Finnisch-Lappland: Coole Jobs in der Kälte – beispielsweise als Safari-Guide oder Weihnachtsmann

Für wärmeverwöhnte Menschen kaum zu glauben, aber wahr. Der Tourismus im Winter im hohen Norden Finnlands boomt. Das sagen die Finnen. Man kann ihnen glauben, denn dort gibt es reichlich Schnee, und richtig kalt ist es auch.

Mit rund 100.000 Quadratkilometern Fläche ist Lappland die größte finnische Region und mit weniger als zwei Einwohnern zudem die am dünnsten besiedelte. Wollen Sie dazu beitragen, dass die Bevölkerungsdichte sich ein kleines bisschen erhöht, zumindest diesen Winter?

Wenn Sie Lust auf das finnische Lappland haben, jetzt besteht die Chance dazu, denn die Finnen suchen zahlreiche Arbeitskräfte. Dazu gehören Mitarbeiter in Hotels, Restaurants, Unterhaltungsparks, für Skilifts. Oder Sie versuchen ihr Glück als Busfahrer, Safari-Guide oder Tourenplaner.

Das ist alles nichts für Sie? Wie sieht es aus mit einem Job als Weihnachtsmann-Helfer? Wenn Sie sich geschickt anstellen, werden Sie sogar zum Weihnachtsmann befördert.

Die Finnen sprechen von Hunderten Stellenangeboten bei Dutzenden Unternehmen. Spannende neue Unternehmen mit neuen Tätigkeitsfeldern würden im finnischen Lappland entstehen.

Um Unternehmen und potenzielle Arbeitgeber zusammenzubringen, hat EURES (EURopean Employment Services) auf seiner Webpräsenz eine spezielle Seite eingerichtet, auf der Sie die Stellenangebote durchsuchen und sich als Arbeitsuchender registrieren können.

Eine Online-Stellenbörse Work zu Lappland findet am 3. September 2019 zwischen 10 und 16 MEZ statt. Es soll möglich sein, Online-Vorstellungsgespräche führen und man könne sogar sofort eingestellt werden.

Freundlich schaut er nicht drein, der Herr auf dem Wappen von Finnisch-Lappland / Foto: Gemeinfrei
Freundlich schaut er nicht drein, der Herr auf dem Wappen von Finnisch-Lappland / Foto: Gemeinfrei

Auf dieser Seite finden Sie interessante Informationen über Leben und Arbeiten in Lappland.

Lesen Sie auch unsere Reportage über Schwedisch-Lappland – Eiskalte Romantik und viel Spaß garantiert

Titelfoto / Arbeiten in Lappland. / Foto: House of Lapland / Inka Salmirinne

Auch interessant:

Trotz des hohen Nordens ist der Mann auf dem Wappen von Schwedisch-Lappland nur gering bekleidet. / Foto: Gemeinfrei
Trotz des hohen Nordens ist der Mann auf dem Wappen von Schwedisch-Lappland nur gering bekleidet. / Foto: Gemeinfrei