Die Kraft der Liebe – das Festival Burning Man in der Wüste Nevadas

Die Liebe ist eine große Quelle für Inspirationen. Umgekehrt kann aber auch aus tiefem Liebeskummer etwas Großes erwachsen. Und so hat uns der Liebeskummer von Larry Harvey (1948 – 2018) dieses großartige Festival der Kunst und der Liebe beschert.

Harvey veranstaltete das Festival erstmals im Jahr 1986 aus Liebeskummer mit 20 Teilnehmern am Baker Beach, einem Strand auf dem Gelände des Presidio in San Francisco. Es wurde dann jährlich mit steigender Teilnehmerzahl abgehalten, bis 1990 das Verbrennen der großen Statue am Strand verboten wurde. Daraufhin zog das Burning Man Festival in die Black Rock-Wüste in Nevada.

Die Riesen-Party Burning Man („Brennender Mann“) findet jährlich in der Black Rock Desert, rund 150 Kilometer nord-nordöstlich von Reno, statt. Das Festival dauert acht Tage und endet traditionell am ersten Montag im September, dem Labor Day der Amis. Der eigentliche Höhepunkt ist das Verbrennen einer überdimensionalen Statue – des Burning Man – am sechsten Festivaltag.

Burning Man Festival in Black Rock City Nevada / Satellite image ©2019 Maxar Technologies

Burning Man 2016

Burning Man Festival in Nevada - warten auf die Einfahrt

Black Rock City hat natürlich auch einen Airport / Satellite image ©2019 Maxar Technologies

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
PlayPause
previous arrownext arrow
Slider

Zur Homepage des Burning-Man-Festivals

Die 10 Prinzipien der Burning-Man-Community in englischer und in deutscher Sprache

Titelfoto / Der Burning Man ist hier eine Frau. Black Rock City, Nevada, USA / Foto: Unsplash

Weitere Fotostrecken

Preiswerte Flüge in alle Welt (Werbung)

Auch interessant

 


Preiswerte Flüge und Hotels