Reise-Ziele » Weit weg reisen » Asien » Südostasien » Singapur » Singapur: Tauchen mit Schildkröten

Singapur: Tauchen mit Schildkröten

1 Minuten Lesezeit

Das Amanyara auf Turks & Caicos hat ein Schildkrötenprojekt ins Leben gerufen. Mit diesem Engagement unterstützt das Luxusresort in der Nord-Karibik die lokalen Initiativen zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Echten Karettschildkröten und Grünen Meeresschildkröten. Das Amanyara grenzt direkt an den 1.686 Hektar großen Northwest Point Marine National Park mit einem reichen Unterwasserleben und malerischen Riffs.

Resort-Gäste sind dazu eingeladen, Schildkrötenexperten auf „Turtle Tagging“-Expeditionen zu begleiten. Während ihres Atlantik-Cruises erleben sie, wie die Schildkröten behutsam eingefangen, untersucht und mit winzigen Satelliten versehen werden, um anschließend wieder in die Wildnis entlassen zu werden. Die Markierung vermittelt den Forschern Aufschlüsse über das Wanderverhalten der Tiere, es verrät ihnen, wo sie nisten und nach Futter suchen. Die Informationen kommen bei der Erarbeitung eines bestmöglichen Schutzprogramms zum Einsatz. Die 4-stündigen Expeditionen werden von Juni bis August angeboten. Die Kosten von rund 200 Euro pro Person kommen zu 100 Prozent dem Schildkrötenprojekt zugute.

Gegenwärtig werden drei halbwüchsige Meeresschildkröten per Mini-Satellit verfolgt, darunter eine kleine, vermutlich weibliche Schildkröte, die vom Amanyara auf den Namen Taino getauft wurde. Taino ist der Name der Ureinwohner der Turks & Caicos, die die Inseln lange vor Ankunft der Europäer besiedelten.

Auch Amanyaras Gäste können Patenschaften für Schildkrötenbabys übernehmen und Namen für sie auswählen. Amanyaras „Malcolm’s Beach“ ist alljährlich von Juni bis Oktober ein beliebter Nistplatz.

Titel / Das Amanyara auf Turks & Caicos unterstützt mit einem Schildkrötenprojekt die lokalen Initiativen zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Echten Karettschildkröten und Grünen Meeresschildkröten. / Foto: Amanresorts

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert