Foto: Ingo Paszkowsky

Frankreich: Caverne du Pont d’Arc – Nachbildung der legendären Chauvet-Höhle eröffnet

Nach zweieinhalb Jahren kolossaler Arbeit von Wissenschaftlern, Ingenieuren und Künstlern eröffnet Ende April die Caverne du Pont d’Arc. Es handelt sich hierbei um die im Maßstab 1:1 detailgenau nachgebildete Chauvet-Höhle, die 1994 entdeckt und 2014 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Die weltweit einzigartige Rekonstruktion verschafft Besuchern einen atemberaubenden Eindruck von bislang verborgenen Schätzen. Dazu zählen insbesondere 36 000 Jahre alte Malereien, Gravuren sowie geologische und archäologische Gegenstände. Im Innern der feucht-kühlen Höhle können Besucher Zeichnungen von Pferden, Steinböcken, Höhlenlöwen, Bären, Panther und Rhinozerossen entdecken und sich an einem Schattenspiel erfreuen, in dem rötlich-ockerfarbene Malereien und von Hand oder mit Kohle gemalten Silex-Gravuren eine ganze Tierwelt erstrahlen lassen. Das Meisterwerk der Höhle ist das gigantische, zwölf Meter lange Löwen-Fresko, auf dem 92 Tiere wie lebendig wirken.


 

 

 

 

Ein Rundgang durch das angeschlossene Museum:

 

Ich konnte als einer der ersten die Replik an ihrem Eröffnungstag am 25. April betreten. Ich kann nur sagen: sehr beeinruckend.

Ingo Paszkowsky

 

Hier weitere Videos:

Weitere Fotos:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.