Themen » Reisen » Fliegen » Airlines » Lufthansa » Lufthansa mustert Print in der Kabine aus und setzt auf elektronische Medien

Lufthansa mustert Print in der Kabine aus und setzt auf elektronische Medien

2 Minuten Lesezeit

Weniger Papier, aber mehr Vielfalt. Die Lufthansa setzt nicht mehr auf bedrucktes Papier als Begleitlektüre. Vorerst werden aber nur in der Holzklasse, also in der Economy, die Printausgaben entfallen.

Lufthansa wird ihren Fluggästen künftig eine deutlich erweiterte Auswahl von deutsch­sprachigen und internationalen Magazinen und Zeitungen anbieten, teilt der Konzern mit. Die Ausweitung des Angebotes wird durch die verstärkte Nutzung von ePaper-Angeboten der Medien möglich.

Ein Großteil der Fluggäste führt mindestens ein mobiles Endgerät auf Reisen mit sich. Diesem Trend entspricht Lufthansa mit der Digitalisierung ihres Leseangebotes. Die Erweiterung des Spektrums an Zeitungen und Magazinen in mehr Genres und Sprachen hat gleichzeitig auch für die Umwelt einen positiven Effekt. eJournals sind umweltfreundlicher und nachhaltiger, da kein Papier, keine Druckfarben und keine Logistik für die Distribution benötigt werden. Die Reduzierung der Print-Auflage bedeutet zugleich auch weniger Gewicht an Bord und somit einen geringeren Kerosinverbrauch.

Starttermin ist der 21. Januar 2016. Ab diesem Datum können alle Lufthansa-Fluggäste ab drei Tagen vor ihrem Flug mit der Eingabe ihres Buchungscodes oder der Ticketnummer und des Namens über lh.com/eJournals zwei eJournals ihrer Wahl auf ihr elektronisches Gerät herunter laden. Fluggäste, die per E-Mail vor dem Flug eine Benachrichtigung mit Details zu ihrer Reise erhalten, haben diese Möglichkeit bereits seit Anfang Januar. Ab März 2016 wird Lufthansa ihren Gästen, je nach Reiseklasse und Vielfliegerstatus, unterschiedlich viele Downloads anbieten. Zusätzlich ist es möglich, weitere Digital-Zeitungen oder -Zeitschriften gegen eine Gebühr zu erwerben. Die Lektüre steht auch nach Beendigung des Fluges als PDF-Datei unbegrenzt zur Verfügung. In den Lounges, auf Flügen in der First- und Business Class, sowie an den Flughäfen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt und München werden zusätzlich auch weiterhin Zeitungen und Magazine in der gedruckten Version angeboten.

Titelfoto: Lufthansa

Auch interessant:

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE

Strompreise vergleichen und Geld sparen

Strom-Vergleichsrechner


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.