Long Island: Beliebte Insel für Drehorte

2 Minuten Lesezeit

Long Island gilt nicht nur als Rückzugsort für viele Filmstars – immer wieder trifft man hier auch berühmte Schauspieler bei der Arbeit, denn die Insel ist seit langem ein beliebter Schauplatz für kleine und große Hollywood-Produktionen. Sie bietet viel Abwechslung und Besonderheiten mit ihren unberührten Stränden, weitläufigen Parkanlagen, malerischen Städten und prunkvollen Villen.

Für Besucher sind viele ehemalige Drehorte öffentlich zugänglich und laden zum Entdecken ein. Die opulente Falaise Mansion im Sand’s Point Preserve zum Beispiel gehörte einst dem Diplomaten Harry Guggenheim, der auch ein begeisterter Pferderennfan war. Ironischerweise ist das Wohnzimmer des Falaise Herrenhauses der Ort, an dem die berühmte Pferdekopf-Szene aus dem Film „Der Pate“ von 1972 spielt.

Auf dem Anwesen des Hempstead House, nur einen Steinwurf von der Falaise Mansion entfernt, spielte Denzel Washington den Bürgerrechtler „Malcolm X“ in dem gleichnamigen Film von 1992, und in demselben Jahr war es „Der Duft der Frauen“, dem Al Pacino hier verfiel.


Nicht die angebliche Poststelle im Leuchtturm von Massachusetts, sondern das Fire Island Lighthouse ist in dem Blockbuster „Men in Black II“ von 2002 mit Will Smith und Tommy Lee Jones zu sehen.

In den großzügigen Old Westbury Gardens war Will Smith 2005 außerdem als „Hitch – Der Date-Doktor“ unterwegs und auch Teile des Dramas „Eiskalte Engel“ von 1998 mit Reese Witherspoon wurden hier gedreht.

Die idyllischen Strände sowie der Bahnhof von Montauk sind berühmt geworden durch das Drama „Vergiss Mein Nicht!“ von 2004 mit Jim Carrey und Kate Winslet in den Hauptrollen. Auch der Film „Rückkehr nach Montauk“ aus 2017 spielt, wie es der Titel bereits verrät, in dem kleinen Fischerdorf am äußersten East End Long Islands. Für den deutschen Regisseur Volker Schlöndorff war es eine Selbstverständlichkeit, dass die Dreharbeiten in Montauk stattfinden müssten.

Nach den Spuren einiger anderer Filme, die auf Long Island spielen oder von angeblichen Geschehnissen auf der Insel inspiriert wurden, suchen Fans jedoch vergeblich: So wurden beispielsweise „Der Weiße Hai“ von 1975 und „The Amityville Horror“ aus 1979 bzw. 2005 hier nicht gedreht.

Titelfoto / Geniale Film-Drehorte: Old Westbury Gardens und Mansion. / Foto: Discover Long Island.

Weitere Infomationen: Famous Film Sites

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Auch interessant