Farben erinnere an die Aussicht aus dem Flugzeugfenster zum Horizont oder an den Blick aufs Meer.

Discover Airlines mit neuem Design
Neue Lackierung von Discover Airlines D-IAWB / Foto: Discover Airlines
Neue Uniformen für Discover Airlines
Die Uniformen des neuen Markenauftritts / Foto: Discover Airlines

Sitzplatzanordnung A320-200 – für Kurz- und Mittelstrecken

Sitzplatzanordnung A320-200
Mit dem Airbus A320-200 bedient die Lufthansa-Tochter Discover Airlines Kurz- und Mittelstrecken / Grafik: Discover Airlines

Sitzplatzanordnung der A330-Flugzeuge für Langstrecken

Die A330-200 werden für die Langstrecke eingesetzt.
Der Airbus Discover Airlines A330-200 wird für Langstrecken eingesetzt / Grafik: Discover Airlines
Airbus A330-300, Konfiguration 1
Discover Airline A330-300, Konfiguration 1 / Grafik: Discover Airlines
Discover Airlines A330-300, Konfiguration 2
A330-300, Konfiguration 2 / Grafik: Discover Airlines

Die Klassen

In allen Tarifen von Discover Airlines kann das Entertainment-Programm kostenlos genutzt werden. Außerdem ist (mindestens) ein Handgepäck für die Kabine mit einem Maximalgewicht von 8kg enthalten.

Kurz- und Mittelstrecke

Discover Airlines bietet auf Kurz- und Mittelstrecken Economy Class und Business Class, wobei die es für die Economy vier Tarifvarianten gibt: Economy Light, Economy Classic, Economy Green und Economy Flex.

Weitere Service als Entertainment-Programm und ein Handgepäck sind beim Economy Light nicht enthalten. Beim Economy Classic gehören zusätzlich ein Reisegepäck (Aufgabegepäck) mit maximal 23kg dazu, außerdem eine Sitzplatzreservierung und die kostenpflichtige Möglichkeit der Umbuchung dazu.

Beim Economy Green ist zusätzlich zum Classic-Tarif eine kostenlose Umbuchung möglich, wobei eine eventuelle Tarifdifferenz bezahlt werden muss. Economy Green ist nachhaltiger als die anderen Tarife, denn der Tarif beinhaltet einen CO2-Ausgleich (80%) und SAF-Anteil (20%) plus 20% Status- und 20% Prämienmeilen.

Dieses Modul ist im Economy Flex nicht enthalten, dafür kann man einen früheren Flug am Abflugtag wählen, sofern die entsprechenden Plätze vorhanden sind. Priority Boarding (sofern verfügbar) ist eingeschlossen, ebenso wie die kostenlose Umbuchungsmöglichkeit (eine Tarifdifferenz muss bezahlt werden) und die Rückerstattung des Ticketpreise gegen eine Gebühr.

Auf der Kurz- und Mittelstrecke gibt es in der Business Class drei Preisklassen: Business Saver, Business Green und Business Flex.

Alle drei Tarife beinhalten:

Lufthansa-Lounge-Zugang (sofern verfügbar),

Priority Security Lane (sofern verfügbar),

Priority Boarding (sofern verfügbar),

Sitzplatzreservierung,

freier Nebensitz (sofern verfügbar),

Nutzung des Entertainment-Angebots,

Mahlzeit und Getränke,

Reisegepäck 2x 32kg,

Priority Baggage (nach der Ankunft werden die Koffer als erste aus dem Flugzeug ausgeladen),

Handgepäck zur Mitnahme in der Kabine 2x 8kg

Eine Umbuchung ist nur in den Tarifen Green und Flex erlaubt. Eine Gebühr wird für die Umbuchung nicht fällig, aber ggf. müssen die Tarifdifferenzen ausgeglichen werden.

Beim Business Green reist Du nachhaltiger als in den anderen Tarifen. Es gelten die gleichen Werte wie beim Economy Green.

Beim Business Flex ist eine Rückerstattung des Ticketpreises möglich.

Die Tarife der Langstrecken

Auf der Langstrecke von Discover Airlines gibt es die Business Class, die Premium Economy Class und die Economy Class.

Auch für die Langstrecken Economy gibt es vier Tarife: Economy Light, Economy Basic, Economy Basic Plus und Economy Flex. In allen Tarifen sind Mahlzeiten und Getränke inklusive.

In allen Economy-Langstrecken-Tarifen ist eine Umbuchung möglich, aber gegen Gebühr plus möglicher Tarifdifferenzen. Nur beim Flex-Tarif muss bei einer Umbuchung keine Gebühr gezahlt werden.

Beim Light-Tarif ist ein Aufgabegepäck nicht inklusive. Bei den drei anderen Tarifen sind ein Reisegepäck bis 23kg enthalten. Eine Rückerstattung ist nur in den Tarifen Basic Plus (gegen Gebühr) und Flex möglich.

Die Premium Economy Class kann man mit den Tarifen Basic, Basic Plus und Flex bereisen. In allen Tarifen ist enthalten: Priority Boarding (sofern verfügbar), Entertainment, Mahlzeiten und Getränke, Reisegepäck 2x 23kg, Handgepäck 1x 8kg. Eine Umbuchung ist generell möglich, in den Tarifen Basic und Basic Plus müssen dafür Gebühren bezahlt werden. Eine Rückerstattung ist in den Tarifen Basic Plus (gegen Gebühr) und Flex möglich.

Die Business Class der Langstrecke kommt mit den Tarifen Business Basic, Business Basic Plus und Business Flex.

Alle Business-Class-Tarife von Discover Airlines beinhalten:

Lounge-Zugang,

Priority Security Lane,

Priority Boarding (jeweils verfügbar),

Sitzplatzreservierung,

Entertainment,

Mahlzeiten und Getränke,

Aufgabegepäck 2x 32kg,

Priority Baggage,

Handgepäck 2x 8kg

Eine Umbuchung ist generell möglich, nur bei Flex ohne Gebühren. Tickets im Tarif Business Basic Plus können gegen Gebühr zurückgegeben werden. Business Flex-Tickets werden ohne Gebühren rückerstattet.

Essen und Bordunterhaltung

Auf der Kurz- und Mittelstrecke

Bordservice in der Business Class: Eine warme oder kalte Speise nach Wahl (inkl. veganer und vegetarischer Optionen), lauwarmer Cookie-Service sowie eine umfassende Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken im Preis enthalten.

Bordservice in der Economy Class: Buy-on-Board-Angebot mit einer umfassenden Auswahl an Getränken, Snacks sowie warmen und kalten Gerichten (inkl. veganer und vegetarischer Optionen).

„Save a Snack“-Bag im Sinne der Nachhaltigkeit Verkauf verbliebener, frischer Speisen am Ende aller Kurz- und Mittelstrecken-Rückflüge zum Mitnehmen für rund die Hälfte des Preises.

Inflight Entertainment

Über die Onboard Cloud: Kostenlose, unbegrenzte Nutzung des umfangreichen Inflight Entertainments (Filme, TV-Sendungen wie bspw. die ARD-Kult-Krimiserie „Tatort“, Hörspiele, Musiktitel, Magazine, Spiele und Gaming-Plattform) über das eigene Endgerät in beiden Reiseklassen.

Auf der Langstrecke

Economy Class

Speisen und Softgetränke im Preis enthalten

Auswahl aus zwei Hauptgängen (inkl. vegetarischer Option), außerdem kalte Mahlzeit

Alkoholische Getränke und weitere Snacks können kostenpflichtig in der Onboard-Bar erworben werden

Premium Economy Class

Speisen, Softgetränke, Wein und Bier im Preis enthalten

Auswahl aus zwei Hauptgängen (inkl. vegetarischer Option), salzige Snacks (auf Tagflügen), kalte Mahlzeit

Andere Getränke und Ambient-Snacks können in der Onboard Bar kostenpflichtig erworben werden

Business Class

Speisen, Softgetränke und alle alkoholischen Getränke im Preis enthalten

Auswahl aus drei Vorspeisen (inkl. vegetarischer Option), drei Hauptgängen (inkl. vegetarischer Option) sowie Dessert oder Käse, Zwischenservice: lauwarmer Cookie-Service und Snacks, warme oder kalte Mahlzeit

Inflight Entertainment

Kostenlose, unbegrenzte Nutzung über einen eigenen Bildschirm in allen drei Klassen mit einer Auswahl an über 50 Filmen, 80 TV-Sendungen sowie zahlreichen Hörspielen und Musiktiteln. Gäste in allen drei Klassen können sich über ihr eigenes Endgerät mit der Onboard Cloud verbinden und so kostenlos auf weitere Magazine sowie mehr als 50 topaktuelle Spiele und Gaming-Streams mit integrierter Gaming-Plattform zugreifen.

Mit Eurowings in den Urlaub reisen*

weltreisendernet sunny seat 20231024
Sunny Seat: Discover Airlines vergibt auf jedem Flug besonderen Sitzplatz / Foto: Discover Airlines

Auf jedem Flug in der Economy gibt es einen besonderen Sitzplatz

Wer Glück hat kann sich bei seinem nächsten Flug über eine Überraschung freuen: Der Ferienflieger vergibt in der Economy Class auf jedem seiner Flüge einen „Sunny Seat“. Dieser Sitzplatz wird von der Kabinen-Crew per Zufallsprinzip vor dem Boarding der Gäste ausgewählt und mit einem entsprechenden Headrestcover sowie einer Grußkarte versehen. Der Gast auf dem „Sunny Seat“ und seine Reisebegleitung (eine Person) können sich über ein kostenloses alkoholisches oder nichtalkoholisches Getränk sowie einen salzigen oder süßen Snack nach Wahl aus dem Angebot der Business Class freuen.

Preiswert mit Lufthansa reisen*

Airline-Steckbrief Discover Airlines

IATA-Code: 4Y

ICAO-Code: OCN

Rufzeichen: Ocean

Heimatflughafen: Frankfurt am Main, München

Über 2.000 Mitarbieter

100% Tochter der Deutschen Lufthansa AG

Flotte: 15 Airbus 320 und 15 Airbus A330 (sowohl A330-300 als auch A330-200)

Mehr Informationen zu Discover Airlines

Titelfoto / Discover Airlines ist die Ferienfluggesellschaft der Lufthansa. A330 mit neuer Lackierung / Foto: Discover Airlinesto: Lufthansa

(Der Beitrag wurde erstmals im Juni 2021 veröffentlicht und wird seitdem in loser Folge aktualisiert.)

Eurowings Discover Airbus A330-343 / Foto: Lufthansa
Eurowings Discover Airbus A330-343 / Foto: Lufthansa

Auch interessant:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen