Reise-Ziele » Europa » Etwas weiter weg reisen » Westeuropa » Irland » Teeling eröffnet Whiskey-Brennerei in Dublin

Teeling eröffnet Whiskey-Brennerei in Dublin

2 Minuten Lesezeit

Rund zehn Millionen Euro hat sich die Teeling Whiskey Company (TWC) ihre neue Destillerie in Dublin kosten lassen – es ist die erste Neueröffnung seit über 125 Jahren und derzeit die einzige in Betrieb befindliche Brennerei in der Stadt. Die Dubliner Familie betrieb im 18. Jahrhundert eine Brennerei in der Marlboro Lane und ihr Nachfahre Jack Teeling hat sich gemeinsam mit seinem Bruder Stephen mit dem Wiederaufleben der Marke einen Wunschtraum erfüllt. TWC hält nicht nur als erste die gesamte Kontrolle der Whiskeyproduktion vom Getreide bis zur Flasche wieder in Dublin in den Händen, sie hat der Brennerei auch ein modernes Besucherzentrum mit Café, einer Bar, Räumen für private Events und einem Shop angegliedert und möchte zur Top Touristendestination avancieren.

Foto: TWC
Foto: TWC

Die ersten Single Malts wurden bei den World Whiskey Awards 2015 bereits als „World‘s Best“ ausgezeichnet und der Teeling Small Batch wurde als „Best Blended Irish Whiskey“ bei den San Francisco World Spirits Competitions prämiert.

Irish Whiskey gewinnt zunehmend an Popularität, teil die Irland Information mit. Das Wachstum der irischen Spirits wird weltweit auf plus 60 Prozent zwischen 2014 und 2019 geschätzt. Global sollen 2016 rund 96 Millionen Flaschen Irish Whiskey verkauft werden.

Das Teeling-Besucherzentrum ist an 7 Tagen von 9.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Führungen vermitteln alle Elemente der Whiskeyproduktion vom Getreide über das Mahlen und die Fermentation bis zu den drei kupfernen Brennkesseln und einem historischen Cocktail der Vor-Prohibitionszeit.

Wer den wirklichen guten Teeling trinken will, muss nicht nach Irland fahren: Der Laden Irish Berlin in Berlins Mitte hat ihn im Angebot.

Foto: TWC
Foto: TWC

Titelfoto: TWC

Auch interessant:

Was mögen wir an Irland? Landschaft und Leute, und natürlich die Pubs. The Temple Bar Pub / Foto: Tourism Ireland

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.