Südaustralien: Zu Fuß auf Abenteuer im Outback (WERBUNG)

3 Minuten Lesezeit

Unendliche Weiten, spektakuläre Landschaften, unberührte Tierwelten und eine atemberaubende Kulisse – Natur pur in Südaustralien. Wanderern im südaustralischen Outback liegt sie sprichwörtlich zu Füßen, und die Perspektive eines Wanderers bietet genug Zeit, die Region ausgiebig zu genießen. Trotz Natur und Abenteuer muss dabei auf Luxus im Urlaub nicht verzichtet werden.

Foto: SATC

„Great Walks of Australia“ hat die schönsten Wanderungen Australiens zusammengestellt – auch online auf http://greatwalksofaustralia.com.au/. Was sie gemeinsam haben: Sie werden von erfahrenen Guides begleitet. Übernachtet wird in Lodges, die Annehmlichkeiten bieten – mit dem Charme des Natürlichen und in einer privaten Atmosphäre. Auf den Spuren von „Slow Travel“ und nachhaltigem Reisen beeindrucken einige der Touren ganz besonders, wie zum Beispiel der „Arkaba Walk“ durch eine der ältesten Regionen der Erde.

Auf dem Arkaba Walk die Flinders Ranges entdecken

Einer der „Great Walks of Australia“ ist der beeindruckende „Arkaba Walk“ (http://greatwalksofaustralia.com.au/walks/arkaba-walk/), der unvergessliche Erlebnisse in den südaustralischen Flinders Ranges verspricht. In kleinen Gruppen von bis zu acht Personen beginnt die viertägige Wanderung in Wilpena Pound, einem natürlichen Amphitheater inmitten des Flinders Range National Parks. Die Strecke von 45 Kilometern führt über die Gebirgskette Flinders Range. Vor einer spektakulären Kulisse mit schroffen Sandsteinhängen und roten trockenen Flussbetten findet man leicht Zugang zu den Geschichten früherer Pioniere, die sich vor vielen Jahren zuerst hier niederließen. Ein Teil der Wanderung führt außerdem durch das private Arkaba Naturschutzgebiet. Hier kreuzen sich die Wege der Wanderer mit denen wilder Tiere wie Emus, dem Roten und Westlichen Grauen Riesenkänguru, mit Bergkängurus, vielen seltenen Vögeln und Reptilien. Auf der Arkaba Station, einer luxuriösen Lodge, sind die Gäste der Natur auch nachts ganz nah. In bequemen Betten können sie unter freiem Himmel träumen und genießen zum Sonnenaufgang eine wunderbare Aussicht. Auch Genussfreunde kommen hier auch den Geschmack: Am Abend verwöhnen ein Drei-Gänge-Menü und erlesene südaustralische Weine die Gaumen der Wanderer. Am Lagerfeuer klingt ein eindrucksvoller Tag besinnlich aus.

Die Beste Reisezeit für den „Arkaba Walk“ ist zwischen April und Oktober, da hier die Temperaturen moderat sind und es selten regnet. Der Veranstalter „Wild Bush Luxury“ stellt den Wanderern Profi-Equipment für ihre Tour zur Verfügung.

Über Südaustralien

In Südaustralien vermischen sich die schönsten Dinge des Lebens: ein entspannter Lebensstil, eine herausragende Küche, exzellente Weine und unbeschreibliche Naturerlebnisse. Restaurants in allen Regionen von Südaustralien kombinieren die besten Köche, frischeste Zutaten und hervorragende Weine zu bezahlbaren Preisen. Die Menschen im ganzen Staat sind freundlich, locker und offen. Die Landschaft in Südaustralien beeindruckt mit faszinierenden Gegensätzen. Es gibt das riesige Outback, Weinberge und Farmland genauso wie unberührte Wildnis. Durch das Herz des Staates fließt der mächtige Murray River, und die Küste wartet mit sandigen Buchten, spektakulären Felsklippen und einem großen Angebot an Wassersportaktivitäten auf.

Foto: SATC

Singapore Airlines, Cathay Pacific, Malaysia Airlines und Emirates fliegen Adelaide, die Hauptstadt von Südaustralien, dutzendfach wöchentlich aus Deutschland an. Qantas, Tiger, Regional Express, Virgin Australia und Jetstar verbinden Adelaide mehrmals täglich mit anderen australischen und internationalen Flughäfen.

Titelfoto / Der Wilpena Pound in den Flinders Ranges; Sicht vom Mt Ohlssen. / Foto: Ingo Paszkowsky

https://southaustralia.com/de

Broschüren: https://www.australien-info.de/

https://www.youtube.com/SouthAustraliaTravel


Die Flinders Ranges aus der Ferne. Foto: Ingo Paszkowsky

Foto: Ingo Paszkowsky

Die Flinders Ranges
in
Südaustralien

Rawnsley Park Station mit der Elder Range im Hintergrund. Foto: RPS

Die besten Trekkingpfade Südaustraliens führen durch die Flinders Ranges. Foto: South Australian Tourism Commission

Die Flinders Ranges zu Fuß erleben. Foto: SATC

Flinders

Einen guten Überblick über die Flinders Ranges erhält man vom Flugzeug aus. Foto: SATC

Den besten Überblick über die Flinders Ranges verschafft ein Rundflug. Foto: Ingo Paszkowsky

Den besten Überblick über die Flinders Ranges verschafft ein Rundflug.
Foto: Ingo Paszkowsky

