Dauerbrenner Inselkrimis: Warum sie so beliebt sind


WERBUNG


3 Minuten Lesezeit

Egal ob es sich um ein gebundenes, Taschenbuch oder E-Book handelt, die Liebe zum Lesen ist ungebrochen. Das Hobby beflügelt die Fantasie und hilft dabei, die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen. Außerdem trainiert es die Gehirnzellen und die Gedächtnisleistung. Passionierte Leser kennen das Phänomen: Ist man erst einmal in einer Geschichte gefangen, fällt es schwer das Buch zur Seite zu legen. Einmal mehr, wenn es sich um einen Insel- oder Küstenkrimi handelt. Es gibt sie heute auch als praktisches Hörbuch, das man sich bequem auf das Smartphone laden kann.

Warum Regionalkrimis so beliebt sind

Im Rahmen einer von Simon-Kucher & Partners im Jahr 2020 durchgeführten Studie sind Krimis die beliebtesten Buchgenres. Frauen und Männer schätzen den Nervenkitzel gleichermaßen und folgen gebannt der Auflösung von Kriminalfällen. Eine Sonderstellung nehmen Regionalkrimis ein. Wie der Name schon sagt, ist die Handlung auf einen bestimmten Ort festgelegt. Dabei handelt es sich um eine Stadt, einen Ort oder einen Landstrich, den es tatsächlich gibt. Schon immer waren die Menschen von dunklen Machenschaften fasziniert. Als einer der ersten Kriminalromane Deutschlands gilt “Der Verbrecher aus verlorener Ehre”, den Friedrich Schiller im Jahr 1786 veröffentlichte. Bevor sich das Genre allerdings in Deutschland verbreitete, schrieben angelsächsische Autoren über Morde und andere Verbrechen. Sie gelten als Pioniere des modernen Krimis. In den 1980er Jahren schließlich kamen in Deutschland die ersten Regionalkrimis heraus. Sie sprechen Leser besonders an, weil sie darin bekannte Regionen wiederfinden. Das macht die Geschichte realer und erhöht den Spannungsbogen. Oft gehen Autoren darüber hinaus auf regionale Eigenheiten ein: Sie lassen ihre Protagonisten zum Teil im Dialekt sprechen und beziehen sich auf Traditionen und Bräuche einer bestimmten Region. Das macht Inselkrimis so interessant: Verbrechensschauplätze am Meer wirken noch spektakulärer. Das Meer übt ohnehin eine Faszination auf die Menschen. Oft sind Themen wie Schifffahrt, Gezeiten und Naturgewalt des Meeres in die Handlung integriert. Noch dazu genießen Inselbewohner den Ruf, eigentümliche Zeitgenossen zu sein.

Spannende Reisevorbereitung mit Insel- und Küstenkrimis

Wer gerne liest, eine Reise auf eine Insel oder ans Meer plant und sich auf unterhaltsame Weise auf den Urlaub vorbereiten möchte, kann dies bei der Lektüre eines Inselkrimis tun. Die Autoren kennen den Schauplatz der Handlung genau: Entweder haben sie gut recherchiert oder sie stammen selbst aus der Region. Somit sind in Insel- und Küstenkrimis wertvolle Insiderinformationen zu finden. Sie betreffen zum Beispiel die Anreise über eine Seebrücke oder mit der Fähre. Auch über inseltypische Gepflogenheiten ist darin zu lesen. In so manchem spannenden Buch erfährt man zum Beispiel welche Spezialitäten typisch sind, wo man besonders gut isst oder wo es schöne Strände gibt. Auch Sehenswürdigkeiten spielen in manchen Krimis, die am Meer spielen, eine entscheidende Rolle.

Wo gibt es Inselkrimis zu kaufen?

Im Internet gibt es eine große Auswahl an e-Books oder Hörspielen, die ihren Schauplatz an der Küste oder auf einer Insel haben. Bei audible sind spannende Reihen wie Inselruhe oder Langeooger Dünenblut im Download erhältlich. In den Folgen begegnen Hörer immer denselben Protagonisten. Die Hörspiele können entweder einzeln bezahlt oder im Abo bezogen werden.

Titelfoto / Regionalkrimis sind sehr beliebt / Foto: pixabay / Leolo212

Auch interessant:

Wichtiger Hinweis

!!! Bitte beachte die Covid-19-Bestimmungen und -Einschränkungen deines Reiselandes bzw. deiner Reiseregion. Viele Einrichtungen könnten geschlossen sein. Und vor jeder Auslandsreise die Reisehinweise des Auswärtigen Amts checken !!!

ANZEIGE



WERBUNG

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis

Mit Emirates fliegen und den ausgezeichneten Service genießen

Preiswert mit Eurowings fliegen