Vietnam Airlines Boeing Dreamliner auf der Paris Air Show 2015

Während der Luftfahrtschau in Paris vom 15. bis zum 21. Juni 2015 stellt Boeing den neuen Dreamliner von Vietnam Airlines (IATA-Airlines-Code VN) zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. In einer strahlend neuen Lackierung mit dem goldenen Lotus am Heck, der Nationalblume Vietnams wird die Boeing 787-9 an einer der größten Flugshows der Welt teilnehmen.  In diesem Jahr findet die Paris Air Show zum 51. Mal statt, mehr als hundert Jahre nach der ersten Weltluftfahrtausstellung in Paris. Der B787-9 Dreamliner von Vietnam Airlines wird bei der Veranstaltung ausgestellt und vom 15. bis 18. Juni auch bei Flugvorführungen zu sehen sein.

Hier gibt es schon mal einen kleinen Ausblick. Sehr beachtlich übrigens wie der Dreamliner bei Starten senkrecht in die Höhe geht.

Die Boeing 787-9 ist das neuste Modell der 787-Familie und sparsamer als ihre Vorgänger. Das Großraumflugzeug benötigt 20 Prozent weniger Kraftstoff und reduziert die Emissionen ebenfalls um 20 Prozent, obgleich es mehr Passagiere und Fracht mitführen kann. Das neue Flugzeuge ist in der Business Class mit Sitzen ausgestattet, die sich in ein komplett flaches Bett verwandeln lassen und stellt neben vielen weiteren Annehmlichkeiten auch WLAN bereit. Große Panorama-Fenster ermöglichen den Passagieren während des Fluges eine spektakuläre Aussicht und die neue LED-Beleuchtung sorgt für eine angenehme Atmosphäre. Geräumige Gepäckfächer erleichtern das Verstauen von Handgepäck, während eine höhere Kabinenluftfeuchtigkeit und ein verringerter Kabinendruck Wohlbefinden an Bord schaffen. Der Dreamliner wird ab Juli zunächst in Richtung London, ab Ende Oktober dann auch in Richtung Frankfurt eingesetzt.

Foto: Boeing
Foto: Boeing

Durch die Erweiterung der Flotte um insgesamt 19 Boeing 787-9 und 14 Airbus A350-900 XWB ist Vietnam Airlines die erste asiatische Fluglinie, die sowohl die modernste Generation von Flugzeugen des Herstellers Boeing als auch des Herstellers Airbus nutzt. Außerdem wird sie als erste Fluggesellschaft den Dreamliner 787-9 auf einer Non-Stop-Verbindung zwischen Südostasien und Europa einsetzen. Als erstes internationales Ziel wird dabei London Heathrow von dem neuen Großraumflugzeug angeflogen. Die Zahl der Flüge wird nach der Einführung der neuen Flotte von vier auf fünf oder sechs Flüge pro Woche zwischen Heathrow und Hanoi oder Ho-Chi-Minh-Stadt ansteigen, bevor im Sommer 2016 ein täglicher Service geplant ist.

Mit der Vorstellung der neuen Flotte präsentiert Vietnam Airlines auch seine neuen Uniformen, das frische Firmenimage und das modernisierte Markenbild.

Titelfoto / Neuer Dreamliner für Vietnam Airlines. / Foto: Boeing

Lesen Sie hier, wie sich Vietnam zu einer 4-Sterne-Airline entwickeln will.


Auch interessant:


Weitere Artikel zu Vietnam:

 


Preiswerte Flüge und Hotels