Frankreich: Die Normandie mit dem Fahrrad auf neuen thematischen Strecken erkunden

Last updated on 20. Juli 2021


WERBUNG


3 Minuten Lesezeit

Auch in der Normandie setzt man nun verstärkt auf Fahrradtourismus. Rund rund 500 Kilometern Radwanderwege im Grünen angelegt, sogenannte “voies vertes“. Neue thematische Strecken geben Radtouristen die Gelegenheit, Ihrer sportlichen Leidenschaft in der Normandie zu frönen. Fahrradfahren kann hier mit kulturellen Entdeckungen und den köstlichen Spezialitäten der Normandie verbunden werden. Anhand der thematischen Unterteilung lässt sich der Ausflug frei nach den eigenen Vorstellungen gestalten.

Die „wunderbare“ Strecke: von Paris zum Mont-Saint-Michel

Mit mehr als 440 Kilometern Fahrradwegen bietet die wunderbare Strecke „La Véloscénie“ einen außergewöhnlichen Streckenverlauf – von der Hauptstadt Frankreichs zum mystischen Glaubensberg in der Normandie. Insgesamt führt die Route durch vier Regionen, acht Departements und drei regionale Naturparks. Die Gesamtstrecke ist in acht Etappen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden unterteilt.

Los geht es an der Kathedrale Notre-Dame in Paris, vorbei am Eiffelturm und dem Schloss von Versailles. In der Normandie erwartet die Radelnden, neben vielen verborgenen Schätzen am Wegesrand, die schöne Landschaft des Euretal, die Intimität des Naturparks „Perche“ und nach etwa 150 Kilometern auf normannischem Boden, das “Wunder des Abendlandes“ – der Mont-Saint-Michel*. Die Burg diente übrigens schon häufig als Filmkulisse.
www.veloscenie.com

Die „historische“ Strecke: von den Landungsstränden zum Mont-Saint-Michel

Dieser Radwanderweg beginnt an den Landungsstränden und endet am Mont-Saint-Michel*. Dabei wird Geschichtliches mit der schönen Natur der Normandie verbunden. So kann auf der Fahrt beispielsweise der regionale Naturpark „Marais du Cotentin“ erkundet und sehenswerte Orte wie der Yachthafen von Carentan, die Wasserfälle und weiße Abtei von Mortain besichtigt werden. Außerdem passiert man den so genannten „Hals“ des Flusses „Vire“, wo das Gelände etwas anspruchsvoller wird.

WERBUNG

Entdecke Mont-Saint-Michel

Die „impressionistische“ Strecke: von Giverny nach Honfleur

Im Rahmen des „Festival Normandie Impressionniste“ wird eine neue Radstrecke eingeweiht, die durch das Seinetal führt und sich auf die Spuren des Impressionismus begibt. Wichtige Stationen dieser Route sind Giverny, Les Andelys, Rouen, Jumièges und Honfleur.

Die „grüne Straße“: von London über die Normandie nach Paris

Die „Avenue verte London Paris“ verbindet London und Paris auf 406 Kilometern und führt dabei durch die Normandie. Am Fuße der Kathedrale Notre-Dame in der französischen Hauptstadt startet die erste Etappe und führt in die Normandie. Durchquert wird der normannische Teil des Vexins mit den zahlreichen Schlössern und Abteien, gefolgt vom „Pays de Bray“ mit wunderschönen grünen Hügeln bis hin nach Dieppe an der beeindruckenden Alabasterküste. Ab Dieppe bringt die Fähre die Radler nach Newhaven, wo dann der englische Teil bis zum Big Ben in London folgt.

Cycle West

„Cycle West“ ist ein Radstreckennetz von ca. 1.000 Kilometern, das durch die Normandie, die Bretagne und drei Grafschaften im Südwesten Englands führt. In der Normandie sind es 230 Kilometer Radwanderwege. Dabei werden der Mont-Saint-Michel, La Grande Cascade – der größte Wasserfall in Nord- und Westfrankreich – Cherbourg und viele weitere Sehenswürdigkeiten mit dem Fahrrad entdeckt. www.cyclewest.com

Weitere Infos über die Normandie:  www.normandie-tourisme.fr/de

Titelfoto: pixabay / effekt99

Das könnte Dich auch interessieren

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE



WERBUNG

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis

Mit Emirates fliegen und den ausgezeichneten Service genießen

Preiswert mit Eurowings fliegen