Qatar Airways mit weltweit erstem Airbus A350-1000

4 Minuten Lesezeit

(Der Beitrag enthält Werbelinks.)
Qatar Airways hat als weltweiter Erstkunde des Airbus A350-1000 die Auslieferung im Airbus Auslieferungszentrum in Toulouse, Frankreich, gefeiert. Es ist das erste Airbus-Flugzeug, das mit der Qatar Airways Business Class Qsuite ausgestattet wurde.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker war Gastgeber einer Pressekonferenz in Toulouse zur Auslieferung dieses hochmodernen Fliegers an Qatar Airways in Anwesenheit des Präsidenten und Chief Operating Officer von Airbus, Herr Fabrice Brégier; und des Präsidenten von Defence Aerospace Rolls-Royce, Herr Chris Chorleton.

Akbar Al Baker verkündete: „Qatar Airways möchte ihren Kunden immer das Beste bieten. Daher ist es wichtig, dass wir die erste Fluggesellschaft der Welt sind, die den ersten Airbus A350-1000 erhält. Dieses hochmoderne Flugzeug wird das erste von 42 sein, das in unserem expandierenden globalen Streckennetz fliegen wird. Es wird ein fester Bestandteil der Qatar Airways-Flotte und macht uns zum weltweit größten Betreiber dieses Flugzeugtyps. Außerdem behalten wir unseren Status als eine der jüngsten Flotten am Himmel mit einem Durchschnittsalter von nur fünf Jahren bei.

Mit dem A350-1000 von Qatar Airways bleiben wir auf dem neusten Stand und können unseren Fluggästen weiterhin den herausragenden Komfort und Stil bieten, den sie von Qatar Airways erwarten. Die Vergrößerung der Länge um sieben Meter im Vergleich zum Vorgängermodell A350-900 ermöglicht es uns auch, unsere Kapazität auf den Strecken, auf denen wir die Flugzeuge einsetzen, erheblich zu erhöhen. Wir bieten 46 Sitze der Business Class in unserer preisgekrönten und revolutionären Qsuite und 281 hochbequeme, 45 cm breite Sitze in der Economy Class. Kombinieren Sie dies mit einer bahnbrechenden Leichtbau-Ausführung aus Carbon, unglaublich kraftstoffsparenden Rolls-Royce Trent XWB-97-Motoren, den zusätzlichen Erlösvorteilen durch die niedrigsten Sitzmeilenkosten des A350 sowie seinen ausgezeichneten Zuverlässigkeitsrekord, und Sie haben ein unschlagbares Flugzeug, auf dem wir unseren weltbekannten preisgekrönten Fünf-Sterne-Service anbieten werden.“



Die A350-1000 ist das jüngste Mitglied im Airbus-Großraumflugzeug-Portfolio. Als Erstkunde wird Qatar Airways den A350-1000, welcher diesen Monat auf der Strecke von Doha nach London in Dienst gestellt wird, als erste Fluggesellschaft fliegen. Die Airline fliegt täglich sechsmal zwischen Doha und London Heathrow Airport.

Qatar Airways war 2014 auch der weltweite Erstkunde für den A350-900 und betreibt heute 21 Flugzeuge in ihrer Flotte.

Im Vergleich zum A350-900 verfügt der A350-1000 über 44 zusätzliche Sitze und eine Zwei-Klassen-Konfiguration mit 46 preisgekrönten Qsuite Business Class-Sitzen in einer 1-2-1-Sitzreihenkonfiguration mit zwei Meter langen, 180 Grad flachen Betten und 22-Zoll-HD-Bildschirmen.


Weitere Beiträge über Qatar Airways:


Die mittleren Suiten können in sechs Doppelbetten und sechs Vierersuiten umgewandelt werden. Die Economy Class verfügt über 281 Sitze mit jeweils 45 cm Breite in einer 3-3-3-Sitzreihenkonfiguration mit einer Beinfreiheit von bis zu 80 cm. Zudem verfügt jeder einzelne Sitz über einen 11,6-Zoll-HD-Bildschirm.

Passagiere mit Fensterplätzen profitieren dank der fast senkrechten Seitenwand von zusätzlichem Platz auf Schulterhöhe. Mehr Flugkomfort wird zudem dank des niedrigen Lärmpegels des zweimotorigen Flugzeugs, fortschrittlicher Klimatechnik und LED-Stimmungsbeleuchtung geboten.

Zwei moderne Rolls Royce Trent XWB-97-Triebwerke treiben den Qatar Airways A350-1000 mit einer enormen Schubkraft an und erreichen niedrigere Anfluggeschwindigkeiten. Sie wurden von Rolls-Royce-Ingenieuren mit einer neuen Technologie im Kern des Motors entwickelt, um eine höhere Startschubkraft von 97.000lbs (431 kN) pro Motor zu ermöglichen, ohne die Betriebskosten zu beeinträchtigen. Als der effizienteste Flugtriebwagen der Welt spart er jährlich rund 2,9 Millionen Dollar Treibstoff pro Flugzeug.

Wie der A350-900 bestehen mehr als 70 Prozent des leichten Flugwerks des A350-1000 aus fortschrittlichen Materialien, die Verbundwerkstoffe (53 Prozent), Titan und moderne Aluminiumlegierungen kombinieren. Der kohlefaserverstärkte Kunststoff-Rumpf des Flugzeugs sorgt für geringeren Treibstoffverbrauch und einfachere Wartung. Der A350-1000 verfügt auch über ein völlig neues Sechsrad-Hauptfahrwerk und vier Prozent größere Flügel.

Qatar Airways betreibt eine Auswahl von 118 Airbus Passagier- und Frachtflugzeugen in ihrer Flotte von mehr als 200 Flugzeugen. Dazu gehören 9 Airbus A380, 21 Airbus A350-900, 4 Airbus A340-600, 13 Airbus A330-300, 13 Airbus A330-200, 7 Airbus A321-200, 39 Airbus A320 und 2 Airbus A319LR.

Titelfoto / Die erste A350-1000 ging an Qatar Airways. / Foto: Copyright Qatar Airways


Reiseanregungen für Katar:


ANZEIGE

Die 10 besten Hotels in der Nähe des Flughafens Doha