Flinders

Flinders Ranges, Südaustralien
Foto: Ingo Paszkowsky

Schau mir in die Augen Kleines. Foto: Ingo Paszkowsky

Flinders Ranges, Südaustralien.
Schau mir in die Augen Kleines.
Foto: Ingo Paszkowsky

Flinders

Kontaktaufnahme.
Foto:
Ingo Paszkowsky

Wallabies suchen in den Morgenstunden auf dem Campingplatz in Wilpena in Flinders Ranges National Park nach Fressbarem. Foto: Ingo Paszkowsky

Wallabies suchen in den Morgenstunden auf dem Campingplatz in Wilpena in Flinders Ranges National Park nach Fressbarem. Foto: Ingo Paszkowsky

Auf dem Weg zur Gipfel des Mt Ohlssen. Als Belohnung winkt ein phantastischer Blick über den Wilpena Pound. Foto: Ingo Paszkowsky

Auf dem Weg zur Gipfel des Mt Ohlssen. Als Belohnung winkt ein phantastischer Blick über den Wilpena Pound.
Foto: Ingo Paszkowsky

Die Wallabies ruhen entspannt aus. Foto: Ingo Paszkowsky

Die Wallabies am Wegesrand ruhen entspannt aus.
Foto: Ingo Paszkowsky

Für die Flora des Parks ist die Eukalyptusart River Red Gum (Eucalyptus camaldulensis) typisch. Foto: Ingo Paszkowsky

Für die Flora des Parks ist die Eukalyptusart River Red Gum (Eucalyptus camaldulensis) typisch.
Foto: Ingo Paszkowsky

Kein gemütlicher Wanderweg auf den Mt. Ohlssen, aber dennoch locker zu schaffen. Foto: Ingo Paszkowsky

Kein gemütlicher Wanderweg auf den Mt. Ohlssen, aber dennoch locker zu schaffen. Foto: Ingo Paszkowsky

Tolle Aussicht. Foto: Ingo Paszkowsky

Tolle Aussicht am Wilpena Pound.
Foto: Ingo Paszkowsky

Blick auf den Wilpena Pound vom Mt Ohlssen. Foto: Ingo Paszkowsky

Blick auf den Wilpena Pound vom Mt Ohlssen.
Foto: Ingo Paszkowsky

Der Wilpena Pound in den Flinders Ranges; Sicht vom Mt Ohlssen. Foto: Ingo Paszkowsky

Der Wilpena Pound in den Flinders Ranges; Sicht vom Mt Ohlssen.
Foto: Ingo Paszkowsky

Sicht vom Mt Ohlssen über das Bunyero Valley. Foto: Ingo Paszkowsky

Sicht vom Mt Ohlssen über das Bunyero Valley.
Foto: Ingo Paszkowsky

Typisch für die Landschaft in der Finders Ranges. Foto: Ingo Paszkowsky

Typisch für die Landschaft in den Finders Ranges.
Foto: Ingo Paszkowsky

Immer gerade aus auf dem Stuart Highway. Foto: Ingo Paszkowsky

Immer gerade aus auf dem Stuart Highway in der Nähe der Flinders Ranges. Foto: Ingo Paszkowsky

WERBUNG

Erleben Sie Australien!
Planen Sie Ihre Australienreise mit Expedia oder DERTOUR

Lassen Sie sich vom ausgezeichneten Service der Airlines Emirates und Lufthansa verwöhnen.
Finden Sie günstige Flüge auf Skyscanner oder Flüge.de

Auch Emus bekommt man in dem Gebiet zu Gesicht. Foto: Ingo Paszkowsky

Auch Emus bekommt man in dem Gebiet zu Gesicht. Foto: Ingo Paszkowsky

Die Flinders Ranges sind teilweise wie ein Lehrpfad ausgeschildert. Foto: Ingo Paszkowsky

Die Flinders Ranges sind teilweise wie ein Lehrpfad ausgeschildert. Foto: Ingo Paszkowsky

Foto: Ingo Paszkowsky

Flinders Ranges. Foto: Ingo Paszkowsky

Wilpena Campingplatz. Foto: Ingo Paszkowsky

Wilpena Campingplatz
im Morgengrauen.
Foto: Ingo Paszkowsky

Sicht auf den Wilpena Pound vom Mt Ohlssen. Foto: Ingo Paszkowsky

Sicht auf den Wilpena Pound vom Mt Ohlssen. Foto: Ingo Paszkowsky

WERBUNG

Beeindruckende Ansichten über Australien bieten die Kalender der Redaktion
Australien - Faszination Outback
und
Australien - Der unbekannte Westen

Das Prairie-Hotel in der Nähe der Flinders Ranges empfiehlt sich als Zwischenstopp. Foto: Ingo Paszkowsky

Das Prairie-Hotel in der Nähe der Flinders Ranges empfiehlt sich für einen Zwischenstopp. Foto: Ingo Paszkowsky

Alles was man über die ABC Range wissen muss. Foto: Ingo Paszkowsky

Alles was man über die ABC Range wissen muss.
Foto: Ingo Paszkowsky

Interessantes Gebiet für (Hobby-) Geologen. Foto: Ingo Paszkowsky

Die Flinders Ranges sind ein Eldorado für Geologen, auch Hobby-Geologen. Foto: Ingo Paszkowsky

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
PlayPause
previous arrownext arrow
Slider

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Flinders Ranges

Karte wird geladen - bitte warten...

Flinders Ranges -31.529569, 138.603006 Auf dem Arkaba Walk die Flinders Ranges entdecken

Weitere Reiseanregungen für Südaustralien