Die Region Champagne-Ardenne ehrt ihre herausragenden Persönlichkeiten

ANZEIGE

Über 2 Millionen Kunden - bis 24 Stunden vor Mietbeginn stornieren Sie kostenlos

Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich

Châlons-en-Champagne – Die Champagne-Ardenne ehrt in diesem Jahr vier herausragende Persönlichkeiten ganz besonders. Napoleon I., Charles de Gaulle, Denis Diderot und Pierre-Auguste Renoir wurden entweder in der Region geboren, oder haben dort wichtige Momente ihres Lebens verbracht. Sie feiern ihr 300-jähriges Geburtsjubiläum, das 200-jährige Gedenkjahr an bedeutende Schlachten oder den 50. Jahrestag des Elysée-Vertrages. Besuchern der Champagne-Ardenne werden zu diesem Anlass zahlreiche Ausstellungen, Festivals und Events geboten.

DE GAULLE (1890-1970). Um den 50. Jahrestag des Elysée-Vertrags zu würdigen, den De Gaulle und Adenauer am 22. Januar 1963 unterzeichneten, wird die Gedenkstätte in Colombey-les-deux-églises, bis 30. September eine zusätzliche Ausstellung zeigen: „Komische Leute“ (Drôle de Peuple) besteht aus Karikaturen deutsch französischer Politikerpaare, von De Gaulle und Adenauer bis hin zu François Hollande und Angela Merkel. Eine weitere Wechselausstellung ist ausschließlich Karikaturen von Charles de Gaulle durch Künstler wie Plantu, Siné, Moisan und Effel gewidmet. Sie ist bis zum 30. September zu sehen. Infos: http://de.memorial-charlesdegaulle.fr

RENOIR (1841-1919). Der Künstler baute 1896 im Dorf Essoyes ein Haus, wo er in Ruhe malen konnte. Seine Frau Aline stammte aus diesem Ort in der Champagne. Heute erfährt der Besucher im Kulturzentrum „L’Espace Renoir“ und im Atelier des Meisters, viel über den Maler und seine Familie. Nur wenige Gehminuten entfernt liegt der Friedhof mit dem Familiengrab. Vier ausgeschilderte Wanderwege von drei bis 14 Kilometern Länge führen vom Dorfzentrum zu verschiedenen Stationen, die im Leben Renoirs eine Rolle spielten. Informationen: http://www.renoir-essoyes.fr

NAPOLEON I. (1769-1821). Auch Napoleon I. wird in 2013 und 2014 in der Champagne-Ardenne besonders gedacht. In den ersten drei Monaten des Jahres 1814 schlug er mehrere Schlachten in der Region, um zu verhindern, dass böhmische und preußische Truppen Paris erreichten. Von Mai 2013 bis Juni 2014 werden verschiedene Veranstaltungen organisiert, um an den Frankreichfeldzug vor 200 Jahren zu erinnern. Der Reigen der Ereignisse gipfelt in einem großen Schauspiel, der Aufführung der Schlacht von Montmirail mit mehr als 1.000 Statisten und Kavallerie am 31. Mai und 1. Juni 2014 gefolgt von einem gigantischen Picknick an dem jeder teilnehmen kann. Ein Besuch im Napoleon-Museum in Brienne le Château ist ebenfalls anzuraten. Infos unter www.champagne-ardenne-tourismus.de/erbe/frankreichfeldzug.aspx .

DIDEROT (1713-1784). Vor 300 Jahren wurde der bekannte Philosoph, Kunstkritiker und Schriftsteller der Aufklärung Denis Diderot in Langres als Zeitgenosse Voltaires geboren. Er ist besonders als Mitbegründer, Herausgeber und Autor der „Encyclopédie“ berühmt. Diderot hielt zeitlebens enge Verbindung zu seiner Heimatstadt, die ihn zu seinem Geburtsjubiläum besonders ehrt. Zahlreiche Kunstaustellungen, Theatervorstellungen und Events im Laufe des Jahres, und ein Festival mit Umzügen und Feuerwerk am 24. und 25. Mai sind vorgesehen. Zudem wird gegen Ende des Jahres, das in Frankreich einzigartige „Maison des Lumières Denis Diderot“ (Denis Diderots Haus des Zeitalters der Aufklärung) in einem Gebäude aus dem 16. und 18. Jahrhundert eröffnet. Informationen zum Jubiläumsjahr finden sich unter www.diderot2013-langres.fr  IP


Preiswerte Flüge in Europa und weltweit (Werbung)

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen? Haben Sie Ergänzungen oder Anregungen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit, schreiben Sie uns an: meine.meinung@weltreisender.net

 


Preiswerte Flüge und Hotels