Frankreich: Ausstellung „Le Miroir du Prince“ in zwei Museen in Burgund – in Kooperation mit dem Louvre

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

6 Minuten Lesezeit

In einer Zusammenarbeit mit dem Louvre präsentieren das Musée Rolin in Autun und das Musée Vivant-Denon in Chalon-Sur-Sâone im Burgund eine Doppelausstellung. Die Ausstellung mit dem Titel « Miroir du Prince – La commande artistique des hauts dignitaires Bourguignons 1425-1510 » („Der Fürstenspiegel – Der künstlerische Auftrag hoher burgundischer Würdenträger 1425–1510“) ist vom 5. Juni bis zum 19. September 2021 in den beiden Museen zu erleben.

Ein Einblick in die Ausstellung im Musée Rolin in Autun

Latin 1183, Kopie von David Aubert nach einem Künstler aus dem Umkreis von Jean le Tavernier, Horae ad usum Parisiensem, bekannt als das Stundenbuch der Agnes von Burgund, Pergament Grisaille mit Goldhöhung, (I-IV) + 164 Blätter, 18. 21,5 x 15,5 x 6,5 cm, ca. 1460-1465, Latin 1183 – Folio 55, Bibliothèque nationale de France, Paris / Copyright BNF

Latin 10421, Biblia Latina – Bibel von Jean Rolin, Kardinal, Pergament 24,8 x 17,3 x 11,5 cm, 13. Jahrhundert. Hinzufügung des Kardinalswappens im 15. Jahrhundert, Latin 10421 – Folio 7r, Nationalbibliothek von Frankreich, Paris / Copyright BNF

Latin 17817, Bartholomaeus Anglicus, De Proprietatibus rerum, Pergament, 288-(II) Blätter, 35 x 24,5 x 9 cm, Etwa 1440-1450 ? Latin 17817 – Folio 1, Bibliothèque nationale de France, Paris / Copyright BNF

Geburt von Kardinal Rolin, Jean Hey, Öl auf Holz, 72,5 x 90,5 x 2,5 cm, Um 1480 Autun, Rolin-Museum Inv. H.V. 87 / Copyright Musée Rolin, Autun

Pierre de Beaujeu, Jean Hey, Pierre II, Herzog von Bourbon (1439-1503), Öl auf Holz (Eiche) 84 x 77 x 4 cm (gesamt), 4. Viertel des 15. Jahrhunderts, Musée du Louvre, Paris / Bildnachweis: RMN-Grand Palais (Musée du Louvre) / Stéphane Maréchalle, Pressestelle/Musée du Louvre, Paris

Dänischer Wandteppich, Krippe, Fragment des Behangs von Barthélémy de Clugny, 1512 für die Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans in Auftrag gegeben, Wollmusselin, 270 x 325 cm, Um 1512, Schloss Kronborg, Helsingör, Dänemark / Copyright Henrick Schurmann

Bulliot Jungfrau, Claus de Werve, Jungfrau mit Kind, bekannt als die Bulliot-Jungfrau, polychromer Kalkstein 117 x 40 x 28,50 cm, Zweites Viertel des 15. Jahrhunderts, von der Pfarrkapelle der Kirche Notre-Dame-du-Châtel, Autun, Schenkung an das Rolin-Museum von Herrn und Frau Rérolle-Bulliot, 1914-1919 Autun, Rolin-Museum Inv. M.L.558

Heilige Martha, um 1446, polychromer Stein, 90 x 36 x 26 cm, Beschriftung S. Martha Avignon, Calvet-Museum (99-002626), Leihgabe an das Museum Petit Palais / Bildnachweis: RMN-Grand Palais / René-Gabriel Ojéda, Pressestelle/Musée du Petit Palais, Avignon

Die Ausstellung befasst sich mit den künstlerischen Aufträgen hoher burgundischer Würdenträger zwischen 1425 und 1510. Das außergewöhnliche kulturelle Umfeld, das von den vier Herzögen von Burgund (Philipp dem Kühnen, Johann Ohnefurcht, Philipp dem Guten und Karl dem Kühnen) genährt wurde, entfaltete in der Heimat der Würdenträger große Resonanz. Genau dieses großartige künstlerische Erbe heben die beiden Ausstellungen hervor und machen es dem Publikum zugänglich.

Ein Einblick in die Ausstellung im Musée Vivant-Denon in Chalon-Sur-Sâone

Frontispice de La Mappemonde spirituelle [détail – Jean Germain offrant son livre à Philippe le Bon], Antoine de Lonhy, 1449. © Bibliothèque municipale, Lyon / Jean-Luc Bouchie
Fragment einer Darstellung des Heiligen Johannes von einem Grabstein aus der Kapelle Notre-Dame de Pitié in Verdun-sur-le-Doubs, zugeschrieben Antoine le Moiturier, um 1460 / © musée Vivant Denon, Chalon-sur-Saône

Pierre Michel, Kammerdiener des Herzogs Philippe le Bon, Hauptmann – Herr der Burg von Vergy, Thierry Esperlan de Delft, um 1440-1450, Teil eines Glasfensters aus einem Erker der Sainte-Chapelle in Dijon / © Victoria & Albert Museum, Londres

Vierge à l’encrier, 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts, Hôpital Saint-Laurent, Chalon-sur-Saône / © Ville de Chalon-sur-Saône / Jean-Luc Petit

Anonym, nach Rogier Van Der Weyden, Jungfrau mit Kind, 16. Jahrhundert / © Ville de Chalon-sur-Saône / Jean-Luc Petit

Fliegender Engel, applizierte Figur, zugeschrieben Antoine Le Moiturier, um 1490, Musée du Louvre, Abteilung für dekorative Kunst / © RMN-Grand Palais – Herve Lewandowski

Das Erbe der Herzöge von Burgund wird auch im Musée des Beaux-Arts in Dijon herausgearbeitet.

Mehr Information über Burgund auf der offiziellen Tourismusseite (in deutscher Sprache)


ANZEIGE


Quelle: Bourgogne-Franche-Comté Tourisme

Titelfoto / Kapelle Notre Dame du Haut in Ronchamp. / Foto: Ingo Paszkowsky

Auch interessant:

ANZEIGE



Werbung

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis