SAMAA – Ägyptische Musik für den Frieden

Frankfurt am Main – Wenn Muslime und koptische Christen gemeinsam musizieren, dann nennt man das SAMAA – „Himmel“. Ägypten, das offizielle Partnerland der ITB 2012, bringt das muslimisch-koptische Chor-Ensemble SAMAA auf Konzerttour nach Deutschland. SAMAA setzt mit Stimmgewaltigen und hochemotionalen Chorälen ein musikalisches Zeichen für Frieden, Freiheit und den kulturellen Dialog.

Die Konzertreise ist eine Deutschlandpremiere und bildet den Auftakt zum Partnerlandsauftritt Ägyptens auf der ITB 2012 in Berlin. Der Eintritt ist frei.

Frankfurt:
27. Februar 2012, Beginn: 19 Uhr (Einlass: ab 18 Uhr)
St. Katharinenkirche
An der Hauptwache 1
60313 Frankfurt am Main
Veranstaltet von Semmel Concerts im Rahmen des Festivals der ägyptischen Kultur in Frankfurt

München:
29. Februar 2012, Beginn 19 Uhr (Einlass: ab 18 Uhr)
St. Maximilian
Deutingerstraße 4
80469 München

Würzburg:
02.03.2012, Beginn 19 Uhr (Einlass: ab 18 Uhr)
Stift Haug
Haugerpfarrgasse 14
97070 Würzburg

Berlin:
04.03.2012, Beginn 15 Uhr (Einlass ab 14.30 Uhr)
Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche
Breitscheidplatz
10789 Berlin

Quelle: Powerbroker Public Relations

Titelfoto / Das muslimisch-koptische Ensemble SAMAA verbindet mit Musik Religionen. Ägypten, das offizielle Partnerland der ITB 2012, bringt das Chor-Ensemble auf Konzerttour nach Deutschland. / Foto: Egypt Travel