Dänemark verfügt über große Wanderdünen / Foto: pixabay / penphoto

Dänemark: Urlaub im kleinsten Land Skandinaviens

(Dieser Beitrag enthält Werbelinks, die mit einem Sternchen (*) versehen sind. Wir finanzieren unsere Arbeit auch über sogenannte Affiliate-Links. Hier erfährst Du mehr.)

Dänemark hat einige der schönsten Strände in Europa zu bieten. Der weiße, sehr feine Sand der Dünen hebt sich malerisch vom dunklen Meer und dem grünen Heideland ab. Einheimische nennen die großen Sandansammlungen liebevoll ihre „Alpen“, da das Land ja vorwiegend flach ist. Möchtest Du der Empfehlung folgen, einen der malerischsten Orte zu besuchen, dann solltest Du ein Ferienhaus in Dänemark buchen.

Ein paar Fakten zum kleinen Königreich

Es besteht aus einer Halbinsel mit Namen Jütland und über 400 verstreuten Inseln. Dänemarks größte Insel ist Sjaelland, wo sich die Hauptstadt des Landes, Kopenhagen, befindet. Das Land grenzt an Schweden und Deutschland. Abgesehen von der 68 Kilometer langen Grenze im Süden ist das Land überall von Wasser umgeben. In Dänemark darfst Du nicht mehr als 52 km von der Küste entfernt sein. Die Meere von Skagerrak und Kattegat vereinen sich an der nördlichen Spitze von Jütland, Grenen. In dieser zerklüfteten Landschaft gibt es eine der größten Wanderdünen Nordeuropas. Im Osten und Süden des Landes finden Sie die geschützteren und ruhigeren Küsten der Ostsee. Etwa 80 der 391 dänischen Inseln sind bewohnt. Die Hauptinseln Dänemarks sind Fün, Lolland, Falster und Bornholm.

Freizeitaktivitäten in Henne

Möchte man etwas Abwechslung vom Strand, gibt es zahlreiche Aktivitäten im Umkreis von Henne. Wie wäre es beispielsweise mit dem Besuch des Escape Room „Escape History House“, der in einem alten Pferdestall untergebracht ist.

Für Sportliche ist Blåberg ein mögliches Ausflugsziel zum Wandern oder für eine Mountainbike-Tour. Ein Stein markiert dort die höchste Klippe Dänemarks, 64 Meter über dem Meer. Zur Auswahl stehen außerdem ein Ausflug auf den Golfplatz oder in den Kletterpark. Für Kinder sind der Hallen-Spielplatz, das Schwimmbad oder der Islandponyhof eine schöne Abwechslung. Im Vikingerdorf gibt es genug Unterhaltung für die ganze Familie, und falls das Wetter schlecht sein sollte – ab in eines der vielen Museen. Das für Feuerwehrfahrzeuge beispielsweise.

Titelfoto / Dänemark verfügt über große Wanderdünen / Foto: pixabay / penphoto


Reisehinweise für das Ferienland Dänemark

weltreisendernet flagge daenemark 20230330
Flagge von Dänemark

Dänemark ist ein beliebtes Reiseland der Deutschen. Dänemark umfasst eine Fläche von rund 43.000 Quadratkilometern (zum Vergleich Deutschland rund 358.000), mit einer Einwohnerzahl von rund 5.873.000 (84.271.000). Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 130 Einwohnern pro Quadratkilometer (236).

weltreisendernet daenemark da map 20230330
Quelle: CIA World Factbook

Das sind die Regionen Dänemarks, in denen Du Urlaub machen kannst

Nordjylland (Nordjütland), Verwaltungssitz Aalborg, https://www.enjoynordjylland.de/ https://www.visitnordseeland.de/

Midtjylland (Mitteljütland), Verwaltungssitz Vibrog

Syddanmark (Süddänemark), Verwaltungssitz Veijle, https://www.visitsonderjylland.de/

Hovedstaden (Hauptstadtregion), Verwaltungssitz Hillerød. Diese Region umfasst den Nordosten Seelands mit der Hauptstadt Kopenhagen*, außerdem gehört die Insel Bornhom dazu. https://www.visitcopenhagen.de/

Sjælland (Seeland), Verwaltungssitz Sorø. Zu der Region mit der Insel Seeland gehören außerdem die Inseln Lolland, Falster und Møn. https://www.visitnordseeland.de/

Du wunderst Dich, dass Grönland und die Färöer-Inseln nicht dabei sind. Diese gehören wie Dänemark selbst zum Königreich Dänemark.

Weitere interessante Links

Webseite von Visit Denmark
https://www.visitdenmark.de/

https://bornholm.info/de/

https://www.visitaarhus.de/

Touren in Dänemark finden sich auch auf komoot
https://www.komoot.de/

Pintrip – mit dem Wohnmobil bei privaten Gastgebern
https://pintrip.eu/de/

Das sind einige Highlights in Dänemark

Die Strände Dänemarks sind wunderschön. Insgesamt gibt 7.400 Kilometer Küste und keine Stelle, die weiter als 50 Kilometer vom Meer entfernt ist. Ganze 174 Strände sind mit der blauen Flagge ausgezeichnet.
Dänemark verfügt über sieben UNESCO-Welterbestätten. Auch die Städte sind immer wieder einen Besuch wert. 2023 ist Kopenhagen UNESCO-Welthauptstadt der Architektur. Und die Kulinarik kommt dank zahlreicher Restaurants mit Michelin-Sternen nicht zu kurz.

