Urlaub in Kroatien

3 Minuten Lesezeit

Wer an Kroatien denkt, denkt meist an kleine Buchten mit glasklarem Wasser, felsige Steilhänge am Meer, kleine verschlafene Dörfer mit romantischen Restaurants, in denen man an lauen Sommerabenden wunderbar seinen Urlaub verbringen kann. Selbstverständlich sind diese Gedanken völlig richtig und auch aufgrund dieser malerischen Landschaft gehört Kroatien schon seit vielen Jahren zu den bevorzugten Urlaubszielen nicht nur der Deutschen, sondern auch der Österreicher der Schweizer. In diesem Artikel empfehlen wir einige beliebte Urlaubsorte in Kroatien.

Kroatien grenzt östlich an das Adriatische Meer, hat mehr als 1000 Inseln und eine über 2000 km lange Küste, an der glücklicherweise noch kaum riesigen Betonburgen und Hotelanlagen zu finden sind, sondern eher kleine Hotels und Ferienhäuser, sowie gemütliche Apartments den Hauptteil der Unterkünfte ausmachen. Ein Ferienhaus Kroatien ist etwas abseits der beliebten Urlaubsorte durchaus bezahlbar und empfiehlt sich für größere Familien oder kleinere Gruppen. Viele dieser Ferienhäuser verfügen bereits über WLAN und auch ein Pool gehört häufig dazu.

Wer das erste Mal Kroatien besucht, für den empfiehlt sich in jedem Fall, Entdeckungstouren mit einem Mietwagen zu unternehmen und nicht nur den Strandurlaub zu genießen. Kroatien hat sehr viel abseits der Strände und Buchten zu bieten, sodass man mit einer Vielzahl an wunderbaren Eindrücken nach Hause fährt.

Dubrovnik

Dubrovnik gilt bei vielen als die schönste Stadt Kroatiens. Die im Süden des Landes liegende Hafenstadt gilt gleichzeitig als kultureller Mittelpunkt des Landes. Als Weltkulturerbe der UNESCO gibt es selbstverständlich eine große Zahl an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten. Unbedingt zu empfehlen sind Besuche der imposanten  Festung Lovrijenac, sowie natürlich der weltberühmten Altstadt.

Die Stadtmauer, die bereits im Mittelalter gebaut wurde, ist sicherlich ein Wahrzeichen der Stadt. Von hier hat man einen wunderbaren Blick auf die Altstadt und das wunderschöne blaue Meer.

Leider gilt Dubrovnik inzwischen auch unter den Schönen und Reichen als Geheimtipp, was man unter anderem an dem großen Yachthafen sehen kann. Das führt dann natürlich hier und da zu etwas höheren Preisen. Dennoch empfehlen wir, mindestens einmal während des Urlaubs in der Altstadt essen zu gehen oder zumindest in ein Café einzufahren. Der Blick über den Hafen ist atemberaubend.

Auch das Nachtleben lässt für Partyfreunde nicht zu wünschen übrig. An der Partymeile selbst kann man unter Umständen sogar mal einen Prominenten treffen.

Split

Split ist die Hauptstadt Dalmatiens und gerade einmal zweieinhalb Stunden mit dem Auto von Dubrovnik entfernt. Auch Split hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten und wird oft in einem Atemzug mit Dubrovnik genannt. Die wunderschöne Altstadt ist mindestens ebenso beeindruckend, wie die von Dubrovnik und wir empfehlen, den Diokletianpalast anzusehen. Auch das Museum Galerija Mestrovic ist einen Besuch wert. Wer sich für Wein interessiert der sollte den Galerija Mestrovic besuchen und an einer Weinverkostung teilnehmen.

Plitvicer Seen

Wiederum zweieinhalb Stunden mit dem Auto von Split entfernt finden sich die Plitvicer Seen. Die 16 sehen sind der größte Nationalpark Kroatiens und ebenfalls Weltkulturerbe der UNESCO. Der Anblick der 90 Wasserfälle, sowie der Steinfelsen und Canyons (hier wurden sogar die  Winnetou-Filme Teil 1-3 gedreht) wird jedem den Atem rauben. Es gibt zahlreiche Höhlen, teilweise führen über die Seen Stege, über die man wandern kann, aber auch eine Bootstour ist unbedingt empfehlenswert. Insgesamt verfügt der Nationalpark mit fast 300 km² Größe über 50 km Wanderwege. Wer das erste Mal in Kroatien ist und es mit der Fahrtzeit irgendwie vereinbaren kann (von Dubrovnik aus sind es immerhin 5 Stunden Fahrt), der sollte unbedingt die Plitvicer Seen als Tagesausflug einplanen.

Fazit

Kroatien eignet sich in jedem Fall ganz besonders für einen Urlaub mit der ganzen Familie, wobei auch jüngere Kinder hier viel erleben können. Am Meer sind die Strände in der Regel flach abfallend und es gibt unheimlich viel zu entdecken. Es empfiehlt sich ein Ferienhaus zu buchen, um völlig unabhängig von dem Essen im Hotel zu sein.

Tobias Kurz

Titelfoto / Dubrovnik aus der Vogelperspektive. / Foto: pixabay / ivanbagic

Das könnte Sie auch interessieren: