VisitScotland sucht nach seinem „Ambassadog“, einem Repräsentanten mit Biss

Last updated on 8. September 2016

WERBUNG

4 Minuten Lesezeit

Sie haben eine Nase für das beste Essen und Trinken und einen Spürsinn für Abenteuer – und kommentieren die malerische Landschaft und eindrucksvolle Kultur Schottlands mit einem glücklichen „Wau-wau“.

VisitScotland hat eine Partnerschaft mit der Such- und Vermittlungsagentur Denholm Associates ins Leben gerufen, um seinen internationalen Botschafterhund aufzuspüren. Der „Ambassadog“ hat den Auftrag, seine Zustimmung mit einem Pfotenschlag zu bekräftigen – und zwar auf Reisen durch ganz Schottland, die von den Highlands und Lowlands über Städte und Dörfer bis in die Steinhütte und Pubs des Landes führen. Der vierbeinige Freund wird in die Fußstapfen seines Herrchens oder Frauchens treten und alles erkunden, was Schottland zu bieten hat. Das gesamte Abenteuer kann in den Sozialen Medien nachverfolgt werden.

Der V.I.D. (oder „very important dog“) wird zu Events mit Starbesetzung, Fototerminen und Produkteinführungen geladen und wird unterwegs sicherlich auch einige berühmte Gesichter kennenlernen! Gemeinsam mit seinem Besitzer kann der „Ambassadog“ auf einem speziell hierfür eingerichteten Blog auf www.visitscotland.com der Welt von Schottland erzählen und seine Erlebnisse kundtun (oder kundbellen!), die den wahren Geist des Landes widerspiegeln.

Die begehrte Rolle steht jedem in Schottland lebenden Hund offen. Der gewählte Vierbeiner wird viel Zeit damit verbringen, durch Schottland zu reisen, wunderschöne Orte zu besuchen und aus erster Hand die berühmte schottische Gastfreundschaft zu erleben. Sein Herrchen oder Frauchen darf sich über einen besonderen Preis freuen: einen exklusiven Schottlandurlaub im Jahr 2016* – natürlich hundefreundlich!


ANZEIGE


Für die Teilnahme sollten die Fellnasen ihre Besitzer dazu anstoßen, sich auf www.denholmassociates.com anzumelden. Dort werden sie gebeten, in maximal 500 Worten zu begründen, warum ihr Hund den besten „Ambassadog“ Schottlands abgeben würde. Wünschenswert wäre es, die Persönlichkeit ihres Fellfreundes zu beschreiben und anzugeben, wo in Schottland er bereits unterwegs war und über welche besonderen Talente er verfügt! Sechs Hunde kommen in die engere Wahl und werden dieses Frühjahr zu einer Vorstellungsveranstaltung eingeladen.

Helen Campbell, die bei VisitScotland weltweit für Marketing und Kommunikation verantwortlich zeichnet, sagte dazu: „Wir beginnen unsere Suche nach einem ‚Ambassadog‘ für VisitScotland mit viel Begeisterung. Wir suchen nach einem kontaktfreudigen, geselligen Maskottchen, das durch seine Abenteuer den Geist Schottlands erfasst und Besucher aus aller Welt zu einer Reise inspiriert. Schottland ist das ideale Urlaubsziel – ob nun mit Hund oder ohne. Hier kann man durch altehrwürdige Wälder und schattige Täler streifen, an preisgekrönten Stränden entlangspazieren und in unzähligen Burgen die faszinierende Geschichte des Landes entdecken. Wir können es kaum erwarten, unseren neuen pelzigen Botschafter kennenzulernen, und hoffen, dass sich viele fabelhafte Hunde und ihre Besitzer bewerben werden.“

Die Suche nach seinem neuen „Ambassadog“ läuft bereits. Ende April wird eine engere Auswahl von Hunden bekanntgegeben. Für weitere Informationen oder für Ihre Teilnahme: www.denholmassociates.com

Über VisitScotland

* VisitScotland hat seine globale Kampagne „Spirit of Scotland“ im Februar 2016 gestartet. Mehr darüber erfahren Sie auf www.visitscotland.com. Mitreden können Sie unter dem Hashtag #ScotSpirit.

* Die PR-Aktivitäten im Rahmen der Kampagnen „Spirit of Scotland“ und „Ambassadog“ werden vom Programm 2014 bis 2020 des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung teilfinanziert. Die schottische Regierung ist die Verwaltungsbehörde für das Programm des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

*Allgemeine Bedingungen für die Teilnahme an der „Ambassadog“-Kampagne:

* Die Kampagne „Ambassadog“ steht Hunden aller Rassen aus sämtlichen Regionen Schottlands offen.

* Alle teilnehmenden Hunde müssen derzeit in Schottland leben.

* Sechs ausgewählte Hunde und ihre Besitzer kommen in die engere „Ambassadog“-Auswahl und werden zu einem Vorstellungsgespräch in Edinburgh Ende April bzw. Anfang Mai eingeladen. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist unabdingbar, um für die „Ambassadog“-Rolle in Betracht gezogen zu werden. Die Reisekosten für außerhalb von Edinburgh lebende Hunde und Besitzer werden für die günstigste Transportmöglichkeit übernommen. Eine Unterkunft kann gestellt werden, wenn die Anfahrt nach Edinburgh länger als drei Stunden pro Weg in Anspruch nimmt.

* Der ausgewählte „Ambassadog“ und sein Besitzer gewinnen einen Urlaub an einem schottischen, durch den Hundebesitzer und VisitScotland ausgehandelten Reiseziel im Jahr 2016. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Aufenthalt umfasst maximal drei Nächte und findet an dem von VisitScotland und dem Hundebesitzer gemeinsam vereinbarten Reiseziel statt.

* Der Hundebesitzer erklärt sich bereit, im Laufe des Jahres 2016 über seine schottischen Reisen und Abenteuer in Begleitung seines Hundes in den Sozialen Medien (Twitter, Facebook und Instagram) zu berichten. Das entsprechende Konto wird durch den Hundebesitzer verwaltet und aktualisiert, wobei einige Beiträge durch VisitScotland erfolgen.

* Der Hundebesitzer erklärt sich bereit, im gesamten Jahr 2016 für PR-Aktivitäten von VisitScotland zur Verfügung zu stehen. Dazu können auch Reisen außerhalb von Schottland gehören. Diese PR-Aktivitäten können Interviews für Zeitschriften oder Live-Fernsehauftritte zu Interviewzwecken umfassen. Für diese Art von Aktivitäten werden die Reisekosten übernommen.

Titelfoto / VisitScotland sucht nach seinem „Ambassadog“. / Foto: Visit Scotland / Duke Photography

ANZEIGE



Werbung

Angebote unserer Partner:

Preiswerte Flüge in die ganze Welt finden

Aktuelle Flug-Angebote zum Schnäppchen-Preis