Hilfreiche Infos und Links

Anreise mit dem Auto

Über die A7 in Richtung Flensburg. Alternativ per Fähre von Rostock und Puttgarden. In Dänemark gibt es keine Autobahn- oder Mautgebühren außer an den neuen Storebælt- und Øresund-Brücken.

In Dänemark gelten folgende Höchstgeschwindigkeiten für Autos:

130 bzw. 110 km/h auf der Autobahn (auf etwa der Hälfte der dänischen Autobahnstrecken gilt die Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h, rund um Kopenhagen und andere größere Städte gelten 110 km/h.)
80 km/h außerorts/Landstraße.
50 km/h innerorts (weißes Schild mit Stadtsilhouette).
Pkw mit Anhänger und Campingwagen: 70 km/h auf der Landstraße, 80 km/h auf der Autobahn. 100 km/h auf der Autobahn (und bis zu 80 km/h auf anderen Straßen), wenn Anhänger oder Wohnwagen eine Zulassung für 100 km/h besitzen.

Anreise mit der Bahn

Aarhus und Kopenhagen werden per ICE angefahren. Mit dem D300 geht es beispielsweise im Liegewagen in rund 10 Stunden von Berlin nach Kopenhagen.

Fährverbindungen

Scandlines, Bornholmslinjen und TT Line bieten direkte Fährverbindungen

Flüge

Kopenhagen und Billund/Jütland werden von mehreren Airlines aus Deutschland direkt angeflogen.

Apotheken

Viele der in Deutschland verschreibungsfreien Medikamente sind in Dänemark oft nur gegen Rezept erhältlich. Die Apotheken haben ähnliche Öffnungszeiten wie die Läden. Montag bis Donnerstag 9:30 bis 17:30 Uhr, freitags meist länger und samstags von 10 bis 13 Uhr. Manche Medikamente kannst Du auch im Supermarkt kaufen.

Geld

In Dänemark ist die Dänische Krone das Zahlungsmittel Die meisten Geschäfte in Dänemark akzeptieren Bargeld, aber immer mehr Geschäfte akzeptieren kein Bargeld. Viele Kioske und Supermärkte akzeptieren nach 20 Uhr kein Bargeld. Ein Euro ist derzeit (30.3.2023) 7,50 Kronen wert.
Die in Dänemark weit verbreitete Bezahlmöglichkeit mit der MobilePay-App kann nur von Inhabern einer dänischen Personenidentifikationsnummer (CPR-Nummer) genutzt werden. Wer bei Google Play nach der App sucht, kann die enttäuschten und wütenden Kommentare deutscher User über diesen Einschränkungen lesen.

Botschaft

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland im Königreich Dänemark

Göteborg Plads 1
2150 Kopenhagen Nordhavn
Telefon +45 35 45 99 00
Fax +45 35 26 71 05 | +49 30 18 176 71 55
https://kopenhagen.diplo.de/

Reiseseite des Auswärtigen Amts zu Dänemark

https://www.auswaertiges-amt.de/de/service/laender/daenemark-node/daenemarksicherheit/211724

Darunter findet sich u.a. folgender Sicherheitshinweis:
Im „Freistaat Christiania“ verfolgt die dänische Polizei Vorfälle aufgrund der besonderen Situation nur ausnahmsweise. Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass sich die Bewohner von Christiania das Fotografieren ausdrücklich verbitten und Geräte, mit denen fotografiert wird, ggf. einbehalten werden.
Im Stadtteil Nørrebro kam es in der Vergangenheit nachts des Öfteren zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Banden.

Informationen über Einfuhr- und Zollbestimmungen nach Dänemark

https://tyskland.um.dk/de/reise-und-aufenthalt/einfuhr-und-zollbestimmungen

Notrufnummern in Dänemark

112 – Polizeinotruf und Rettungswagen

114 – Polizei-Servicehotline

+49 30 4050 4050 – Sperrhotline für Handys und Zahlungskarten (in Deutschland 116 116)

Trinkgelder

Trinkgelder sind in Dänemark nicht üblich. Wenn du besonders zufrieden bist, kannst Du natürlich trotzdem Trinkgeld geben.

Was kannst Du als Souvenir mitnehmen könntest

“The World Factbook” der CIA empfiehlt: Porzellan/Keramik, handgemachte Wollartikel, Käse, Schokolade, Lego-Spielzeug

Ein typisches Gericht sind …

Frikadellen – flache Fleischfrikadellen aus Rinderhackfleisch, gehackten Zwiebeln, Milch und Eiern, serviert mit Kartoffeln, Rahmkohl, Soße und/oder eingelegter Rote Bete. Auch diesen Hinweis haben wir aus dem “The World Factbook”

Stand: 8.10.23 (Alle Angaben ohne Gewähr.)

Auch interessant:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen