Neu » Reise-Ziele » Weit weg reisen » Afrika » Ostafrika » Seychellen » Die Seychellen öffnen wieder für den internationalen Tourismus
La Digue. Träumstrände auf den Seychellen / Foto: WeltReisender.net / Ingo Paszkowsky

Die Seychellen öffnen wieder für den internationalen Tourismus

Das Traumreiseziel im Indischen Ozean hat angekündigt, dass ab 25. März 2021 Besucher aus aller Welt willkommen sind, unabhängig von ihrem Impfstatus. Eine Ausnahme gibt es allerdings noch: Besuchern aus Südafrika wird es bis auf weiteres nicht erlaubt sein, auf die Seychellen zu reisen.

Das kündigte Sylvestre Radegonde, Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Tourismus, in einem Pressebriefing am 4. März im Seychelles Tourism Board (STB) im Botanical House an.

Besucher müssen jetzt nur noch einen negativen PCR-Test vorweisen, der 72 Stunden vor der Abreise gemacht wurde. Es wird keine Quarantäneanforderungen oder Bewegungseinschränkungen bei der Einreise auf die Seychellen geben. Auch ist ein Mindestaufenthalt nicht mehr notwendig.

Dennoch wird es weiterhin öffentliche Gesundheitsmaßnahmen geben, die zur Eindämmung der Pandemie eingeführt wurden. Beispielsweise das Tragen von Gesichtsmasken, soziale Distanzierung, regelmäßige Desinfektion oder Händewaschen.

Durch die Lockerungen erhalten Besuchern wieder Zugang zu allen Gemeinschaftsbereichen innerhalb eines Hotelgeländes, einschließlich Bars, Schwimmbädern, Spas und Kinderclubs.

Angesichts des Erfolgs der aggressiven Impfkampagne, die das Land zu Beginn des Jahres gestartet habe, seien die Lockerungen möglich geworden, erklärt der Minister.

“Die Impfkampagne war sehr erfolgreich. Die Regierung hat alles in ihrer Macht Stehende getan, um sicherzustellen, dass die Bevölkerung geschützt ist. Wir sind jetzt an einem Punkt angelangt, an dem die weitere Öffnung unserer Grenzen der nächste Schritt ist, um unsere wirtschaftliche Erholung zu ermöglichen. Die angekündigten Maßnahmen spiegeln im Großen und Ganzen die Empfehlung unserer Tourismuspartner wider und wurden in voller Absprache mit unseren Gesundheitsbehörden und mit deren Billigung durchgeführt“, so Radegonde weiter.

Die Seychellen werden die neuen Einreisemaßnahmen kontinuierlich überprüfen, um sicherzustellen, dass die Gesundheit und Sicherheit der Besucher und der lokalen Bevölkerung zu keinem Zeitpunkt gefährdet wird, heißt es weiter in der Mitteilung.

Quelle: STB News Bureau

Titelfoto / La Digue. Träumstrände auf den Seychellen / Foto: WeltReisender.net / Ingo Paszkowsky

Reisehinweise Seychellen

Die Seychellen haben wieder für Touristen aus aller Welt geöffnet. Es bestehen keine Pandemie-bedingten Einschränkungen mehr.

Reisende müssen vor Abflug eine digitale Einreisegenehmigung (Travel Authorization) über die offizielle Webseite der seychellischen Regierung (https://seychelles.govtas.com/) oder die mobile App beantragen. Hierfür werden Reisepass, Passbild, Kontaktdaten, Flugdaten, Nachweis zu Unterkunft und Kredit- oder Bankkarte benötigt. Die Bearbeitung kann bis zu 12 Stunden dauern.

Wichtige Links

Zu den Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amts zu den Seychellen.

Aktuelle Zahlen der Weltgesundheitsorganisation WHO zu der Situation auf den Seychellen

Weitere Informationen auf der Webseite des Ministry of Health, Republic of Seychelles

Reisewebseite Seychellen

Reiseanregungen für die Seychellen

Seychellen: Mehr als malerische Ansichten – Fotostrecke

Stand: 10.3.2023


Wie hat dir der Beitrag gefallen? Hast du Ergänzungen oder Anregungen? Teile uns deine Meinung mit, schreibe an: meine.meinung@weltreisender.net


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen