Die südchinesische Stadt Nanjing wirbt um Touristen in Deutschland Seit Sommer 2018 betreibt die Tourismusbehörde von Nanjing ein Büro im Frankfurt


2 Minuten Lesezeit

Nanjing (Nanking) ist eine von Chinas historischen Kaiserstädten und diente bereits sechs Dynastien als Hauptstadt. Heute ist Nanjing mit rund sechs Millionen Einwohnern die Hauptstadt der Provinz Jiangsu und hinter Shanghai die zweitgrößte Stadt Chinas.

Besucher erleben eine reiche Geschichte und vielfältige Sehenswürdigkeiten: von den prächtigen Zinnen der historischen Stadtmauer bis zur beeindruckenden Ruhestätte des Gründervaters des heutigen Chinas, Sun Yat-sen – der historischer Charme der Stadt ist heute noch an vielen Orten zu spüren.

Nanjing liegt am Unterlauf des Yangtze nur knapp zwei Stunden von Shanghai entfernt und eignet sich somit hervorragend für Ausflüge von mehreren Tagen. In Shanghai und den benachbarten Provinzen Jiangsu und Zhejiang besteht die Möglichkeit, 144 Stunden (6 Tage) visafrei einzureisen. Voraussetzung ist ein Weiterflugticket in ein Drittland und ein gültiger Reisepass. Mehr zur Visafreiheit erfahren Sie hier.

Sehenswürdigkeiten in Nanjing

Die historische Stadtmauer

Nanjing ist eine der wenigen Städte Chinas, deren ursprüngliche Stadtmauer erhalten ist. Dieses historische Wahrzeichen aus dem 14. Jahrhundert ist ein Symbol für Nanjings Zeit als Hauptstadt der Ming-Dynastie zwischen 1368 und 1421. In ihrer ursprünglichen Form war die alte Stadtmauer 35 Kilometer lang und galt als eine der längsten weltweit. Heute sind noch etwa 25 Kilometer erhalten. Sechs Abschnitte können besichtigt werden.


Das Sun Yat-sen Mausoleum

Das Mausoleum des Chinesischen Revolutionärs Sun Yat-sen liegt im Osten von Nanjing in einem über 80.000 Quadratmeter großen Park und ist von üppigem Wald umgeben. Auf einer Nord-Süd-Achse am Hang eines 73 Meter hohen Hügels können der Torbogen, das Mausoleums Tor, der Grabsteinpavillon und die Gedenkhalle des Wahrzeichens besichtigt werden.

Die Ming-Gräber

Das Mausoleum des Gründungskaisers der Ming-Dynastie, Zhu Yuanzhang sowie seiner Frau Ma, ist eine der größten kaiserlichen Grabstätten in China und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das 1,7 Quadratkilometer große Grab befindet sich in einer malerischen Umgebung, in der je nach Saison verschiedene einheimische Pflanzen eine atemberaubende Kulissen bilden: Im Frühling kann man die Pflaumenblüte, im Herbst die Gingko- und Ahornbäume bewundern.

Der berühmteste Teil des 600 Jahre alten Grabmals ist der 800 Meter lange Heilige Weg: Vier Kriegerpaare und zwölf Tierpaare aus Steinwachen hier über den verstorbenen Kaiser.

Der Konfuzius-Tempel

Der Konfuzius-Tempel wurde erbaut, um den großen chinesischen Denker zu ehren und seine Philosophie zu studieren. Der als auch Fuzi Miao bekannte Schrein ist seit seiner Gründung im Jahr 1034 ein lokales Kulturzentrum.

Highlight des Tempels ist eine massive Konfuzius-Statue aus Bronze, die über vier Meter hoch und zweieinhalb Tonnen schwer ist.


Steckbrief China: Daten und Fakten – mehr Informationen über das Reich der Mitte

Titelfoto / Nanjing. / Foto: pixabay / anzhehong0

Nanjing. Foto: pixabay / anzhehong0
Nanjing
Nanjing. Foto: pixabay.com / eb58

Nanjing. Foto: pixabay.com / eb58

Die in Nanjing gelegenen Ming-Gräber sind Teil des Unesco Weltkulturerbes – die riesige Parkanlage eignet sich hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge. Copyright Nanjing Tourism

Die in Nanjing gelegenen Ming-Gräber sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes – die riesige Parkanlage eignet sich hervorragend für ausgedehnte Spaziergänge.
Copyright Nanjing Tourism

Im Zentrum der Stadt liegt der Konfuzius-Tempel: hier herrscht abends geschäftiges Treiben mit vielen kleinen Läden und Restaurants. Copyright Nanjing Tourism

Im Zentrum der Stadt liegt der Konfuzius-Tempel: hier herrscht abends geschäftiges Treiben mit vielen kleinen Läden und Restaurants.
Copyright Nanjing Tourism

Die alte Stadtmauer aus der Ming-Dynastie ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt Nanjing. Copyright Nanjing Tourism

Die alte Stadtmauer aus der Ming-Dynastie ist eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt Nanjing.
Copyright Nanjing Tourism

Nanjing Fuzimiao - im Zentrum der Stadt liegt der Konfuzius-Tempel: hier herrscht abends geschäftiges Treiben mit vielen kleinen Läden und Restaurants. Foto: pixabay / cegoh

Nanjing Fuzimiao - im Zentrum der Stadt liegt der Konfuzius-Tempel: hier herrscht abends geschäftiges Treiben mit vielen kleinen Läden und Restaurants.
Foto: pixabay / cegoh

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
PlayPause
ArrowArrow
Slider

Weitere Reiseanregungen für China


 

Auch interessant